Mittwoch, 02.07.14 Hauptmann, Alexander

VW Golf R 400 Präsentation - Auto China 2014 Peking

Auf der Auto China 2014 in Peking hat Volkswagen den VW Golf R 400 präsentiert. Der VW Golf R 400 im Video vorgestellt.

VW Golf R 400

Neben der Weltpremiere des neuen Touareg ist die Studie des Extremsportlers VW Golf R 400 Blickfang auf dem VW-Stand auf der Auto China 2014 in Peking. Dabei ist der Name R 400 Programm: Der von der Volkswagen R GmbH entwickelte Extremsportler stellt seine Motorleistung bereits im Modellnamen zur Schau - 400 PS. Angetrieben wird der VW Golf R 400 von einem 2.0 TSI-Triebwerk, dessen technische Gene dem Polo WRC-Rennsportmotor entstammen, katapultiert der Golf in 3,9 Sekunden auf 100 km/h. 

Die Höchstgeschwindigkeit des VW Golf R 400 ist mit 280 km/h erreicht, das maximale Drehmoment von 450 Newtonmeter liegt bereits ab 2.400 Touren an. Perfektion im Detail zieht sich durch das gesamte Konzept des extrem dynamischen VW Golf R 400: Angefangen beim Motor, über den permanenten Allradantrieb 4MOTION, das Sportfahrwerk bis hin zur weitreichend neu gestalteten Karosserie. Lackiert ist der Golf R 400 in „Silver Flake"; im Kontrast dazu ist das Dach in glänzend schwarz gehalten mit Spiegelkappen in Echtkarbon. 

VW Golf R400 Präsentation

VW wird den Golf R400, den das Unternehmen auf der Auto China als Studie präsentiert hat, in Serie bringen. Dies bestätigte VW-Technik-Vorstand Heinz-Jakob Neußer im Gespräch mit dem amerikanischen Automagazin "Car and Driver". Nach deren Informationen soll der Vierzylinder nur wenig modifiziert an den Start gehen und nach Informationen einer nicht näher genannten Quelle auch in anderen Marken des Konzerns Einzug halten. Hier sei der Einsatz im kommenden Audi RS3 möglich.

VW Golf R 400 Antrieb

Befeuert wird der VW Golf R 400 von dem Zweiliter-Vierzylinder, der schon in unterschiedlichen Leistungsstufen im GTI und im Golf R seinen Dienst verrichtet. Er leistet 400 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 450 Nm bereit. Derart potent katapultiert das Aggregat den VW Golf R 400 in 3,9 Sekunden auf Tempo 100 und im weiteren Verlauf auf abgeregelte 280 km/h berichtet auto-motor und sport.

  • Alexander Hauptmann

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorload.de