Dienstag, 02.09.14 Schwarz, Robert, SID

UEFA-Präsident Platini verzichtet auf FIFA-Kandidatur - Weg für Blatter frei? - Video

UEFA-Präsident Michel Platini macht den Weg für die nächste "Ära Blatter" im Weltfußball quasi frei. Der 59-jährige Franzose kündigte an, auf eine Kandidatur für die FIFA-Präsidentenwahl im kommenden Jahr zu verzichten.

UEFA-Präsident Platini verzichtet auf FIFA-Kandidatur - Weg für Blatter frei? - Video

UEFA-Präsident Michel Platini verzichtet auf eine Kandidatur für den Weltfußball-Thron. Der 59-jährige Franzose gab am Donnerstag bekannt, dass er bei der Präsidenten-Wahl des Weltverbandes FIFA nicht antreten wird. Damit macht Platini quasi den Weg frei für eine fünfte Amtszeit des derzeitigen FIFA-Bosses Joseph Blatter.

Michel Platini:

"Ich bin bereit, erneut als UEFA-Präsident zu kandidieren. Alle sprechen von der FIFA, aber vorher haben wir UEFA-Wahlen. Es ist noch nicht an der Zeit, etwas anderes zu tun."

Blatter hatte vor der WM in Brasilien seine erneute Kandidatur für das Amt des mächtigsten Fußball-Offiziellen angekündigt. Verbleibender Herausforderer und gleichzeitig absoluter Außenseiter ist bislang einzig der Franzose Jérôme Champagne. Die Kandidaten müssen jedoch noch bestätigt werden. Die FIFA- Präsidentenwahl findet am 29. Mai 2015 statt.

  • Robert Schwarz

Bildergallerie