Donnerstag, 18.09.14 Schwarz, Robert, SID

FC Chelsea - Schalke 04 Video CL 2014 : Champions League: Schalke überrascht und tankt in London Selbstvertrauen

Trotz großer Verletzungsprobleme erkämpfte sich Schalke 04 beim FC Chelsea überraschend einen Punkt. Nach zuletzt enttäuschenden Leistungen in der Liga sicherte Klaas-Jan Huntelaar den Knappen ein 1:1 in London.

Erleichterung bei Schalke 04: Trotz großer Verletzungsprobleme erkämpften sich die Königsblauen beim FC Chelsea überraschend einen Punkt. Nach zuletzt enttäuschenden Leistungen in der Liga sicherte Klaas-Jan Huntelaar den Knappen ein 1:1 in London. Darauf ausruhen möchte sich der Torjäger aber nicht. „Wir dürfen jetzt nicht abwarten und gucken, wie es weitergeht. Wir müssen selber das Lenkrad in die Hand nehmen. Alles dafür tun, um zu gewinnen und um uns Chancen zu erarbeiten. Diesen Fokus müssen wir haben und dann gewinnen wir auch unsere Spiele“, so Klaas-Jan Huntelaar.

Champions League Ergebnisse: Schalke 04 - FC Chelsea endet 1:1

An der Stamford Bridge geriet S04 schon früh durch Cesc Fabregas in Rückstand. Aber Schalke kämpfte sich ins Spiel, zeigte sich bissig und schaffte dank einer starken Leistung von Julian Draxler und Huntelaar den Ausgleich. „Man darf auch nicht vergessen, dass Chelsea noch die eine oder andere Chance hatte. Ich denke, eine Sieg wäre möglich gewesen, aber er unbedingt verdient gewesen wäre sei mal dahin gestellt. Mit dem Unentschieden können wir gut leben. Das haben wir uns hart erarbeitet und das ist absolut verdient“, sagt Julian Draxler nach dem Spiel.

Nächster Schalke-Gegner ist Frankfurt

Am Ende retteten die Schalker Not-Abwehr und Keeper Ralf Fährmann den Punkt. Damit hatten nur die Wenigsten gerechnet. Die Spieler wollen diesen Schwung mitnehmen. Max Meyer erklärt: „Ich weiß nicht, ob wir immer am Boden liegen müssen. Natürlich waren die Wochen nicht sehr gut. Wir haben in der Bundesliga jetzt gegen Gladbach verloren, davor Unentschieden gegen die Bayern gespielt und heute wieder gegen eine Spitzenmannschaft Unentschieden gespielt. Ich denke, dass muss uns Selbstvertrauen geben und am Samstag müssen wir drei Punkte holen.“

Dann heißt der Gegner Frankfurt. Eine lösbare Aufgabe, wenn die Schalker mit neuem Selbstvertrauen an ihre Leistung aus London anknüpfen.
 

  • Robert Schwarz

Bildergallerie