Freitag, 10.05.13 Wagner, Christian

Skoda Octavia 4x4 - Test mit Hans-Joachim Stuck : Hans-Joachim Stuck testet den neuen Skoda Octavia 4x4

Rennfahrer-Legende Hans-Joachim "Strietzel" Stuck hat sich die dritte Generation des Skoda Octavia 4x4 genauer angesehen. Wir zeigen Euch, was der zweimalige Le Mans-Sieger und DTM-Meister über den Tschechen sagt.

Hans-Joachim "Strietzel" Stuck testet den Skoda Octavia 4x4

Mit dem neuen Skoda Octavia Combi 4x4 zündet Skoda die nächste Stufe seines gegenwärtigen Modellfeuerwerks. "Die dritte Octavia Combi 4x4 Generation verbindet den hohen Nutzwert eines allradgetriebenen Fahrzeugs mit den attraktiven Eigenschaften eines ebenso eleganten wie praktischen Kombis", beschreibt die tschechische VW-Tochter ihren Neuling. Auto-Reporter.Net bat Rennfahrer-Legende Hans-Joachim "Strietzel" Stuck zu testen, ob das denn nun alles so stimmt. Und der zweimalige Le Mans-Sieger und DTM-Meister zeigte sich nach etlichen Kilometern in seiner Tiroler Heimat beeindruckt: "Fahrspaß und Sicherheit lassen beim Octavia 4x4 keine Wünsche offen und es wäre schön, wenn noch mehr Autofahrer sich für ein Allrad-Fahrzeug entscheiden würden. Sorgt dieser Antrieb doch nicht nur bei Schnee und Eis für mehr Sicherheit, sondern auch auf trockener Fahrbahn bei Seitenwind und natürlich auch bei Regen und besonders bei Aquaplaning. Für mich gehört der Allradantrieb genauso wie ABS, ESP und der Sicherheitsgurt einfach zur Ausstattung dazu." Doch auch generell  zeigte sich Stuck mit den Fahreigenschaften des Skoda Octavia Combi 4x4 zufrieden: "Elektronisch geregelte Drehmomentverteilung und Haldex-Kupplung der neuesten Generation - was will man mehr. Und da der Skoda Octavia Combi auch toll ausgestattet ist und auch seine Variabilität keine Wünsche offen lässt, kann ich nur sagen, einfach genial."

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorload.de