Montag, 24.01.11 Wagner, Christian

Opel Corsa 1.4 Sport : Opels Kleinwagen-Dauerbrenner auf dem Motorvision-Prüfstand

Opels Kleinwagen-Dauerbrenner auf dem Motorvision-Prüfstand

Mit einem agressiven Blick fest auf die Gegner VW Polo und Co gerichtet, zieht er los um die Marktführerschaft in seiner Klasse zu erobern. Im Test der Corsa 1,4 Sport mit 90 PS. Sein Preis ab 15715 Euro. Gegenüber dem Vorgänger ist der Rüsselsheimer um 16 Zentimeter auf fast vier Meter Länge gewachsen. Dieser Corsa ist kein Stadtwägelchen mehr. Die moderne Front mit ihren Scheinwerferkanonen gefällt. Eine steile Schnauze ist der Tribut an den Fußgängerschutz. Die Seitenlinie des Dreitürers erinnert an den Astra GTC. In den prägnanten Radhäusern gibt es für 325 Euro Aufpreis dicke 17 Zöller.  Am Heck scheint einen die Kofferraumklappe förmlich an zu grinsen. 185 Liter Stauraum gibt es mindestens. Klappt man alles um, stehen satte 1050 Liter zur Verfügung. Tauglich für die Urlaubsreise.  Die Sitze sind bequem und bieten guten Seitenhalt. Der Fahrersitz ist serienmäßig höhen verstellbar. Die Materialien im Inneraum wirken hochwertig. Die Verarbeitung ist sehr gut.  Knöpfe und Schalter sind dort, wo sie hingehören und geben keine Rätsel auf. Navi kostet 725 Euro und für 240 Euro bekommt man Lederlenkrad, Sitz- und Lenkradheizung zum Paketpreis.  Der 90 PS Benziner mit einem Drehmoment von maximal 125 NM sorgt für Top Speed 173. Wie beim Astra sind auch beim Corsa Drei- und Fünftürer komplett eigenständig designed. Für Hans Demant, dem Opel Chef, haben beide Varianten klare Zielgruppen und weitere könnten folgen. 
Dreitürer ist sehr viel sportlicher. Fünftürer eigentlich eher familienorientiert. Beide Fahrzeuge mit wirklich 'ner schönen Anzahl von neuen Ausstattungsvarianten.  Natürlich ganz klar, dass diese Fahrzeuge auch die Basis bieten, in der Zukunft neue Produkte zu machen.
Schon ab Markteinführung steht ein praktisches Feature zur Verfügung. Für 490 Euro Aufpreis bekommt man einen integrierten Fahrradträger für zwei Bikes. Auf und Abbau soll in ca. zwei Minuten funktionieren. Das Fahrwerk im Corsa Sport ist sehr hart abgestimmt. Zusammen mit der direkten Servolenkung, die ihr Übersetzungsverhältnis je nach Lenkeinschlag ändert, wird der kleine Opel zum echten Kurvenräumer, Schade nur, dass der Motor zu wenig Druck im unteren Drehzahlbereich hat. Dieses Fahrwerk hätte auch mit 150 Turbopferdchen keine Probleme.  Die 60 PS Basis kostet 10950 Euro. Das momentane Topmodell, ein 125 PS Diesel startet bei 19065. Fazit! Der Corsa ist ein richtig gutes Auto geworden, das der Konkurrenz das Leben schwer machen wird. Aber er wird auch einige Astrakunden abziehen, denn in Größe und Design kommen sich die Beiden inzwischen sehr nahe.

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorload.de