Dienstag, 02.09.14 Schwarz, Robert, SID

Olympische Sommerspiele : Hamburgs Sportsenator Michael Neumann optimistisch bei Olympiabewerbung - Video

Hamburgs Senator für Inneres und Sport, Michael Neumann, geht mit viel Optimismus in das Rennen um eine mögliche Bewerbung für Olympische Spiele mit Berlin. Hamburg sei "die beste Visitenkarte".

Olympische Sommerspiele: Hamburgs Sportsenator Michael Neumann optimistisch bei Olympiabewerbung - Video

Hamburgs Senator für Inneres und Sport, Michael Neumann, geht mit viel Optimismus in das Rennen um eine mögliche Bewerbung für Olympische Spiele mit Berlin. "Es geht darum, dass Deutschland erfolgreich ist und wir endlich wieder olympische Sommerspiele in unserem Land begrüßen können", sagte der 44 Jahre alte Politiker im Gespräch mit dem SID: "Wir glauben, dass Hamburg die beste Visitenkarte ist."

Michael Neumann, Senator für Inneres und Sport in Hamburg:

- zu einer möglichen Bewerbung Hamburgs als Olympiastadt ("Der DOSB hat entschieden, dass sich Deutschland um die Ausrichtung Olympischer Sommerspiele wieder bewerben soll. Nun liegt es am DOSB zu entscheiden, welche Stadt es werden soll.")
- zu Hamburg als Olympiastadt ("Wir sind dankbar, dass der DOSB der Auffassung ist, dass Hamburg das kann")
- zur Beteiliung der Bürger ("Sollte Hamburg den Zuschuss erhalten, dann würden wir eine Volksabstimmung initiieren.")

Olympiabewerbung Hamburg

Die Hansestadt würde in erster Linie mit "sehr kompakten Spielen" punkten, fügte Neumann an. Alle Sportstätten könnten sich demnach in einem Radius von fünf Kilometern befinden. Zudem habe Hamburg das Potenzial, mit der "Besonderheit der Spiele am Wasser zu begeistern".

Am kommenden Montag sollen die Pläne der Bewerber und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) für die Spiele 2024 oder 2028 der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Sollte sich der DOSB für die Hauptstadt als Kandidaten entscheiden, "werden wir alles dafür tun, dass Berlin international erfolgreich ist", sagte Neumann: "Dann werde ich der erste Volunteer für Berlin sein, wenn es denn sein muss." Eine Entscheidung über einen möglichen deutschen Bewerber könnte bei der DOSB-Mitgliederversammlung am 6. Dezember in Dresden fallen.

  • Robert Schwarz

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorload.de