Montag, 09.09.13 Hauptmann, Alexander

Michelin Road Story: Die Sportwagen-Manufaktur Wiesmann : Im Zeichen des Geckos: Die Wiesmann-Story

Zwei Brüder und ihr Traum vom perfekten Roadster: Die Story der Sportwagen-Manufaktur Wiesmann ist so spannend wie ungewöhnlich. Auch der Reifenhersteller Michelin spielt eine bedeutende Rolle.

Wiesmann: Von der Idee zum eigenen Sportwagen

Alles beginnt auf der Essen Motor Show: Bei deren Besuch 1985 reift in Friedhelm und Martin Wiesmann die Idee, einen eigenen offenen Sportwagen in einer zeitlosen Formgebung und mit moderner Technik herzustellen. 1988 gründen die Brüder ihre Manufaktur, Ende des Jahres debütiert auf der Essen Motor Show ihr erster Sportwagen. Einige Prototypen entstehen, während sich das zweite Standbein etabliert: Die Brüder stellen Cabrio-Hardtops her. 1993 beginnt die Serienproduktion des MF3, eines puristischen Roadsters mit BMW-Technik. Dieser bleibt bis 2005 das einzige Wiesmann-Modell, bevor mit dem GT MF4 und später dem GT MF5 sowie den dazugehörigen Roadster-Modellen eine – für Wiesmann-Verhältnisse – wahre Modelloffensive erfolgt. 2012 steigen die Brüder Wiesmann aus dem Tagesgeschäft aus, bleiben ihrer Firma aber als Gesellschafter erhalten. 2013 feiert Wiesmann sein 25-jähriges Firmenjubiläum - aber nicht irgendwie, sondern mit einer besonders dynamischen Clubsportvariante des GT MF4-S.


Michelin als wichtiger Entwicklungspartner für Wiesmann

Wie sich der Wiesmann GT MF4 Clubsport auf der atemberaubenden Rennstrecke Bilster Berg schlägt, könnt Ihr im MOTORVISION-Magazin Ausgabe 05/13 nachlesen. Dabei erfahrt Ihr auch, wie der Sportwagen mit seinen Michelin-Reifen harmoniert. Der französische Reifenhersteller ist seit 2007 Kooperationspartner von Wiesmann und rüstet seitdem alle Sportwagen, welche die Manufaktur in Dülmen verlassen, mit Ultra-High-Performance-Reifen aus. Doch Michelin und Wiesmann arbeiten nicht nur bei der Reifenentwicklung eng zusammen, sondern ergänzen sich auch in der Fahrwerks- und Aerodynamikabstimmung exzellent. Gemeinsame Messeauftritte, Veranstaltungen und Fahrertrainings runden die Kooperation der beiden Traditionsmarken ab.

Die Geschichte von Wiesmann und die Verbundenheit des Sportwagenherstellers zu seinem Reifenpartner könnt Ihr auch in der aktuellen Road Story erleben. Unbedingt anschauen!

  • Alexander Hauptmann

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorload.de