Montag, 24.01.11 Fischer, Jessica

Mazda 2 1.5 MZR : Der grüne Knirps im Motorvision-Test

Der grüne Knirps im Motorvision-Test

Der Trend: Kleinwagen ganz groß. Der VW Polo ist seit der letzten Generation 18 Zentimeter länger geworden. Eine Menge. Beim Opel Corsa wurden seit der Modellerneuerung 15 Zentimeter drauf  gepackt. Doch einer wirkt diesem Trend entgegen. Der Mazda 2 stellt die Welt auf den Kopf. Der neue ist Vier Zentimeter kleiner als sein Vorgänger und damit auch Hundert Kilo leichter, sparsamer und sogar günstiger. Wir fahren den Eins Komma Fünf Liter Motor mit 103 PS. In Relation zum geringem Gewicht von 960 Kilogramm sind wir allerdings ein wenig enttäuscht. Der Kurze überzeugt zwar mit sportlichem Fahrwerk, direkter und präziser Lenkung, der Motor ist leider nicht so durchzugsstark, wie erhofft. Aber: Mit besonders außergewöhnlichem Design überrascht der Mazda 2 zwar nicht, doch wirkt die Außenhaut schnittig und sehr europäisch. Runder, stromlinienförmiger und moderner als sein Vorgänger soll der Neue die Verkaufszahlen deutlich steigern. Sein bevorzugtes Revier, die Stadt, enge Gassen und Shoppingmeilen. Der Frauenfreund ist hier zu Hause. Der Mazda 2 zeigt sich wendig und punktet mit seiner leichtgängigen Lenkung. Dank neuem Look macht der Konkurrent von Polo, Corsa und Co hier eine gute Figur. Der Innenraum ist nicht ganz so pfiffig gestylt, wie erhofft. Dennoch erfreut Mazda mit gut ablesbaren Instrumenten, sportlichen Akzenten und der üppigen Serienausstattung. Der Kofferraum ist ausreichend groß, es stört jedoch die hohe Ladekante. Dank Magerkur bei Größe und Gewicht hat der neue Mazda 2 im Vergleich zum Vorgänger eindeutig an Größe gewonnen. 

  • Jessica Fischer

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorload.de