Montag, 24.01.11 Maier, Florian

Hyundai Terracan 2.9 CRDi : Mit dem Terracan auf Tour

Wir haben uns den Terracan geschnappt und sind damit auf Offroad-Tour durch Rumänien

Terra Khan bedeutet der Herrscher der Erde. Hyundai bezeichnet den SUV selbst als ein Arbeitstier. Er ist solide, komfortabel, und mit 163 PS Leistung ausreichend kraftvoll. Der ideale Partner für eine Reise mit einer Prise Abenteuer.
 
Unser Weg führt nach Siebenbürgen in Rumänien. Hermannstadt, rumänisch Sibiu, war einst das bedeutendste Zentrum der Siebenbürger Sachsen, die bereits seit dem 12. Jahrhundert die Kultur in Transilvanien ganz deutlich prägten. Sie bauten befestigte Städte und Wehrkirchen, von denen heute noch sehr viele erhalten sind.
 
Die Geschichte von Hjundai ist dagegen sehr jung. Erst seit 30 Jahren baut man Autos. In Deutschland ist Hyundai der am schnellsten wachsende Automobilanbieter, ein deutliches Plus von 13,2 Prozent und mehr als 52.000 Neuzulassungen im Jahr 2005. Gemessen am Marktanteil von nur 1,55 Prozent haben die Koreaner aber noch einen weiten Weg vor sich. Platz Zwei hinter Toyota in der Pannenstatistik der USA untermauert den hohen Anspruch.
 
Offroad-Straßen gibt es in Siebenbürgen zur Genüge. Der Weg ist leicht angetaut. Dadurch ergibt sich ein zentimeterdicker, schmieriger Belag, der ohne Allradantrieb nicht zu befahren wäre. Bei Geschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern kann der Allradantrieb mit einem Schalter auf der Mittelkonsole aktiviert werden. Für schweres Gelände ist eine Getriebereduktion vorhanden. Der Terracan ist kräftig: Sein 2,9 Liter Dieselmotor spendiert den vier Antriebsrädern großzügige 245Nm Drehmoment.
 
Wer erstmals in diese Klasse reinschnuppert, der muss von dem Koreaner begeistert sein. Gute Leistungsdaten und ein erwachsenes Raumangebot zum moderaten Preis ohne Fernost-Geschmacksverirrungen. Mit den leichten Veränderungen zum Modell Jahr 2006 korrigierte Hyundai auch den Preis ein wenig nach oben: Das Einstiegsmodell Terracan GL kostet 27.390 Euro.

  • Florian Maier

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorload.de