Dienstag, 05.11.13 Hauptmann, Alexander

Gumpert Apollo auf dem Red Bull-Ring in Spielberg - Michelin Road Storie : Mein Gumpert und ich rocken den Red Bull-Ring - Michelin Road Storie

Gumpert-Besitzer vertrauen uns in punkto Emotion und Fahrerlebnis. Österreichs legendärer Spielberg-Ring bietet die seltene Gelegenheit, ein wahrhaft außerordentliches Auto unter idealen Bedingungen richtig auszufahren.

Gumpert Apollo

In der Grundausstattung besitzt der Apollo 478 kW (650 PS) mit einem maximalen Drehmoment von 850 Nm bei 4500/min. Weiterhin sind Motoren mit 551 kW (750 PS) oder 588 kW (800 PS) erhältlich. Die Kraftübertragung erfolgt über ein sequenzielles 6-Gang-Getriebe. Das in Genf auf dem Auto-Salon 2007 vorgestellte Sportpaket (Apollo Sport) beinhaltet das 515 kW (700 PS) starke Aggregat, den Heckflügel und eine Lufthebeanlage (Airjack), den 588-kW-Motor gibt es im Apollo Race. Die Grundlage der verschiedenen Motorisierungen basiert auf einem 4,2-Liter-V8-Motor von Audi, jedoch nur der Motorblock, das Innenleben wurde speziell für den Apollo gefertigt.

Das Fahrzeug ist mit Michelin-Reifen der Dimension 265/30 (vorne) und 345/30 (hinten) auf 19 Zoll großen Felgen ausgestattet. Für die Verzögerung verfügt das Fahrzeug über innenbelüftete, geschlitzte Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 380 mm und 6-Kolben-Festsätteln in Verbindung mit ABS.

2012 wurde der Apollo R vorgestellt, ein reiner Rennwagen mit bis zu 860 PS. Die Sonderedition GUMPERT apollo enraged hingegen ist auf nur drei Stück limitiert, leistet 780 PS und ist damit der stärkste straßenzugelassene Apollo, der je produziert wurde.

Gumpert Rekord

7 Minuten, 11 Sekunden und 57 Hundertstel: Diesen Rekord fuhr ein Gumpert Apollo S 2009 auf der berühmten Nordschleife. Der Rundenrekord wurde vom Porsche 918 Spyder mit 06 Min. 57 Sek. gebrochen. Der deutsche Hersteller dieser Superautos schreibt diesen Erfolg auch der Verwendung von MICHELIN Reifen zu. Darauf geht Gumpert-Pressesprecher Patrick Hoppe ein.

Mit 800 PS und 360 km/h Höchstgeschwindigkeit ist der Apollo S aus der Sportwagenmanufaktur Gumpert eines der unglaublichsten Superautos seiner Generation. Dieses Ausnahmefahrzeug ist sowohl für die Straße, als auch für extreme Einsätze auf der Rennstrecke konzipiert.

  • Alexander Hauptmann

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorload.de