Mittwoch, 03.09.14 Schwarz, Robert, SID

Fussball Bundesliga Schalke 04 - FC Bayern - Video : Keller zu Boateng: "Er verpisst sich nicht, er hat Schmerzen"

Schalke 04 hat im Bundesliga-Spiel gegen Bayern München am Samstag erneut mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Doch Trainer Jens Keller weiß mittlerweile mit dieser Problematik umzugehen und er ist sich sicher, dass die Mannschaft diese Rückschläge weiterhin wegsteckt.

Fussball Bundesliga Schalke 04 - FC Bayern - Video: Keller zu Boateng: "Er verpisst sich nicht, er hat Schmerzen"

Schalke 04 muss im Bundesliga-Spiel gegen Bayern München am Samstag (18.30 Uhr/Sky) definitiv ohne Kevin Prince Boateng auskommen. "Bei ihm geht es nicht wegen der Entzündung im Sprunggelenk", sagte Trainer Jens Keller am Freitag.

Der Coach widersprach energisch Gerüchten, es handele sich um eine disziplinarische Maßnahme: "Er ist wirklich verletzt. Und wenn er nicht verletzt wäre, hätte er gespielt. Wir stehen voll hinter ihm, er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns." Auch gebe es "keinen Machtkampf zwischen uns. Wir tauschen uns aus, und ich finde es nicht gut, dass alles auf ihn geschoben wird."

Ob Torjäger Klaas-Jan Huntelaar (grippaler Infekt) am Samstag spielen kann, entscheidet sich erst kurzfristig. Ziemlich sicher ist, dass Weltmeister Benedikt Höwedes von seiner angestammten Position in der Innenverteidiger auf seinen WM-Posten als linker Außenverteidiger rücken wird. "Durch die Umstände ist es eine Option", sagte Keller: "Bei der WM hat er es überragend gespielt. Aber für mich bleibt er ein Innenverteidiger."

Er selbst verspüre nach der Kritik nach dem Aus im DFB-Pokal beim Drittligisten Dynamo Dresden und dem verpatzten Bundesliga-Start bei Hannover 96 (beide 1:2) keine Amtsmüdigkeit. "Ich verlange von meinen Spieler, dass sie hochmotiviert zur Arbeit kommen, und ich komme auch hochmotiviert zur Arbeit", betonte der 43-Jährige: "Die Arbeit macht mir Spaß. Ich habe hier ein tolles Umfeld und einen tollen Verein."

Bayern-Coach Pep Guardiola nimmt den Gegner trotz dessen Fehlstarts und zuletzt sieben Bayern-Siegen in Serie bei 23:2 Toren ernst. "Wir wissen, wie wichtig dieses Spiel für Schalke ist", sagte der Spanier: "Schalke hat nicht verdient, diese beiden Spiele zu verlieren. Sie haben sehr, sehr, sehr gute Spieler. Schalke ist immer schwer. Wir brauchen eine gute Leistung, um zu gewinnen."

Jens Keller, Trainer Schalke 04:

- zum Verletzungspech ("Andere Spieler werden einspringen und ihre Leistung bringen")

- zu Kevin-Prince Boateng ("Es ist nicht so, dass er sich verpisst. Er kann nicht laufen. Kevin ist ein sehr wichtiger Spieler für uns.")

- zu Bayern München ("Wir können nicht erwarten, dass sie keine gute Leistung bringen.")

- zu seiner Arbeit als Trainer bei Schalke ("Die Arbeit macht mir nach wie vor Spaß.")

Horst Heldt, Vorstand Sport Schalke 04:

- zu möglichen Transfers ("Wir werden nicht so investieren wie unser Gegner.")

  • Robert Schwarz

Bildergallerie
Mehr zum Thema auf www.motorload.de