Donnerstag, 25.09.14 Schwarz, Robert, SID

Champion des Jahres 2014 : Brendel, Hausding, Frenzel, Loch oder Vogel? Wer gewinnt?

Im ägyptischen Urlaubsparadies Hurghada wird am Montag der „Champion des Jahres“ gewählt. Nominiert sind: Kanute Sebastian Brendel, Wasserspringer Patrick Hausding, der Nordische Kombinierer Eric Frenzel, Bahnradsprinterin Kristina Vogel und Rennrodler Felix Loch.

Die Wahl zum „Champions des Jahres“ – am Montag wird sie in Hurghada in Ägypten getroffen. 3800 Sportler haben aus 125 deutschen Medaillengewinnern eine Vorauswahl getroffen. Die Nominierten sind: Kanute Sebastian Brendel, Wasserspringer Patrick Hausding, der Nordische Kombinierer Eric Frenzel, Bahnradsprinterin Kristina Vogel und Rennrodler Felix Loch. „Ich finde es schonmal Hammer, dass ich überhaupt nominiert bin. Ich bin so wie ich bin und dann werden wir sehen, was am Ende dabei herauskommt. Es wäre natürlich Wahnsinn, wenn das klappen sollte. Ich wäre aber auch nicht traurig, wenn es nicht so ist, weil die anderen vier sind genauso Wahnsinn", so Felix Loch, Doppel-Olympisasieger im Rodeln, zu seiner Nominierung.

Rund 75 deutsche Athleten sowie frühere Champions, wie Sperrwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll, stimmen bei der einwöchigen Veranstaltung im Orient über den Sieger ab. Ein Patentrezept gibt es nicht. Kristina Vogel, Dreifache Bahnrad-Weltmeisterin, sagt: „Vielleicht drucke ich mal Flyer oder mache Wahlkampf, es ist schwierig. Das Beste ist, wenn du einfach bleibst, wie du bist. Ich gehe nachher mal an die Bar, vielleicht muss ich eine Runde schmeißen, vielleicht kann ich die bestechen. Wir gucken mal, wie die Woche sich ergibt"

Ob Rodeln oder Bahnrad. Olympiasieger oder Weltmeister. Medaillen holten die fünf Titelanwärter im vergangenen Jahr viele - der „Champion des Jahres“ ist DER deutsche Top-Sportler, gekürt von den eigenen Kollegen.
 

  • Robert Schwarz

Bildergallerie