Montag, 01.09.14 Schwarz, Robert, SID

Bundesliga 2014/2015 : Schalke 04 gegen FC Bayern München ohne Boateng: S04 will Formkrise beenden

Formtief, Verletzungspech und die Bayern vor der Brust. Schalke 04 steht am zweiten Spieltag vor dem Duell mit dem deutschen Rekordmeister vor einer Herkulesaufgabe.

Bundesliga 2014/2015: Schalke 04 gegen FC Bayern München ohne Boateng: S04 will Formkrise beenden

Formtief, Verletzungspech und die Bayern vor der Brust. Schalke 04 steht am zweiten Spieltag vor dem Duell mit dem deutschen Rekordmeister vor einer Herkulesaufgabe. Die Königsblauen brauchen nach dem Pokal-Aus und der Niederlage in Hannover zum Bundesligaauftakt dringend ein Erfolgserlebnis. Doch aufgrund der Personalprobleme ist Trainer Jens Keller vor dem Topspiel gegen München dazu gezwungen, seine Defensive umzubauen – und Kapitän Benedikt Höwedes auf die linke Seite zu ziehen.

O-Ton 1, Jens Keller, Trainer Schalke 04:

„Es ist eine Option, gar keine Frage. Er hat das die sieben Spiele bei der WM überzeugend gespielt und wenn wir das Probleme haben, dann ist er auch einer, der sich in den Dienst der Mannschaft stellt.“

Eine angespannte Personalsituation ist dem 43-Jährigen auf Schalke nicht mehr fremd. Umso größer ist das Vertrauen in seine Mannschaft, diese Probleme zu kompensieren.

O-Ton 2, Jens Keller, Trainer Schalke 04:

„Das ist das, was uns das letzt halbe Jahr ausgezeichnet hat, das wir solche Rückschläge immer wegstecken konnten, das andere eingesprungen sind und ihre Leistung abgerufen haben. Wir haben die Problematik leider immer wieder. Ich habe vollste Vertrauen in den Kader, den wir haben und deshalb gehe ich auch mit einem guten Gefühl dahin, auch wenn wir den ein oder anderen Ausfall zu verkraften haben." 

Aber auch Bayern München hat vor dem Gastspiel in Gelsenkirchen mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen. Doch der Double-Gewinner hat das Problem auf seine Weise gelöst und mit Mehdi Benatia vom AS Rom und Weltstar Xabi Alonso von Real Madrid zwei neue Spieler verpflichtet. Gegen Schalke werden beide bereits im Kader stehen. Trotz der Millionentransfers und der hervorragenden Statistik aus den vergangenen Duellen gegen Schalke, erwarten die Bayern keinen Selbstläufer.

O-Ton 3, David Alaba, FC Bayern München:

"Schalke hat ein sehr, sehr gutes Team mit guten Spielern. Wir haben es dort nie einfach. Wir fahren dahin um zu gewinnen. Wir möchten uns gut vorbereiten, damit wir erfolgreich sind."

Der FC Bayern will, Schalke 04 muss gewinnen. Um gleich zu Saisonbeginn nicht noch tiefer in der Krise zu versinken, hilft den Königsblauen am Samstagabend nur ein Erfolgserlebnis.

  • Robert Schwarz

Bildergallerie