VW XL1

VW XL1

Alle Fahr- und Testberichte des VW XL1 auf einen Blick bei Motorvision. Alles was Sie schon immer über den VW XL1 wissen wollten. News, Bilder & Videos.

Informationen zum VW XL 1

Auf der Qatar Motor Show wurde am 26. Januar 2011 eine breitere Version als „Seriennahe Studie“ des XL1 vorgestellt. Beim VW XL1 handelt es sich um einen Plug-in-Hybrid, dessen Lithium-Ionen-Akku an der Steckdose aufgeladen werden kann. Mit einer Tankfüllung (10 l) und einem 90 Minuten geladenen Lithium-Ionen-Akku erreicht der VW Xl1 eine Reichweite von 550 km, wovon etwa 35 km elektrisch zurückgelegt werden. Dies entspricht einem Verbrauch von 1,82 l/100 km bei vollem und 1,94 l/100 km bei entladenem Akku.

Bei diesem neu vorgestellten Modell sind die beiden Sitze im Gegensatz zu den vorherigen Modellen nebeneinander angeordnet. Damit hat sich natürlich auch der Luftwiderstand wieder erhöht. Die Stirnfläche A beträgt 1,5 m2, der Luftwiderstandskoeffizient cW 0,186.

Der Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch deutete im Januar 2011 an, dass Volkswagen den XL1 von 2013 an in Großserie herstellen will. Im März 2012 berichtet die Zeit, dass VW für 2013 definitiv eine Kleinserie plant. Im Februar 2013 wurde bekannt, dass das serienreife Modell auf dem Genfer Auto-Salon 2013 vorgestellt werden solle und die Produktion einer Kleinserie (100 bis 1000 Stück) bei Volkswagen Osnabrück beginnen werde; als Preisspanne werden 40.000 bis 100.000 Euro genannt. Ein bedeutender Wettbewerber dürfte der BMW i3 werden.

Mitte Februar wurde das Produktionsziel des VW XL1 auf nur noch 50 Fahrzeuge gesenkt. Außerdem soll diese Kleinserie des XL1 nicht im freien Handel verfügbar sein, sondern nur geleast werden können. Seit März 2013 ist wieder von nunmehr 250 VW XL1 die Rede. Diese Stückzahl wurde in einem Pressebericht vom September 2013 erneut genannt und der Preis mit 111.000 Euro beziffert.

 

 

Bildergallerie

VW XL1 Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de