VW CC

VW CC

Alle Fahr- und Testberichte des VW CC auf einen Blick bei Motorvision. Alles was Sie schon immer über den VW CC wissen wollten. News, Bilder & Videos.

Informationen zum VW CC

Der VW CC – bis Anfang 2012 auch VW Passat CC – ist ein viertüriges Coupé der Marke Volkswagen. Die erste Generation des VW CC wurde auf Basis des VW Passat (Typ 3C) und im VW-Werk Emden gefertigt. Das Fahrzeug wurde der Öffentlichkeit zum ersten Mal auf der Detroit Motorshow 2008 vorgestellt. Der Passat CC soll nach VW-Angaben den unteren Teil der Lücke zwischen dem Passat und dem VW Phaeton schließen, daher ist ein weiteres Modell zwischen Passat CC und Phaeton geplant. Die Markteinführung in Europa fand im Mai 2008 statt, in den USA ein halbes Jahr später.

Von den Abmessungen her zeichnet sich der VW CC gegenüber der Passat Limousine durch ein flacheres Dach (–50 mm), eine größere Breite (+36 mm) sowie eine größere Spurweite vorne (+11 mm) und hinten (+16 mm) aus. Das Gepäckraumvolumen beträgt 532 l und kann durch Umklappen der Rücksitzanlage erweitert werden. Das Design zeigt eine flach abfallende C-Säule sowie rahmenlose Seitenscheiben. Die Plattform entspricht − bis auf wenige Ausnahmen − der Passat Limousine. Der Passat CC wurde zu Preisen ab 30.575 Euro angeboten. Die Preise für den CC im aktuellen Modelljahr 2014 beginnen bei 32.300 Euro.
Die Zusatzbezeichnung CC steht für Comfort-Coupé. In einigen Ländern (z. B. USA, Südafrika) wird das Modell nur als Volkswagen CC vermarktet. Diese Bezeichnung wird auch in Deutschland mit der im Februar 2012 durchgeführten Modellpflege verwendet. In China wird das Modell jedoch weiterhin als Magotan CC vermarktet.

 

 

 

Bildergallerie

VW CC Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de