Europa League 2014/2015

UEFA Europa League 2014 2015

Motorvision.de liefert Euch aktuelle News und Zusammenfassungen zur UEFA Europa League 2014/2015. Wird der FC Sevilla seinen Titel verteidigen und weiterhin die Tabelle anführen? Hier findet ihr die Ergebnisse und Spielpläne für die Europa League-Saison 2014/15.

UEFA Europa League Saison 2014/2015: Die wichtigsten Termine auf dem Spielplan

Am 3. Juli fiel der Startschuss für die neue Saison 2014/15 der UEFA Europa League. Es ist die sechste Spielzeit seit der Umbenennung des UEFA Pokals. Rechnet man die dort eingetragenen Turniere ein, ist es sogar die 44. Spielzeit im Europapokal. Wie auch in den vergangenen Jahren ist der zweitwichtigste europäische Wettbewerb für Fußball-Vereine in mehrere Phasen unterteilt. Den Anfang bildet die UEFA Europa League Qualifikation mit insgesamt drei Runden und den Play-offs. Danach folgt die sechs Spieltage umfassende Gruppenphase, ehe es mit der K.o.-Runde weitergeht. Alle Partien und Begegnungen findet ihr auf dem Europa League Spielplan. Die wichtigsten Termine sind zudem in der folgenden Übersicht aufgelistet:

  • 03. Juli 2014: Erste Qualifikationsrunde, Hinspiel
  • 10. Juli 2014: Erste Qualifikationsrunde, Rückspiel
  • 17. Juli 2014: Zweite Qualifikationsrunde, Hinspiel
  • 24. Juli 2014: Zweite Qualifikationsrunde, Rückspiel
  • 31. Juli 2014: Dritte Qualifikationsrunde, Hinspiel
  • 07. August 2014: Dritte Qualifikationsrunde, Rückspiel
  • 21. August 2014: Play-offs, Hinspiel
  • 28. August 2014: Play-offs, Rückspiel
  • 18. September 2014: Gruppenphase, 1. Spieltag
  • 2. Oktober 2014: Gruppenphase, 2. Spieltag
  • 23. Oktober 2014: Gruppenphase, 3. Spieltag
  • 6. November 2014: Gruppenphase, 4. Spieltag
  • 27. November 2014: Gruppenphase, 5. Spieltag
  • 11. Dezember 2014: Gruppenphase, 6. Spieltag
  • 19. Februar 2015: Runde der letzten 32, Hinspiel
  • 26. Februar 2015: Runde der letzten 32, Rückspiel
  • 12. März 2015: Achtelfinale, Hinspiel
  • 19. März 2015: Achtelfinale, Rückspiel
  • 16. April 2015: Viertelfinale, Hinspiel
  • 23. April 2015: Viertelfinale, Rückspiel
  • 7. Mai 2015: Halbfinale, Hinspiel
  • 14. Mai 2015: Halbfinale, Rückspiel
  • 27. Mai 2015: Europa League Finale 2015 im Nationalstadion, Warschau

Europa League 14/15 Teilnehmer

Für die Gruppenphase des ehemaligen UEFA Cups haben sich in diesem Jahr sieben Mannschaften automatisch qualifiziert. Dabei handelt es sich um Titelverteidiger Sevilla FC aus Spanien, Dynamo Kiew als ukrainischer Pokalsieger, AC Florenz aus Italien, VfL Wolfsburg aus Deutschland, FC Everton aus England, Estoril Praia aus Portugal und der französische Pokalsieger EA Guingamp. Zu diesen sieben Vereinen kommen zehn Verlierer aus den Play-offs zur UEFA Champions League 2014/15 sowie die 31 Sieger der Europa League Playoffs. 155 Fußball-Vereine aus Europa können sich zum Start der Qualifikation Hoffnung auf einen Startplatz machen. Dazu zählen auch die Bundesligisten VfL Borussia Mönchengladbach (Start in den Play-offs) und FSV Mainz 05 (Start in der dritten Qualifikationsrunde).  Neu ist, dass an der UEFA Europa League auch erstmals Vereine aus Gibraltar mitspielen können. Das Land wurde im Mai 2013 offiziell als UEFA-Mitglied aufgenommen.

Finale 2015 im polnischen Nationalstadion in Warschau

Am Modus der UEFA Europa League hat sich auch in der Saison 2014/2015 nichts geändert. Nach der Qualifikation folgt zunächst die Gruppenphase. Hier spielen 48 Mannschaften in zwölf Vierergruppen an sechs Spieltagen gegeneinander. Die beiden besten Clubs jeder Europa League Tabelle zieht in die K.o.-Phase ein. In der ersten Runde, dem Sechzehntelfinale, treffen die 24 Gruppen-Gewinner auf die acht Gruppendritten der Champions League. Anschließend geht es im K.o.-Modus weiter bis zum Europa League Finale 2015. Der Austragungsort ist das Nationalstadion im polnischen Warschau.

Europa League Live-Stream und TV-Übertragung 2014/15

Die TV-Rechte liegen in Deutschland bei Sky und kabel eins. Der Bezahlsender Sky Sport HD wird dabei pro Spieltag bis zu vier Partien im TV und im Europa League Live-Stream bei Sky Go zeigen. In voller Länge gibt es dabei auf jeden Fall die Partien der deutschen und österreichischen Clubs. Ein Spiel pro Woche ist außerdem bei kabel eins im Free-TV zu sehen. Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es zudem eine Online-Übertragung bei ran.de. Im Europa League Radio berichtet außerdem Sport1.fm vom Wettbewerb.

Bildergallerie

Europa League 2014/2015 Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de