Standard Lüttich

Standard Lüttich

Informationen zu Standard Lüttich: Aktuelle News, Spielberichte, Ergebnisse, Interviews, Kader, Transfers, Stadion und mehr zum Verein Standard Lüttich.

Informationen zu Standard Lüttich: Aktuelle News, Spielberichte, Ergebnisse, Interviews, Kader, Transfers, Stadion und mehr zum Verein Standard Lüttich.

Informationen zu Standard Lüttich

Standard Lüttich, offizieller Name Royal Standard Club de Liège, ist einer der erfolgreichsten Fußballvereine Belgiens und in Lüttich beheimatet. Er spielt in der ersten belgischen Liga.

Geschichte

Der Royal Standard Club de Liège wurde am 1. April 1900 von Studenten als Standard FC gegründet. 1923 ergänzte er den Vereinsnamen mit dem verliehenen königlichen Prädikat. Der Vereinsname wurde ursprünglich durch Standard de Paris, einen weiland populären französischen Klub inspiriert. 1996 schloss sich der vormalige Erstligist RFC Seraing dem Verein an.

Standard Lüttich, der zweite in der ewigen Ligatabelle Belgiens, wurde bislang zehn Mal belgischer Meister und gewann sechs Mal den belgischen Pokal. Entsprechend hatte der Verein auch international viele Auftritte. Dabei drang er 1982 im Europapokal der Pokalsieger bis ins Finale vor, unterlag dort aber nach einer frühen 1:0-Führung im Camp Nou Stadion von Barcelona knapp dem FC Barcelona mit 1:2. Der frühere Mönchengladbacher und Fußballer des Jahres von Europa Allan Simonsen erzielte dabei einen der Treffer für die Katalanen.

Am 20. April 2008 konnte sich das Team erstmals seit 1983 im vorentscheidenden Heimspiel durch ein 2:0 gegen den RSC Anderlecht die belgische Meisterschaft sichern. Nach Saisonende verlängerte Meistertrainer Michel Preud’homme seinen auslaufenden Vertrag nicht und wechselte zum KAA Gent. Bei der Entscheidung Preud'hommes gegen ein weiteres Engagement in Lüttich war die Laufzeit seines neuen Vertrages der Knackpunkt. Während der Trainer einen Zweijahresvertrag favorisierte, wollte der Verein lieber einen Einjahreskontrakt abschließen. Vom Juni 2008 bis Februar 2010 wurde die Mannschaft vom ehemaligen rumänischen Nationalspieler László Bölöni trainiert.

In der Saison 2008/09 konnte Standard den Titel nach zwei Entscheidungsspielen gegen den RSC Anderlecht verteidigen. Die Entscheidungsspiele waren notwendig geworden, nachdem beide Klubs die Saison mit jeweils 77 Punkten und 24 Siegen abgeschlossen hatten. Die Tordifferenz spielt in Belgien keine Rolle. Nach einem 1:1 im Hinspiel siegte Standard gegen den Rekordchampion im Rückspiel in Lüttich mit 1:0. Es war der zehnte Titelgewinn von Lüttich.

Am 10. Februar 2010 wurde der Vertrag mit Bölöni aufgelöst und der technische Direktor Dominique D'Onofrio übernahm das Training der Mannschaft bis zum Saisonende.

Erfolge

  • Belgischer Meister: 1958, 1961, 1963, 1969, 1970, 1971, 1982, 1983, 2008, 2009
  • Belgischer Pokalsieger: 1954, 1966, 1967, 1981, 1993, 2011
  • Europapokal der Pokalsieger: Finalist 1982

Der Text ist unter der Lizenz "Creative Commons Attribution/Share Alike " verfügbar. Zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind auf der Seite von Creative Commons beschrieben. Ursprüngliche(r) Autor(en) des verwendeten Textes .

Allgemeines zu Standard Lüttich

NameStandard Lüttich
StraßeRue de la Centrale 2, Sclessin Liège (Luik) CountryBelgiumPhoneFax E-mail
PLZ / Ort4000 Lüttich
LandBelgien
Telefon+32 (4) 252 2122
Telefax+32 (4) 252 1469
Homepagewww.standard.be
Gründungsdatum1900-04-01
Vereinsfarbenrot-weiß
Mitglieder

Europa League 2014/15

Runde Datum Ort Gegner Ergebnis
Gruppenphase 1. Spieltag 18.09.14 21:05 Heim HNK Rijeka 2:0
Gruppenphase 2. Spieltag 02.10.14 19:00 Auswärts Feyenoord Rotterdam 2:1
Gruppenphase 3. Spieltag 23.10.14 19:00 Heim FC Sevilla 0:0
Gruppenphase 4. Spieltag 06.11.14 21:05 Auswärts FC Sevilla 3:1
Gruppenphase 5. Spieltag 27.11.14 19:00 Auswärts HNK Rijeka 2:0
Gruppenphase 6. Spieltag 11.12.14 21:05 Heim Feyenoord Rotterdam 0:3

Pl. Verein Sp. g. u. v. Tore Diff. Pkte.
1 Sporting Lokeren 0 0 0 0 0 : 0 0 0
SSC Neapel 0 0 0 0 0 : 0 0 0
SK Slovan Bratislava 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Young Boys Bern 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FC Everton 0 0 0 0 0 : 0 0 0
OSC Lille 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Feyenoord Rotterdam 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FC Sevilla 0 0 0 0 0 : 0 0 0
HNK Rijeka 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Standard Lüttich 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Sparta Prag 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Steaua Bukarest 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Aalborg BK 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Legia Warschau 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Trabzonspor 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Metalist Charkow 0 0 0 0 0 : 0 0 0
EA Guingamp 0 0 0 0 0 : 0 0 0
AC Florenz 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Dinamo Minsk 0 0 0 0 0 : 0 0 0
PAOK Thessaloniki 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Dynamo Kiew 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FC Rio Ave 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FK Krasnodar 0 0 0 0 0 : 0 0 0
VfL Wolfsburg 0 0 0 0 0 : 0 0 0
HJK Helsinki 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FC Kopenhagen 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FC Turin 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FC Brügge 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FC Zürich 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Apollon Limassol 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FC Villarreal 0 0 0 0 0 : 0 0 0
AS Saint-Étienne 1 0 1 0 0 : 0 0 1
Qarabag Agdam 1 0 1 0 0 : 0 0 1
Borussia Mönchengladbach 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FK Partizan Belgrad 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Tottenham Hotspur 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Besiktas Istanbul 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FK Dynamo Moskau 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Panathinaikos Athen 0 0 0 0 0 : 0 0 0
GD Estoril Praia 0 0 0 0 0 : 0 0 0
PSV Eindhoven 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FC Astra Giurgiu 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Dinamo Zagreb 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Celtic Glasgow 0 0 0 0 0 : 0 0 0
FC Red Bull Salzburg 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Asteras Tripolis 0 0 0 0 0 : 0 0 0
3 Inter Mailand 0 0 0 0 0 : 0 0 0
Dnjepr Dnjepropetrowsk 0 0 0 0 0 : 0 0 0

Europa League 2014/15 Gruppenphase 1. Spieltag

Pl. Verein Sp. g. u. v. Tore Diff. Pkte.
1 Trabzonspor 1 0 0 0 2 : 1 1 3
Dinamo Zagreb 1 0 0 0 5 : 1 4 3
Asteras Tripolis 1 0 1 0 1 : 1 0 1
Besiktas Istanbul 1 0 1 0 1 : 1 0 1
FK Dynamo Moskau 1 0 0 0 2 : 1 1 3
Standard Lüttich 1 0 0 0 2 : 0 2 3
FC Sevilla 1 0 0 0 2 : 0 2 3
FC Kopenhagen 1 0 0 0 2 : 0 2 3
Inter Mailand 1 0 0 0 1 : 0 1 3
PAOK Thessaloniki 1 0 0 0 6 : 1 5 3
FC Everton 1 0 0 0 4 : 1 3 3
Apollon Limassol 1 0 0 0 3 : 2 1 3
Young Boys Bern 1 0 0 0 5 : 0 5 3
Steaua Bukarest 1 0 0 0 6 : 0 6 3
2 PSV Eindhoven 1 0 0 0 1 : 0 1 3
Dynamo Kiew 1 0 0 0 3 : 0 3 3
SSC Neapel 1 0 0 0 3 : 1 2 3
AC Florenz 1 0 0 0 3 : 0 3 3
OSC Lille 1 0 1 0 1 : 1 0 1
Celtic Glasgow 1 0 1 0 2 : 2 0 1
Borussia Mönchengladbach 1 0 1 0 1 : 1 0 1
Qarabag Agdam 1 0 1 0 0 : 0 0 1
AS Saint-Étienne 1 0 1 0 0 : 0 0 1
FC Villarreal 1 0 1 0 1 : 1 0 1
FK Krasnodar 1 0 1 0 1 : 1 0 1
FC Brügge 1 0 1 0 0 : 0 0 1
FC Turin 1 0 1 0 0 : 0 0 1
FC Red Bull Salzburg 1 0 1 0 2 : 2 0 1
Legia Warschau 1 0 0 0 1 : 0 1 3
3 Panathinaikos Athen 1 0 0 0 1 : 2 -1 0
Sparta Prag 1 0 0 0 1 : 3 -2 0
FC Rio Ave 1 0 0 0 0 : 3 -3 0
Metalist Charkow 1 0 0 0 1 : 2 -1 0
EA Guingamp 1 0 0 0 0 : 3 -3 0
FK Partizan Belgrad 1 0 1 0 0 : 0 0 1
HNK Rijeka 1 0 0 0 0 : 2 -2 0
Feyenoord Rotterdam 1 0 0 0 0 : 2 -2 0
Tottenham Hotspur 1 0 1 0 0 : 0 0 1
4 Dinamo Minsk 1 0 0 0 1 : 6 -5 0
Sporting Lokeren 1 0 0 0 0 : 1 -1 0
Aalborg BK 1 0 0 0 0 : 6 -6 0
SK Slovan Bratislava 1 0 0 0 0 : 5 -5 0
FC Astra Giurgiu 1 0 0 0 1 : 5 -4 0
FC Zürich 1 0 0 0 2 : 3 -1 0
Dnjepr Dnjepropetrowsk 1 0 0 0 0 : 1 -1 0
GD Estoril Praia 1 0 0 0 0 : 1 -1 0
VfL Wolfsburg 1 0 0 0 1 : 4 -3 0
HJK Helsinki 1 0 0 0 0 : 2 -2 0
Bildergallerie

Standard Lüttich Artikel