Snowboard Weltcup 2016: Ergebnisse, Termine, Regeln, TV, Live-Stream, Ausrüstung, Wettbewerbe...

Snowboarden

Ihr sucht nach News, Ergebnissen oder Regeln beim Snowboarden oder wollt wissen, wo ihr Snowboarden heute live sehen könnt? Dann seid ihr hier richtig! Alles zum Thema Snowboarden.

Snowboarden

Das Snowboarden ist eine Wintersportart zu dem man eine Brett benutzt um damit auf dem Schnee zu fahren. Beim Snowboarden steht der Fahrer seitlich auf dem Board oder Brett und bewegt sich mit seitlichen Schwüngen ins Tal. Snowboarden ist mittlerweile so beliebt und ausgefeilt, dass Snowboarden seit 1998 sogar olympische Disziplin ist.

Entstehung und die Geschichte vom Monogleiter zum Snowboarden

Im Jahr 1900 erfand ein Österreicher das Monogleiten auf einem Brett, dieses Monogleiten des Toni Leonhardt gilt als Wiege des Snowboarden. Im Jahr 1929 befasste sich der US-Amerikaner Jack Burchett mit dem Schneegleiten auf einem Brett und er machte sich ernsthafte Gedanken wie ein gutes Gleitbrett zum Schneefahren aussehen sollte. Burchett kam auf die Idee aus Sperrholz, Pferdeleinen und Schnüren eine Art des Gleiten mit einem Brett durchzuführen. Diese Anstrengungen waren eher private Übungen, als das daraus ein Board zur marktreife gebracht werden konnte. Bis zum Jahr 1963 bestand Wintersport aus Skifahren und niemand kam auf die Idee zu Snowboarden. Angelehnt an die Erfahrungen sie Surfer auf dem Wasser machten experimentierten zwei Surfer, Carpenter und Sims mit Brettern und Türen, mit denen Sie den Abhang im Schnee herunter fuhren. Sims baute dann ein Skiboard, dass als Vorläufer heutiger Snowboards gilt und das dann zum Erfolg des Snowboarden beigetragen hat.

Snowboarden live im TV oder per Live-Stream

Gerade in den USA ist Snowboarden weiterhin hoch im Kurs. In Vail im US-Bundesstaat Colorado fanden dieses die Burton US Open statt, bei denen die besten Snowboarder der Welt in den Kategorien Halfpipe und Slopestyle um den Titel zu kämpfen. Hierzulande werden die Burton US Open Vail, das letzte große Event der World Snowboard Tour, live bei Eins Plus übertragen.

Hier geht's zum kostenlosen Eins Plus Live-Stream bei Magine TV

Eine rasante Entwicklung mit Stahlkanten

Das Snowboarden wurde erst zum Erfolg, als 1970 der Surfer Milovich Stahlkanten an seinem Board befestigte und die guten Eigenschaften wie beim Skifahren erkannte. Er sah auch, dass man ein Brett braucht, was sehr elastisch und dehnbar ist und mit den Stahlkanten den Schnee schneidet. Bis dahin hatte das Snowboarden auch wenig Erfolg wegen passender Bindungen und 1972 entwickelte Jake Burton die erste funktionelle Snowboard-Bindung.

Snowboarden kennt heute zuverlässiges Material

In den weiteren Jahren ab dem Jahr 1972 nahm das Snowboarden als Trendsportart eine schnelle Entwicklung. Viele Erfinder und Techniker befassten sich mit der Entwicklung von Bindungen, sehr speziellen Boards und aus diese technischen Errungenschaften erwuchs auch die ausgefeilte Technik beim Snowboarden. Bessere und sichere Bindungen begeisterten immer mehr Fans und viele wollten es einfach ausprobieren. Aus einer Rand-Sportart, einem Trend wurde schnell eine Massenbewegung. Viele gute Anbieter, die aus den Kreisen der Snowboarder Personal rekrutierten um gute Boards zu entwickeln brachten den Sport nach vorne. Einige Snowboarder machten auch mit sehr waghalsigen und spektakulären Stunts viele Interessierte auf diese Sportart aufmerksam. Dazu entstand eine Industrie die passende Bekleidung, Bindungen, verschieden lange und geformte Boards auf den Markt gebracht haben. Zeitweise erschien das Snowboarden als eine Art Lebenseinstellung. Besonders in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts hat sich dieser Sport sehr rasant entwickelt.

Snowboarden im Verband

Im Jahr 1994 begann die Diskussion Snowboarden als olympische Disziplin in die Wettkämpfe der olympischen Winterspiele aufzunehmen. Damit wurde auch das Interesse der FIS geweckt und bereits im Jahr 1995 wurde Snowboarden in die FIS integriert. Darauf folgten internationale Meisterschaften und Weltmeisterschaften. Jedoch kam es in der Folge zu Streitigkeiten innerhalb der FIS über das Snowboarden und die anzuwendenden Regeln. Der ISF als direkter Verband der die Rechte der Snowboarder vertritt, war nicht mit den Regularien der FIS einverstanden. Jedoch hat die FIS in der Folge des Streits die Oberhand behalten und die ISF musste wegen eines Konkurses im Jahr 2002 ganz aufgeben. Heute sind alle Athleten der Snowboard-Szene in der FIS organisiert. Entgegen dieser Entwicklung aus dem Jahr 2002 entstand aber eine autonome Verbandseinrichtung, die TTR die heute bei Snowboardern ein höheres Ansehen genießt als die FIS. Seit dem Jahr 2006 werden wichtige Snowboard-Contests von der TTR durchgeführt und das Snowboarden ist damit eine eigenständige Wintersportart mit einem eigenständigen Management.

Snowboarden entwickelt sich immer weiter und definiert sich neu

Snowboarden ist ein Sport der sich immer weiter entwickelt. Neue Boards, neue Bindungen, neue Fußststellungen und neue Stunts. Natürlich kennt Snowboarden einheitliche Disziplinen, aber der Stil und das Fahren ist sehr individuell vom jeweiligen Fahrer geprägt. Diese Sportart hat mehr mit FUN zu tun und ist nicht an einem standardisierten Programm völlig ausgerichtet. Hier geht es um Mut und dabei viele neue Stile auszuprobieren. Neue Entwicklungen bei den Boards und die Verbindung neuer Entwicklungen aus dem Materialbereich machen dieses sehr individuelle Fahren möglich. Hier geht es um Trend und Lifestyle und nicht um eine stupide Sportart. Fitness und diszipliniertes Traning gehören ebenfalls zum Snowboarden, stehen aber nicht immer im Vordergrund. Es ist eine typische Winter-Sportart für jungen und jung gebliebene Menschen.

Mit Snowboarden geht Lifestyle einher

Snowboarden hat viele Begleiterscheinungen, dazu gehören spezielle Kleidung, spezielle Schuhe und nicht zu vergessen sehr individuelle Boards. Farbe und Design spielen eine sehr große Rolle beim Snowboarden und viele Snowboarder versuchen sich auch an sehr individuellem Design und einem passenden Lifestyle. Es ist einfach cool mit einem Brett in tollen Farben den Hang im Winter herunter zu rasen. Dazu müssen die Kleidung und das Equipment optimal gestaltet und farblich ausgeprägt sein. Man will als Snowboarder immer überzeugen, mit seinen Schwüngen und den waghalsigen Fahrmanövern, Das beschreibt im Kern diese Bewegung und die sich immer fortwährend entwickelnde Industrie, die Boards und Accessoires erzeugt.

Snowboard Weltcup 2016

Datum Austragungsort
20.-22. August 2015 Cardrona
28.-29. August 2015
14. November 2015 London
12. Dezember 2015 Montafon
13. Dezember 2015
12. Dezember 2015 Carezza
19. Dezember 2015 Cortina d'Ampezzo
19. Dezember 2015 Istanbul
9. Januar 2016 Bad Gastein
10. Januar 2016
13.-15. Januar 2016 Mammoth
14.-17. Januar 2016
16. Januar 2016  ?
23. Januar 2016 Feldberg
23. Januar 2016 Rogla
24. Januar 2016
30. Januar 2016 Moskau
3.-5. Februar 2016 Park City
4.-7. Februar 2016
12. Februar 2016 Stoneham
13. Februar 2016
14. Februar 2016
19. Februar 2016 Sapporo
20. Februar 2016
20. Februar 2016 Sunny Valley
19.-21. Februar 2016 Phoenix Park
28. Februar 2016
5. März 2016 La Molina
5. März 2016 Winterberg
6. März 2016
12. März 2016 Squaw Valley
13. März 2016
12. März 2016  ?
20. März 2016 Špindlerův Mlýn

Video

* gesponsorter Link

Bildergallerie

Snowboard Weltcup 2016: Ergebnisse, Termine, Regeln, TV, Live-Stream, Ausrüstung, Wettbewerbe... Artikel