RUF Automobile GmbH

RUF Automobile GmbH

Die RUF Automobile GmbH ist Speziallist für Porsche Tuning. Alle Infos, Adresse, News, Modelle, Fahrzeuge, Bilder und Videos zu RUF Porsche Tuning.

Ruf Porsche ist bekannt für seine speziellen Fahrzeuge. Der Unternehmer Alois Ruf ist ein Hersteller von Automobilen aus Pfaffenhausen im Allgäu und hat sich auf die Veredelung von Porsche Fahrzeugen spezialisiert. Die RUF Automobile GmbH baut eigene Fahrzeuge auf der Basis von Rohkarosserien von Porsche.

RUF Automobile GmbH

Straße: Mindelheimer Straße 21

PLZ / ORT 87772 Pfaffenhausen
 
Telefonnummer: +49 (0)82 65/911 911

Email: info-automobile.de
Geschäftsführer: Alois Ruf
Webseite: http://www.ruf-automobile.de/
Facebook: https://www.facebook.com/RUF.Automobile.GmbH
Twitter: https://twitter.com/rufautomobile

RUF Porsche - Die Geschichte des Unternehmens

Gründer Alois Ruf sen. eröffnete im Jahr 1939 einen Kfz-Betrieb und eine Werkstatt. Nach dem ersten Weltkrieg erweiterte er das Ruf Porsche um einen Tankstellenbetrieb. Später, im Jahr 1955 kam noch ein Busunternehmen dazu. Das Unternehmen wuchs schnell. In den 60er Jahren begann Ruf Porsche erstmalig sich mit Porsche Fahrzeugen auseinander zu setzen. Das Unternehmen versuchte Porsche Fahrzeuge in ihrer Leistung zu steigern. Vorerst waren dies Motorsport Fahrzeuge, ab 1975 baute man Fahrzeuge, die auch für die Straße zugelassen waren. Die gesteigerten Varianten fanden bald Anklang und so kamen 1978 viele Sonderaufträge zustande. An Ideenreichtum fehlte es Ruf Porsche keineswegs, es bot ab dem Jahr 1979 Strecken für spezielle Fahrtrainings an. 1983 war ein großes Jahr für Ruf Porsche. Ein Fünfganggetriebe wurde zu einem Sechsganggetriebe und so konnten die Höchstgeschwindigkeiten des Porsche 911er gesteigert werden. Der Yellowbird von Ruf Porsche war 1987 das schnellste straßenzugelassene Fahrzeug. Der Ruf CTR hatte eine Höchstgeschwindigkeit von 342 km/h, eine BiTurbo und 345 kW. Danach folgten Leistungssteigerungen auch bei den Modellen Carrera und Boxster. Ab 2002 kam es zu weiteren Fortschritten in der Leistungssteigerung und es wurden Modelle entwickelt, die bis heute einzigartig sind. 2007 stellte Ruf Porsche den CTR 3 vor, dieses Auto besitzt einen BiTurbo-Motor mit 515 kW und erreicht eine Geschwindigkeit von 370 km/h. Im selben Jahr begann die Autoproduktion der Automobile von Ruf Porsche in Bahrain. Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens nahm 2008 ihren weiteren Lauf, als der erste elektrisch angetriebene Sportwagen vorgestellt wurde. Schon 2009 wurde in Zusammenarbeit mit der Siemens AG ein neuer Prototyp entwickelt, welcher eine Leistung von 270 kW und einen Drehmoment von 900 Nm bietet. Die Geschichte von 35 Jahren Automobilentwicklung hat bei Ruf Porsche noch immer nicht ihr Ende erreicht. Im gleichen Jahr wurde bei Ruf Porsche begonnen, sich mit dem Diesel Motor zu beschäftigen und stellt jetzt den neuen Rt-35 Anniversary vor. Seine 630 PS kann dieser Sportwagen durch sein Doppelkupplungsgetriebe erreichen.

Akutelle Modelle im Überblick

Typ Basisfahrzeug Motorisierung
3400 K Cayman/Boxster 3,4 Liter Kompressor; 294 kW, 440 Nm
RK Spyder Porsche Boxster   3,8 Liter Kompressor; 324 kW
RK Coupe Porsche Cayman   3,8 Liter Kompressor; 324 kW
3800 S Cayman/Boxster 3,8 Liter Sauger; 309 kW, 450 Nm
R Kompressor 997 Carrera 3,6 oder 3,8 Liter Kompressor; 320 kW, 470 Nm
RGT 997 GT3 3,8 Liter Sauger; 327 kW, 420 Nm
RGT-8 997 GT3 4,5 Liter Sauger; 404 kW, 500 Nm
Rt12 997 Carrera 3,6 Liter BiTurbo oder 3,8 Liter BiTurbo; 412 kW/478 kW, 870 Nm
Rt12 S 997 Carrera 3,8 Liter BiTurbo; 504 kW, 880 Nm
Rt12 R 997 Carrera 3,8 Liter BiTurbo; 537 kW, 940 Nm
CTR3 Eigenentwicklung 3,8 Liter BiTurbo; 515 kW, 980 Nm
Dakara Porsche Cayenne   4,8 Liter BiTurbo; 441 kW, 890 Nm
Cayenne Diesel Cayenne Diesel 3,0 Liter Turbo; 212 kW, 580 Nm
eRUF Roadster Porsche 911   Elektromotor; 270 kW, 950 Nm
RXL Panamera 4,8 Liter BiTurbo/Sauger; 570PS/420PS, 520 Nm
CTR3 Clubsport Eigenentwicklung 3,8 Liter BiTurbo; 553 kW, 960 Nm
Rt35 991 Carrera 3,8 Liter BiTurbo; 464 kW, 825 Nm
Rt35S 991 Carrera 3,8 Liter BiTurbo; 477 kW, 840 Nm
RGT-8 991 Carrera 4,8 Liter Sauger; 404 kW, 500 Nm

RUF CTR 3

CTR 3 - Dieses Fahrzeug des Unternehmens RUF besticht mit modernster Technik und zeitlosem Design. Durch die speziellen Kotflügel und die extrem niedrige A-Säule in Zusammenhang mit einer tieferen Sitzposition hat bekommt der Fahrer das Gefühl in einen früheren Sportprotoypen zu sitzen. Der RUF CTR 3 hat einen 6-Zylinder Boxermotor, leistet 777 PS und einen maximalen Drehmoment von 980 Nm. 

RUF Rt 12 R

Dieses Modell RUF Automobile GmbH überzeugt durch seine hohe Fahrsicherheit mit einer atemberaubenden Fahrdynamik. Durch den 6 Zylinder Boxermotor erreicht die aktuelle Ausbaustufe 750 PS. Der RUF Rt 12 R ist auch als Allradantrieb angeboten. Das Sitzgefühl ist vergleichbar mit dem Modell RUF CTR3. Zusätzlich zu der atemberaubenden Fahrdynamik ist eine Überrollkäfig integriert, der für noch mehr Fahrsicherheit sorgt. 

RUF Rt 35 S

Dieses Auto beinhaltet Komponenten, die schon lange bewährt sind, aber neu überarbeitet wurden. Die Crashsicherheit wurde durch den IRC verbessert. Ein spezifisches Merkmal des RUF Rt 35 S sind die im hinteren Kotflügel integrierten Lufteinlässe. Sein markantes Erscheinungsbild bekommt der RUF Rt 35 S duch seinen Frontsplitter aus Carbon. Die Abtriebswerte von Ruf Porsche wurden durch den neugestalteten Heckflügel optimiert und verbessert. Den sportlichen Klang bekommt dieses Hochleistungsauto duruch die vier Edelstahlendrohre. Der Wagen kann als Heckantrieb oder Allradantrieb bestellt bei Ruf Porsche bestellt werden. 

RUF Rt 35 Roadster

Wer Spaß an einem offenen Fahrvergnügen hat ist bei der Variante des RUF Rt 35 Roadster beim Unternehmen RUF Automobile GmbH genau richtig. Dieser Wagen ist entweder mit einer Sechsgangschalt - oder eines Siebengangdoppelkupplungsgetriebes erhältlich. Der Rt 35 Roadster ist entweder mit einem Hinterrad oder Allradantrieb erhältlich. 

RUF 3800 S

Das Fahrzeug mit seinem 3,8 Liter großen 6-Zylinder Boxermotor leistet 420 PS, der Klang des Motors kann variiert werden. Es ist möglich ihn von sportlich auf dezent zu schalten. Das Modell RUF 3800 S ist als Roadster mit Stoffverdeck und als Coupé erhältlich. Der RUF 3800 S erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h und vereint Alltagstauglichkeit mit dynamischen Fahrvergnügen.

Historische RUF Porsche Modelle

Typ Basisfahrzeug Motorisierung Von - Bis
Turbo 3,3 930 Turbo 3,3 Liter Turbo; 223 KW/ 412 Nm 1977
SCR 911 SC 3,2 Liter Sauger; 160 KW/ 280 Nm 1978-1983
BTR 911 Carrera 3,4 Liter Turbo; 184 KW/ 304 Nm 1983-1989
Ruf Carrera mit Katalysator 911 Carrera Katalysator 3,4 Liter Sauger; 184 KW/ 304 Nm 1984-1989
CTR 911 Carrera 3,4 Liter Bi-Turbo; 345 KW/ 480 Nm 1987
BTR III 964 Carrera 3,4 Liter Turbo; 300 KW/ 480 Nm 1988-1989
CR2/CR4 964 Carrera 4 3,6 Liter Sauger; 206 KW/ 325 Nm 1990-1993
BR4/BR2 964 Turbo 3,3 Liter Turbo; 265 KW/ 465 Nm 1991-1992
BTR 911 Carrera 3,8 Liter Turbo; 305 KW/ 550 Nm 1992-1994
RCT 964 Carrera 3,6 Liter Turbo; 272 KW/ 535 Nm 1992-1997
RCT EVO 964 Carrera 3,6 Liter Turbo; 313 KW/ 570 Nm 1992-1997
BTR2 993 Carrera 3,6 Liter Turbo; 309 KW/ 580 Nm 1994-1997
CTR II 993 Carrera 3,6 Liter Bi-Turbo; 382 KW/ 685 Nm 1996-2000
Turbo R 993 Turbo 3,6 Liter Bi-Turbo; 360 KW/ 650 Nm 1994-1997
RGT 996 Carrera 3,6 Liter Sauger; 283 KW/ 375 Nm ab 2000
turboR 993 Turbo 3,6 Liter Bi-Turbo; 382 KW/ 740 Nm ab 2001
Rturbo 996 Turbo 3,6 Liter Bi-Turbo; 404 KW/ 780 Nm ab 2002
3400 S Roadster Boxster 3,6 Liter Sauger; 228 KW/ 360 Nm ab 1997
3600 S Roadster Boxster 3,6 Liter Sauger; 254 KW/ 370 Nm ab 2002

Video

Bildergallerie

RUF Automobile GmbH Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de