Reiten - Reitsport 2015

Reiten - Reitsport

Ihr sucht nach News, Ergebnissen oder Regeln beim Reitsport oder wollt wissen, wo ihr Reiten heute live sehen könnt? Dann seid ihr hier richtig! Alles zum Thema Reiten - Reitsport.

Reiten / Reitsport

Nachdem das Pferd vor Jahrtausenden als Nahrungsquelle und später als Nutztier zum Befördern von Lasten diente, hat sich aus der Nutzung als Reittier eine enge Bindung zwischen Pferd und Mensch entwickelt. Diese Abstimmung wird im Reitsport zur Perfektion gebracht, kaum eine Sportart ist so vielseitig wie das Reiten.

Die Ursprünge des heutigen Reitsports

Bis in das 4. Jahrhundert vor Christus lassen sich die Anfänge des Reitsports eindeutig zurückverfolgen, Wissenschaftler vermuten den Beginn des organisierten Reitens jedoch schon deutlich früher. Als älteste Quelle dient eine Abhandlung des griechischen Historikers Xenophon über die Kunst des Reitens. Wagenrennen mit einer unterschiedlichen Anzahl an Pferden genossen in Griechenland und Rom große Beliebtheit. Mit den anhaltenden Kriegen im Mittelalter wurde das Pferd zu einem Nutztier. Durch sportliche Wettkämpfe unter den Offizieren und Soldaten wurden die Pferde zwischen den Einsätzen trainiert, auch bei Ritterturnieren wirkten sie mit. Als die Entwicklung von Feuerwaffen wendige Pferde im Kampf erforderlich machte, wurde mit der Pferdezucht begonnen. Im 17. Jahrhundert wurde das Reiten durch den französischen Sonnenkönig Ludwig XIV. zu einer Elitesportart. Aus dem ehemaligen Militärsport entwickelten sich anschließend die verschiedenen Arten des Reitsports als Breitensport.

Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiten

Der Elitesport Reiten wurde zum heutigen Dressur- und Springreiten. Beim Dressurreiten wird die Muskulatur des Pferdes durch gymnastische Übungen gezielt trainiert, damit das Pferd das volle Potential seiner Leistung ausschöpfen kann. Pferd und Reiter absolvieren eine Abfolge von Lektionen in Pflicht und Kür und werden mit Noten von 0 bis 10 bewertet.
Beim Springreiten, dessen Ursprung bis auf Xenophon zurückzuführen ist, überwinden Pferd und Reiter Hindernisse in unterschiedlicher Höhe und Weite, die Bewertung kann sich nach der Note in Punkten von 0 bis 10, der für den Parcours benötigten Zeit oder einer Kombination aus beidem richten.
Das Vielseitigkeitsreiten entspringt dem militärischen Einsatz und prüft sämtliche Fähigkeiten des Pferdes in drei Prüfungen. Pferd und Reiter absolvieren dabei eine Dressurprüfung, ein Rennen und ein Springen im Parcours.

Video Reitsport - Dressurreiten

Fahren und Voltigieren

Vor Jahrtausenden sehr beliebt, aber heute weniger verbreitet ist das Fahren, bei dem ein oder mehrere Pferde einen Wagen samt Sportler ziehen. Prüfungen im Fahrsport beinhalten in der Regel eine Dressurprüfung, einen Hindernisparcours und das Zeitfahren über offenes Gelände.
Kinder und Jugendliche können sich besonders für die Sportart des Voltigierens begeistern. Dabei werden Turnübungen auf dem Rücken des Pferdes durchgeführt, während das Pferd an einer Longe im Kreis geführt wird. Im Leistungssport turnen bis zu drei Sportler gleichzeitig auf einem Pferd, während das Pferd im Schritt, Trab oder Galopp geht.

Die Regeln des Pferderennens

Eine der ältesten Sportarten der Menschheit ist das Pferderennen, bei dem Schnelligkeit und eine gute Zucht für den Erfolg entscheidend sind. Über unterschiedliche Distanzen laufen die Pferde mit ihrem Reiter schnellstmöglich aus den Boxen ins Ziel. Für den Sieg ist allein die Zeit entscheidend, bei manchen Rennen müssen zusätzlich Hindernisse überwunden werden. Die Wettbewerbe sind meist mit einem Preisgeld ausgeschrieben und bei den Zuschauern sehr beliebt, weil auf Pferderennbahnen auf den Ausgang des Wettbewerbs gewettet werden kann.

Die Ausrüstung für den Reitsport

Je nach Sportart kann sich die benötigte Ausrüstung für das Reiten stark unterscheiden. Jeder Reitsport erlaubt andere Formen der Ausrüstung bei ihren Wettbewerben. Besonders wichtig ist jedoch ein hochwertiger Sattel und das Zaumzeug zum Führen des Tieres. Bei manchen Reitsportarten werden außerdem Longe, Scheuklappen, Halfter und Gerte benötigt. Wichtig ist auch die Kleidung des Reiters, die beim Reitsport verschiedenen Vorgaben unterliegt und häufig funktional und elegant sein muss.

Organisation der Reitsportler: Die Deutsche Reiterliche Vereinigung

Deutschlandweit organisieren sich alle Züchter, Reiter, Voltigierer und Fahrer in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. Der Verein, der wegen seiner internationalen Bezeichnung Fédération Équestre Nationale auch als FN bekannt ist, besteht seit dem Jahr 1905. Ihm gehören 17 Landesverbände mit knapp 8.000 Fahr- und Reitvereinen an, mit über 700.000 Mitgliedern ist die Deutsche Reiterliche Vereinigung die größte Pferdesportvereinigung der Welt. Etwa 75% aller Mitglieder sind weiblich. Der FN organisiert nationale Wettbewerbe und ist an der Austragung internationaler Meisterschaften beteiligt.

Bekannte Wettbewerbe im Reitsport

Professionelle Reitsportler messen ihre Leistungen in diversen Wettbewerben auf nationaler und internationaler Ebene. Die deutschen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten werden seit 1959 jährlich ausgetragen, die deutschen Meisterschaften im Voltigieren seit 1963. Bei diesen Meisterschaften finden sowohl Einzel- als auch Mannschaftswettbewerbe statt. Auf europäischer Ebene werden alle zwei Jahre die Europameisterschaften im Dressur- und Springreiten ausgetragen. Seit dem Jahr 1990 finden alle vier Jahre die Weltreiterspiele statt, die durch die Fédération Équestre Internationale (FEI) organisiert werden. Dabei treten Leistungssportler aus dem Reitsportarten Dressurreiten, Springreiten, Voltigieren, Vielseitigkeitsreiten, Distanzreiten und Fahren gegeneinander an. Sehr bekannt sind auch die Reitsportwettbewerbe bei den olympischen Sommerspielen, die alle vier Jahre stattfinden. In sechs olympischen Disziplinen wetteifern Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiter im Einzel- und Mannschaftssport um die begehrten olympischen Medaillen. Auch für Pferderennen gibt es unterschiedliche Wettkämpfe, eines der bekanntesten Pferderennen ist das traditionsreiche Rennen auf der Bahn im britischen Ascot.

Bildergallerie

Reiten - Reitsport 2015 Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de