Piaggio

Piaggio

Geschichte der Motorradmarke Piaggio: Bilder, News, Videos und Infos. Alle Piaggio Motorräder und Roller-Modelle im Überblick.

Infomationen zur Marke Piaggio

Piaggio Motorroller sind äußerst komfortabel und sind in verschiedenen Stärken und Größen zu haben. Ob für kurze oder lange Strecken oder für den Berufsverkehr - diese Roller sind wendig, schnell und gut zu fahren. Einige Modelle sind für einen besonderen Fahrkomfort mit zwei Vorderrädern ausgestattet. Das erhöht die Sicherheit besonders in Kurven.

Geschichte der Marke Piaggio

Die Firma wurde 1884 in Italien gegründet. Ursprünglich war das Firmengrundstück ein Holzlager, mit dem der Gründer der Firma, Cavalier Enrico Piaggio, seinen Lebensunterhalt verdiente. Gleich nach dem Kauf versuchte sich die Familie im Schiffsbau und der Herstellung von Eisenbahnwaggons. Im Jahre 1916 wand sich der Firmengründer dem Flugzeugbau zu. Gemeinsam mit einigen Ingenieuren baute er die neue Firma in Pontedera, Italien. Mit Beginn der Dreißiger Jahre war die italienische Armee Hauptabnehmer der dort produzierten Flugzeuge. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Firma vollkommen zerstört. Der Sohn hatte inzwischen die Firmenleitung übernommen. Da keine Rüstungsgüter mehr hergestellt werden durften, musste eine Alternative gefunden werden. Nach dem Krieg stieg der Bedarf an preiswerten Transportmitteln. Deshalb kam 1946 die erste "Vespa" auf den Markt. 1948 kam der erste dreirädrige Motorroller auf den Markt. Es folgten diverse Kleinwagen, Motorroller und Mofas. Mittlerweile wurden unter anderem Aprilia und Moto Guzzi von Piaggio übernommen. Heute gehört die einstmals kleine Firma zu den bedeutendsten Motorradherstellern der Welt.

Piaggio in der Welt des Motorsports

Die Firma ist auch im Motorsport vertreten. Nicht nur, dass Rennen mit Vespas ausgetragen werden, zum Beispiel in San Diego, auch Aprilia usw. sind bekannte Modelle, die den Motorsport beleben. Diese Motorräder belegen Spitzenplätze bei diversen Motorradrennen und genießen auf Grund ihrer Zuverlässigkeit und Schnelligkeit das Vertrauen der Fahrer aus aller Welt.

Die besonderen Piaggio - Modelle

Neben Motorrollern, Mofas und Motorrädern stellt die Firma auch kleine Nutzfahrzeuge her. Der APE zum Beispiel ist ein Kultauto aus Italien, welches sich schon seit langer Zeit großer Beliebtheit erfreut. Das Modell ist als Pick Up, Kipper oder Kastenwagen erhältlich. Die niedrigen Unterhaltskosten machen das dreirädrige Fahrzeug erschwinglich und damit besonders für Firmengründer und Kleinunternehmer sehr beliebt. Für den Weg zur Arbeit allerdings werden die allseits beliebten Motorroller benutzt. Auch 2015 kommen wieder zahlreiche neue Modelle auf den Markt. Der MP3 Yourban zum Beispiel besticht durch ein elegantes Design und höchsten Fahrkomfort. Das Modell ist mit drei Scheibenbremsen ausgestattet, um höchste Sicherheit zu bieten. Ein geräumiges Fach unter dem Sitz bietet Platz für zwei Jethelme und eine Instrumententafel mit blauer Hintergrundbeleuchtung ermöglicht ein leichtes Ablesen der verschiedenen Anzeigen. Auch der Beverly Sport Touring vermittelt ein außergewöhnliches Fahrgefühl besonders auf schwierigen Straßenverhältnissen. Die großen Räder bieten extravaganten Komfort und gute Wendigkeit besonders im Stadtverkehr.

Piaggio Modelle im Überblick

Piaggio Ape-Dreirad
Piaggio Hexagon LXT 180 Piaggio TPH 50 X-R
Piaggio Beverly 125
Piaggio Hybrid LX Piaggio TPH 50/125 X-R
Piaggio Beverly 125 i.e.
Piaggio Krom Piaggio Vespa PX 125/200 FL DT
Piaggio Beverly 200
Piaggio Liberty 50 Piaggio X10 125
Piaggio Beverly 250
Piaggio Liberty 50/125 Piaggio X10 500
Piaggio Beverly 250 GT
Piaggio MP3 125/250/400 Piaggio X7 Evo 125/300
Piaggio Beverly 300
Piaggio MP3 300 LT Piaggio X8 125/150 Street/250 i.e.
Piaggio Beverly 300 Tourer
Piaggio MP3 300 LT Hybrid Piaggio X8 125/200
Piaggio Beverly 350 i.e. SportTouring ABS/ASR
Piaggio MP3 Business 300/500i.e. LT Piaggio X8 400 ie
Piaggio Beverly 500
Piaggio MP3 Sport 300/500 i.e. LT Piaggio X9 125
Piaggio Beverly 500 Cruiser
Piaggio MP3 Touring 400 LT Piaggio X9 500
Piaggio Carnaby 125/200
Piaggio MP3 YOUrban 300 i. e. LT Piaggio X9 500 SL
Piaggio Carnaby 125/300/Cruiser
Piaggio NRG mc³ DT/DD/PureJet Piaggio XEvo 125/400
Piaggio Ciao M
Piaggio NRG Power DT Piaggio Zip 50
Piaggio Diesis 50
Piaggio NRG Power DT/DD/PureJet Piaggio Zip 50 4T
Piaggio Fly 50
Piaggio Peperino Piaggio Zip 50/100
Piaggio Fly 50/100
Piaggio Sfera 125 Piaggio Zip II 125 4T
Piaggio Fly 50/125
Piaggio Skipper 125 ST
Piaggio Zip II 25/50 Cat DT
Piaggio Hexagon 125
Piaggio TPH 125
Piaggio Zip II 50 4T
Piaggio Hexagon GT 250
Piaggio TPH 50
Piaggio Zip SP

Fazit

Wer ein preiswertes Fahrzeug für verschiedene Gelegenheiten sucht, ist mit den verschiedenen Modellen von Piaggio gut beraten. Sie sind sowohl für den Stadtverkehr, als auch für weitere Strecken gut geeignet. Ein großes Gepäckfach ermöglicht die Mitnahme von Taschen und die Dimensionen der Räder bieten ein einzigartiges Fahrgefühl. Mit den Scheibenbremsen und anderen Sicherheitseinrichtungen sind die Motorroller und Motorräder auch für Anfänger gut geeignet. Sie sind preiswert im Unterhalt und sparsam im Benzinverbrauch und somit ein gutes Transportmittel für Jeden.

Bildergallerie

Piaggio Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de