Opel Commodore

Opel Commodore

Opel Commodore - Alle Testberichte auf einen Blick bei Motorvision. Alles was Sie schon immer über den Opel Commodore wissen wollten. News, Bilder & Videos.

Informationen zum Opel Commodore

Opel Commodore sind der oberen Mittelklasse zugehörige Pkw-Modelle des Automobilherstellers Opel, die über drei Modellgenerationen von Anfang 1967 bis Sommer 1982 produziert worden sind. Sie waren ausschließlich mit Reihen-Sechszylindermotoren versehen.

Opel Commodore Baureihen:

Commodore A (1967–1971) Commodore B (1972–1977) Commodore C (1978–1982)

Der ab Anfang 1967 erhältliche Opel Commodore A wurde als aufgewertetes Schwestermodell des Opel Rekord C (mit Vierzylindermotoren) auf den Markt gebracht und war als zwei- und viertürige Stufenhecklimousine sowie als zweitüriges Coupé erhältlich und es gab eine Cabrio-Version des Commodore A.

Im Frühjahr 1972 wurde das Modell Commodore B, auf Basis des Opel Rekord D, eingeführt. Diese Typen waren die ersten des GM-Konzerns, bei denen die Fahrgastzelle mittels Computerberechnungen hinsichtlich des Crashverhaltens optimiert wurde.

Obwohl bereits auf der IAA 1977 vorgestellt, wurde der Commodore C erst im Oktober 1978 als zwei- und viertürige Stufenhecklimousine eingeführt. Er besaß die lange Frontpartie des Opel Senator und den 2,5-Liter-Sechszylindermotor des Vorgängers.

 

 

 

Bildergallerie

Opel Commodore Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de