Mitsubishi Lancer Evolution

Mitsubishi Lancer Evolution

Mitsubishi Lancer Evolution - Alle Testberichte auf einen Blick. Alles was Sie schon immer über den Lancer Evolution wissen wollten. News, Bilder & Videos.

Informationen zum Mitsubishi Lancer Evolution

Bekannt wurde der Lancer vor allem im Motorsport bzw. Autosport – und hier ganz besonders durch zahlreiche Rallye- und Rallycross-Erfolge des Modells Mitsubishi Lancer Evolution, in seinen diversen Entwicklungsstufen von Evo (I) bis derzeit Evo X. Ende 2005 wurde auch der Evo X bereits als Studie vorgestellt. Der Lancer Evolution ist darüber hinaus der Technologieträger für das Fahrdynamiksystem Active Yaw Control. Seit 2009 ist die zehnte und letzte Auflage des Klassikers auf dem Markt. Der aktuelle Mitsubishi Lancer Evolution X leistet nunmehr 295 PS und erzeugt dabei ein Drehmoment von 366 Nm. Im Ausland erreicht derselbe Motor bis zu 422 Nm Drehmoment; das maximal erreichbare Drehmoment musste wegen der Abgasnorm „Euro 4“ für den europäischen Markt gedrosselt werden.
Der neue Mitsubishi Lancer Evolution EVO X hat Annehmlichkeiten wie z.B. Xenon-Scheinwerfer, Kurvenlicht und Regensensor, die erstmals in einem Evolution-Modell erscheinen. Der Motor basiert auf dem mit Chrysler und Hyundai gemeinsam entwickelten „Weltmotor“; ein Triebwerk, das in verschiedenen Modellen (mit teils verschiedenen Leistungen) eingebaut wird. Im Gegensatz zu den Vorgängermodellen besteht der neue Motor aus Aluminium und die Ansaugseite des Zylinderkopfes liegt in Fahrtrichtung vorn und die Abgasseite hinten, wodurch der Motor tiefer eingebaut werden kann, dies trägt zur besseren Gewichtsverteilung bei. Zur Gewichtsreduktion trägt bei, dass Motorhaube, beide Frontkotflügel und das Dach (sowie der Heckflügel) aus Aluminium bestehen. Das 5-Gang-Schaltgetriebe ist zwar immer noch Serie (Ausführung "GSR"), man kann jedoch erstmals im Lancer Evolution auch das sequenzielle Doppelkupplungsgetriebe namens SST ordern (Ausführung "MR"). Damit kann man von den Schaltprogrammen zwischen "Normal" zu "Sport" oder sogar zu "Super-Sport" wechseln. Das Wechseln der Gänge des SST-Getriebes geschieht mit Wippen am Lenkrad, ein Kupplungspedal entfällt. Auch kann der Wagen im 6-Gang Automatikmodus gefahren werden.
Der Mitsubishi Lancer Evolution EVO ist außerdem serienmäßig mit einem aktiven Mittendifferenzial (ACD) und Giermomentregelung (AYC) ausgestattet. Diese Rallye-Features regulieren das Drehmoment an allen vier Rädern stets im Sinne des Fahrers. Bei Lastwechseln dreht sich das Heck hilfreich ein, schwenkt aber nie unkontrolliert aus.

 

 

 

Bildergallerie

Mitsubishi Lancer Evolution Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de