Mercedes-Benz SLS AMG

Mercedes-Benz SLS AMG

Mercedes-Benz SLS AMG - Alle Testberichte auf einen Blick. Alles was Sie schon immer über den Mercedes SLS AMG wissen wollten. Gebrauchtwagen, News, Bilder & Videos.

Informationen zum Mercedes-Benz SLS AMG

Der Mercedes SLS AMG wurde 2009 auf der IAA das erste Mal präsentiert und kam erstmals im März 2010 zu den Händlern. Ein Jahr später präsentierte Mercedes die Roadster Variante, den „SLS AMG Roadster“. SLS steht für „Sport Leicht Super“ und das Auto ist ein Kraftpaket, dass jedes Männerherz höher schlagen lässt. Der 571 PS starke V8-Motor, die feine Materialien und exklusive Verarbeitung machen den SLS zum Männertraum.
Seit dem „300 SLR“ und dem „300 SL“ ist der Mercedes SLS der erste Flügeltürer den Mercedes seit 1957 gebaut hat. Das Fahrzeug wurde erstmals eigenständig von Mercedes AMG entwickelt. Jeder Motor eines SLS wird von einem Mitarbeiter des AMG-Werks in Affalterbach in Handarbeit zusammengebaut und mit einer Unterschrift und einer Plakette zertifiziert. Zusammengebaut werden die Mercedes SLS im Mercedes-Benz Werk in Sindelfingen. Der 6,2 Liter V8-Motor des SLS leistet 571 PS verbraucht laut Herstellerangabe 13,2 Liter und hat ein maximales Drehmoment von 650 Newtonmetern bei 4.750 Umdrehungen. Der SLS verfügt über Beschleunigungswerte ähnlich wie ein Rennwagen: Von 0 auf 100 km/h benötigt das Coupé 3,8 Sekunden und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 317 km/h. Seit 2010 ist der Mercedes SLS AMG das Formel-1 Saftycar, in der Formel 1 Saison 2011 kam der SLS insgesamt zwölfmal zum Einsatz und fuhr somit 284,3 Kilometer.

Bildergallerie

Mercedes-Benz SLS AMG Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de