iPad

iPad

News, Tipps und Infos zum iPad auf Motorvision.de - Hier findet ihr Neuigkeiten und Tricks für das iPad von Apple, ganz gleich ob iPad Air 2 oder iPad mini.

Der Mythos iPad

Das iPad ist der wohl bekannteste Vertreter der Tablet-Branche. Über 230 Millionen dieser Geräte wurden seit dem Erscheinen des ersten iPads im Jahre 2010 weltweit verkauft und der Siegeszug hält weiter an. Apple hat damit die Dominanz im weltweiten Mobilmarkt weiter ausgebaut, auch indem jedes Jahr mindestens eine neue Version sowie Zubehör und natürlich auch entsprechende Programme und Apps herausgebracht wird.

Die Geschichte des iPads

Die Entwicklung weg vom PDA (Personal Digital Assistant) hin zu einem mobilen Allrounder dauerte für Apple knapp 10 Jahre. Zuerst wurde das iPhone im Jahr 2007 vorgestellt, und 2010 folgte das iPad. Die erste Generation dieses Tablets wurde im Frühjahr des Jahres von Steve Jobs vorgestellt, und bekam sofort viel positive Medienresonanz. Der für heutige Maßstäbe geringe Arbeitsspeicher von 256 MB und ein Cortex-A8-Prozessor entsprach den aktuellsten technischen Gegebenheiten. Die Idee, verschiedene Versionen mit unterschiedlich großem Speicher sowie der Unterteilung in Wi-Fi und Wi-Fi/3G, die sich bis heute durchzieht, natürlich auch mit der Modernisierung auf neueste Konnektivitätsstandards, ist eines der kräftigsten Verkaufsargumente. Was das iPad der ersten Generation maßgeblich von den folgenden unterscheidet, ist, dass weder Front- noch Rückenkamera eingearbeitet sind. Dies wurde dann schon beim iPad2 geändert, das im darauf folgenden Jahr, 2011, erneut von Steve Jobs vorgestellt wurde. Auch der Prozessor sowie die Grafikleistung wurde signifikant erhöht, wobei Auflösung, 1024x768 Pixel, und die Displaygröße von 9.7 Zoll gleich blieben. Weitere Neuerungen waren die Rotationserfassung, also das Mitdrehen der Displaydarstellung beim Bewegen des iPads sowie die Nutzbarmachung von Facetime.

Am Puls der Technikzeit

Als Tim Cook als neuer CEO von Apple 2012 das iPad 3 vorstellte, hatte sich bereits sehr viel in der Mobilwelt geändert und musste bei der neuen Gerätegeneration bedacht werden. So unterstützt das iPad 3 den neuen Funkstandard LTE, hat das berühmte Retinadisplay mit einer höheren Auflösung und neben weiterer Neuerungen nun auch die Spracherkennungssoftware Siri. Auch hier wurden wieder unterschiedliche Versionen auf den Markt gebracht. Schon ein halbes Jahr später folgte die vierte Generation, das nur leichte Änderungen vorwies. Die viel beachtete Neuerung bei der vierten Generation war wohl das iPad mini, das alle Vorteile des großen Bruders in einer kompakten Variante vereint.

Das ökonomische Design des iPad minis wurde dann für die fünfte Generation des iPads (Air) übernommen. Nun konnte das Gerät auch auf den LTE Frequenzen in gesamt Europa genutzt werden, und wieder wurden, wie dann auch bei dem folgenden iPad Air 2 (die sechste Generation) die neuesten technischen Standards umgesetzt. Bei beiden wurde zudem der Touch ID Sensor eingebaut, um den Eigentümer zweifelsfrei identifizieren zu können.

Technische Daten & Preis

iPad Air 2

iPad Air

iPad mini 3

iPad mini 2

iPad mini

Kapazität & Preise

Wi‑Fi: Wi‑Fi: Wi‑Fi: Wi‑Fi: Wi‑Fi:
16 GB 16 GB 16 GB 16 GB 16 GB
489 € 389 € 389 € 289 € 239 €
64 GB 32 GB 64 GB 32 GB  
589 € 439 € 489 € 339 €  
128 GB   128 GB    
689 €   589 €    
Wi‑Fi + Cellular: Wi‑Fi + Cellular: Wi‑Fi + Cellular: Wi‑Fi + Cellular: Wi‑Fi + Cellular:
16 GB 16 GB 16 GB 16 GB 16 GB
609 € 509 € 509 € 409 € 359 €
64 GB 32 GB 64 GB 32 GB  
709 € 559 € 609 € 459 €  
128 GB   128 GB    
809 €   709 €    

Display

Retina Display Retina Display Retina Display Retina Display
9,7" Multi-Touch Display mit LED Hintergrund-Beleuchtung und IPS-Technologie (24,63 cm Diagonale) 9,7" Multi-Touch Display mit LED Hintergrund-Beleuchtung und IPS-Technologie (24,63 cm Diagonale) 7,9" Multi-Touch Display mit LED Hintergrund-Beleuchtung und IPS-Technologie (20,1 cm Diagonale) 7,9" Multi-Touch Display mit LED Hintergrund-Beleuchtung und IPS-Technologie (20,1 cm Diagonale) 7,9" Multi-Touch Display mit LED Hintergrund-Beleuchtung und IPS-Technologie (20,1 cm Diagonale)
Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln bei 264 ppi Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln bei 264 ppi Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln bei 326 ppi Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln bei 326 ppi Auflösung von 1024 x 768 Pixeln bei 163 ppi
Fettabweisende Beschichtung Fettabweisende Beschichtung Fettabweisende Beschichtung Fettabweisende Beschichtung Fettabweisende Beschichtung
Vollständig laminiertes Display
Anti-Reflexions-Beschichtung

Abmessungen

Höhe: Höhe: Höhe: Höhe: Höhe:
240 mm 240 mm 200 mm 200 mm 200 mm
Breite: Breite: Breite: Breite: Breite:
169,5 mm 169,5 mm 134,7 mm 134,7 mm 134,7 mm
Tiefe: Tiefe: Tiefe: Tiefe: Tiefe:
6,1 mm 7,5 mm 7,5 mm 7,5 mm 7,2 mm

Gewicht

Wi‑Fi: Wi‑Fi: Wi‑Fi: Wi‑Fi: Wi‑Fi:
437 g 469 g 331 g 331 g 308 g
Wi‑Fi + Cellular: Wi‑Fi + Cellular: Wi‑Fi + Cellular: Wi‑Fi + Cellular: Wi‑Fi + Cellular:
444 g 478 g 341 g 341 g 312 g

Chip

A8X Chip mit 64‑Bit Architektur und M8 Motion Coprozessor A7 Chip mit 64‑Bit Architektur und M7 Motion Coprozessor A7 Chip mit 64‑Bit Architektur und M7 Motion Coprozessor A7 Chip mit 64‑Bit Architektur und M7 Motion Coprozessor A5 Chip

Touch ID

Fingerabdruck-Sensor Fingerabdruck-Sensor

Kameras

FaceTime HD Kamera: FaceTime HD Kamera: FaceTime HD Kamera: FaceTime HD Kamera: FaceTime HD Kamera:
1,2‑Megapixel Fotos 1,2‑Megapixel Fotos 1,2‑Megapixel Fotos 1,2‑Megapixel Fotos 1,2‑Megapixel Fotos
720p HD Video 720p HD Video 720p HD Video 720p HD Video 720p HD Video
FaceTime Videoanrufe über WLAN oder Mobilfunk3 FaceTime Videoanrufe über WLAN oder Mobilfunk3 FaceTime Videoanrufe über WLAN oder Mobilfunk3 FaceTime Videoanrufe über WLAN oder Mobilfunk3 FaceTime Videoanrufe über WLAN oder Mobilfunk3
Gesichts- Gesichts- Gesichts- Gesichts- Gesichts-
erkennung erkennung erkennung erkennung erkennung
Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung
iSight Kamera: iSight Kamera: iSight Kamera: iSight Kamera: iSight Kamera:
8‑Megapixel Fotos 5‑Megapixel Fotos 5‑Megapixel Fotos 5‑Megapixel Fotos 5‑Megapixel Fotos
Autofokus Autofokus Autofokus Autofokus Autofokus
Gesichts- Gesichts- Gesichts- Gesichts- Gesichts-
erkennung erkennung erkennung erkennung erkennung
Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung
Objektiv mit 5 Elementen Objektiv mit 5 Elementen Objektiv mit 5 Elementen Objektiv mit 5 Elementen Objektiv mit 5 Elementen
Hybrid-IR-Filter Hybrid-IR-Filter Hybrid-IR-Filter Hybrid-IR-Filter Hybrid-IR-Filter
ƒ/2.4 Blende ƒ/2.4 Blende ƒ/2.4 Blende ƒ/2.4 Blende ƒ/2.4 Blende
HDR Fotos HDR Fotos HDR Fotos HDR Fotos HDR Fotos
Panorama Panorama Panorama Panorama
Serienbild-
funktion        

Videoaufnahme (1080p HD)

Fokussieren per Fingertipp während der Aufnahme Fokussieren per Fingertipp während der Aufnahme Fokussieren per Fingertipp während der Aufnahme Fokussieren per Fingertipp während der Aufnahme Fokussieren per Fingertipp während der Aufnahme
Videostabilisierung Videostabilisierung Videostabilisierung Videostabilisierung Videostabilisierung
Gesichtserkennung Gesichtserkennung Gesichtserkennung Gesichtserkennung Gesichtserkennung
Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung Rückwärtige Belichtung
3x Videozoom 3x Videozoom 3x Videozoom 3x Videozoom
Zeitraffervideo Zeitraffervideo Zeitraffervideo Zeitraffervideo Zeitraffervideo
Zeitlupenvideo

iPad Zubehör

Das iPad soll sowohl im privaten als auch im unternehmerischen Umfeld genutzt werden. Dazu werden von Apple Smart Cases und Cover angeboten, die die Nutzung optimal unterstützen, auch wenn das Gerät zum Beispiel auf einem Tisch liegt. Zudem gibt es Keyboard Docks, mit denen eine Eingabe über eine externe kleine Tastatur ermöglicht wird. Mit Adaptern können Kameras angeschlossen oder SD Karten ausgelesen werden. Eine Problematik ist sicherlich, dass USB Sticks nicht direkt an das iPad angeschlossen werden können. Dafür werden extra Adapter angeboten, genauso wie für VGA- und HDMI-Anschlüsse. Die Aufladung erfolgt über ein Apple-Ladekabel, herkömmliche Micro-USB Ladegeräte können nicht verwendet werden. Dafür ist über die firmeneigenen Kabel auch eine Aufladung mit einem externen Akku möglich.

Betriebssystem und Apps

Die iPads laufen alle mit dem Apple Betriebssystem iOS, das stetig aktualisiert und verbessert wird. Es ist weniger anfällig für Viren und Trojaner als Windowssysteme. Apps, die auf dem iPad genutzt werden sollen, müssen diesem System angepasst sein, Android-Apps haben keine Kompatibilität. Dafür können neben den direkt für das iPad konzipierten Anwendungen auch die für iPod und iPod Touch genutzt werden. Die Anwendungen können nur über den App Store oder als Web Apps installiert werden. Daten können, wenn sie vom Computer auf das iPad übertragen werden sollen, nur über iTunes transportiert werden. So wird geprüft, ob die Inhalte mit DRM oder ohne laufen. Adobe Flash wird aus Prinzip nicht unterstützt, was Einschränkungen bei der App-Entwicklung bedeutet. Auch verschiedene Benutzerkonten können nicht eingerichtet werden, so dass jeder auf die gleichen Inhalte Zugriff hat.

Trotz der Restriktionen hinsichtlich Zubehör und Anwendungen ist das iPad immer noch das beliebteste Tablet, was auch an dem Prestige von Apple sowie dem Marketing liegt. Die jährliche Keynote wird weltweit mit Spannung erwartet, und sobald ein Veröffentlichungstermin für neue iPads bekannt ist, werden hunderttausende Geräte vorbestellt. Auch dies macht den Mythos iPad aus, denn obwohl es eigentlich ein Massengerät ist, hat das iPad doch diesen Hauch an Exklusivität, was sicherlich auch mit der Preisspanne zu tun hat.

iPad Test - Video

Bildergallerie

iPad Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de