Großer Preis von Spanien - Barcelona

Großer Preis von Spanien - Barcelona

Der Große Preis von Spanien in Barcelona: F1-Grand Prix von Spanien im Porträt - Länge, Runden, Statistiken und Rekorde. Alles zum Formel 1 Rennen in Barcelona.

Großer Preis von Spanien / Barcelona

4.655 Meter so lang ist die Formel 1 Rennstrecke vom Großen Preis von Spanien in Barcelona. Bereits seit 1991 fährt die Formel 1 auf dieser Rennstrecke. Jedes Jahr im Mai werden die Rennen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya ausgetragen. Die Renndistanz betragen hierbei 307.104 km, was 66 Runden entspricht.

Wechselnde Bedingungen beim Großen Preis von Spanien

Die Rennstrecke in Barcelona zeichnet sich im Wesentlichen in ihrer Spannung aus. Neben einer Vielzahl von Kurven die unterschiedlich schnell befahren werden können, sorgt vor allem ein meist kräftiger Wind und Staub für wechselnde Bedingungen während den Rennen. Diese Bedingungen und aufgrund der Vielzahl der Kurven ist es beim Großen Preis von Spanien besonders wichtig, eine gute Platzierung zu erreichen. Den die Überholmöglichkeiten im Rennen sind begrenzt. Aufgrund der wechselnden Bedingungen wird die Rennstrecke von der Formel 1 nicht nur beim Großen Preis von Spanien genutzt, sondern auch im Winter für ausgiebige Testfahrten der neuen Rennautos.

Statistik des F1-Grand-Prix in Barcelona

Jahr Sieger Team Meiste Siege (Fahrer) Meiste Siege (Team)
2014 Lewis Hamilton Mercedes 6x Michael Schumacher 8x Ferrari
2013 Fernando Alonso Ferrari 3x Mika Häkkinen 6x Williams
2012 Pastor Maldonado Williams 2x Kimi Räikkönen 4x McLaren
2011 Sebastian Vettel Red Bull 2x Fernando Alonso 2x Red Bull
2010 Mark Webber Red Bull 2x Nigel Mansell 1x Benetton
      1x Felipe Massa  
      1x Alain Prost  
      1x Pastor Maldonado  

Wesentliche Daten zur Rennstrecke auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya

  • Streckenlänge: 4.655 m
  • Anzahl Linkskurven: 7
  • Anzahl Rechtskurven: 9
  • Bremsen- und Reifenverschleiß: hoch
  • Fahrtrichtung: im Uhrzeigersinn
  • Benzinverbrauch: sehr hoch

Sponsoren der Rennstrecke sind neben dem bekannten Autovermieter Europcar auch JMT Ambiplan.

Sieger und schnellste Zeiten beim Großen Preis von Spanien

Die letzten Sieger auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya waren 2014 Lewis Hamilton von Mercedes und 2013 Fernando Alonso von Ferrari. Die meisten Siege auf der Rennstrecke in Barcelona holte bisher der deutsche Rennfahrer Michael Schuhmacher mit insgesamt sechs Siegen. Nicht nur aber bei den Siegen nimmt Michael Schuhmacher eine Spitzenstellung ein, auch bei den Poles führt er die Tabelle an. So holte er insgesamt sieben Poles in den Jahren. Das Team von Ferrari ist auch das Team, das bisher die meisten Siege auf der Rennstrecke einfahren konnte. Die schnellsten Rennrunden sowohl im Rennen als auch im Training, holten andere Fahrer. So wurde die schnellste Rennrunde im Jahr 2005 vom Rennfahrer Giancarlo Fisichella mit einer Rundenzeit von 1:15.641 geholt. Die schnellste Runde im Training wurde 2006 von Fernando Alonso mit einer Zeit von 1:14.648 eingefahren. Im Übrigen, beide Rennfahrer, sowohl Fisichella als auch Alonso gehörten zum Rennstall von Renault an.

Rekorde

Schnellste Renn-Runde: 1:15.641 (Giancarlo Fisichella, Renault, 2005)
Schnellste Qualifying-Runde: 1:14.648 (Fernando Alonso, Renault, 2006)

Tickets: Kosten beim Großen Preis von Spanien für die Zuschauer

Wer das Rennen in Barcelona besuchen möchte, muss für einen Besuch 120.00 Euro für ein Ticket hinlegen. Wer über das gesamte Rennwochenende sich die Rennen und den Flair der Rennstrecke erleben möchte, der muss bis zu 450.00 Euro dafür bezahlen. Zu den Ticketpreisen hinzu kommen noch entsprechende Bearbeitungsgebühren von bis zu 50.00 Euro.

Video

Bildergallerie

Großer Preis von Spanien - Barcelona Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de