Großer Preis von Abu Dhabi - F1 Abu Dhabi

Großer Preis von Abu Dhabi - F1 Abu Dhabi

Der Große Preis von Abu Dhabi in Abu Dhabi: F1-Grand Prix von Abu Dhabi im Porträt - Länge, Runden, Statistiken und Rekorde. Alles zum Formel 1 Rennen in Abu Dhabi.

Entstehung des F1 Grand-Prix in Abu Dhabi

Seit November 2009 gibt es mit dem Rennen "Großer Preis von Abu Dhabi" eine neue Herausforderung im Formel 1 Zirkus. Die Motorsport-Rennstrecke "Yas Marina Circuit" trägt den offiziellen Namen "Etihad Airways Abu Dhabi Grand Prix", benannt nach dem Hauptsponsor. Sie gehört zu den vereinigten arabischen Emiraten. Die Formel 1-Rennen finden auf Yas Island in Abu Dhabi statt.  Das beauftragte Aachener Architekturbüro hatte zuvor bereits die Rennstrecken in Sepang, Shanghai und Manama entwickelt. Die dort vorherrschende, teils sterile Atmosphäre, konnte der Strecken-Architekt Hermann Tilke hier vermeiden. Unter der Zusammenarbeit mit dem Franzosen Philippe Gurdjian entstand in Abu Dhabi eine spektakuläre Rennstrecke.

Rennstrecke in Abu Dhabi

Die Rennlänge beträgt genau 305,355 km, die in 55 Runden mit je 5,554 km gefahren werden. Sie besteht aus 9 Rechts- und 12 Linkskurven, die in der Wüste von Abu Dhabi gegen den Uhrzeigersinn gefahren werden.

Der Gr0ße Preis von Abu Dhabi - Statistik

Jahr Sieger Team Meiste Siege (Fahrer) Meiste Siege (Team)
2013 Sebastian Vettel Red Bull 3x Sebastian Vettel 3x Red Bull
2012 Kimi Räikkönen Lotus 1x Lewis Hamilton 1x McLaren
2011 Lewis Hamilton McLaren 1x Kimi Räikkönen 1x Lotus
2010 Sebastian Vettel Red Bull    
2009 Sebastian Vettel Red Bull    

Besonderheiten beim Großen Preis von Abu Dhabi

Eine der Besonderheiten des Rennens "Großer Preis von Abu Dhabi" ist das Twilight Rennen. Der Start findet bei Tageslicht statt, das Rennen geht in die Abenddämmerung über und zieht sich unter Kunstlicht bis in tiefste Wüstendunkelheit hinein. Somit werden dem Zuschauer einmalige, magische Aufnahmen und beeindruckende Bilder auf der außergewöhnlichen Rennstrecke Yas Marina geboten. Einzigartig ist ebenfalls, dass ein Teil der Boxenausfahrt unter die Rennstrecke verlegt wurde. Die aus der Box ausfahrenden Wagen müssen sich so, außerhalb der Ideallinie des Rennens, von unten aufsteigend in den Hauptkurs einfädelt. Dadurch wird die Sicherheit der Rennstrecke in Abu Dhabi erhöht.

Der Kurs in Abu Dhabi ist flexibel und kann für andere Motorsport-Veranstaltungen geteilt werden. So sind zwei getrennte Streckenführungen von 3,15 und 2,36 km möglich. Die Tribüne bietet Sitzplätze für 41.000 Zuschauer. Diese können den spannenden Motorsport intensiv erleben, denn direkt unter der Tribüne verläuft eine einmalige Auslaufzone der Fahrzeuge, die somit direkt unter die Zuschauer durchfahren. Ein weiterer Höhepunkt der Strecke ist das Yas-Viceroy-Hotel. Es ist zweigeteilt und erinnert stark an die Fußball-Allianz-Arena in München. Die Strecke des Formel-1 Rennens "Großer Preis von Abu Dhabi" führt mitten durch das bunt beleuchtete Hotel hindurch, was für die Hotelgäste natürlich ein einmaliges Erlebnis ist. Teile der Rennstrecke des Großen Preis von Abu Dhabi führen an einer Hafenpassage entlang, die es gut und gerne mit Monaco aufnehmen kann.

Rekorde beim Formel 1 Gran-Prix

Die, bisher schnellste Renn-Runde fuhr gleich im ersten Jahr 2009 Sebastian Vettel mit Red Bull. Die Zeit von 1:40.279 konnte nur noch von ihm selber 2011 unterboten werden. Mit Red Bull fuhr er mit 1:38.481 die schnellste Qualifying-Runde.

Schnellste Renn-Runde: 1:40.279 (Sebastian Vettel, Infiniti Red Bull Racing, 2009)
Schnellste Qualifying-Runde: 1:38.481 (Sebastian Vettel, Infiniti Red Bull Racing, 2011)

Genau wie beim Formel 1-Rennen in Bahrain, verzichtet der Sieger des Rennens auf die obligatorische Sektdusche. Aus Rücksicht gegenüber dem islamischen Gastgeber wird das Verspritzen von Alkohol vermieden, stattdessen wird Rosenwasser verwendet. Der moderner Austragungsort schreibt als "Großer Preis von Abu Dhabi" Geschichte. Zusätzlich zu der Fülle von Attraktionen macht das Emirat mit einer herausragenden Gastfreundschaft dieses Formel 1 Rennen zu einem besonderen Erlebnis. Auch abseits der Rennstrecke, in der Ferrari World oder bei einzigartigen Konzerten in der Yas Arena ist die glamouröse Rennstrecke von Abu Dhabi einzigartig.

Video - Strecken-Preview

Bildergallerie

Großer Preis von Abu Dhabi - F1 Abu Dhabi Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de