G-POWER by GP infinitas GmbH

G-POWER by GP infinitas GmbH

Der Tuner G-Power ist seit Jahren Speziallist für BMW Tuning. Der Hurrican G-Power Modelle BMW M3 & M5 sind nur zwei bekannte Modelle der G-POWER by GP infinitas GmbH. Alle Infos zum Unternehmen.

Bei G-Power handelt es sich um einen Anbieter, der weltweit tätig ist und Zubehörprodukte für BMW-Fahrzeuge bietet. Die Firma stellt darüber hinaus auch Fahrzeuge in Einzelanfertigung her. In Neu-Isenburg bei Frankfurt hatte die Geschichte von G-Power im Jahr 1971 begonnen. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurden BMW-Fahrzeuge veredelt und der Betrieb der Alpina-Vertretung in dem Rhein-/Main-Gebiet wurde dann im Jahr 1973 übernommen. 

G-POWER by GP infinitas GmbH

Straße: St. Mauritius Strasse 2
PLZ / ORT 86561 Aresing/ Ot. Autenzell
Telefonnummer: 0049 (0) 82 52 / 90 986-0
Email: info-power.com
Geschäftsführer: Dipl. Ing. Christian Stöber & Zoran Zorneke
Webseite: http://www.g-power.com/
Facebook: https://www.facebook.com/pages/G-POWER/271377462392
Twitter: https://twitter.com/carlsson_autote
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCSYc5As__eU8FxVm9gbkWTg

Die Geschichte von 1983 bis 2005

Ab dem Jahr 1983 konzentrierte sich G-Power auf die Aufgabe der Alpina-Vertretung und auf das BMW-Tuning, welches Kerngeschäft war. Besonderheiten aus dieser Zeit waren beispielsweise die mit dem Kooperationspartner Koni gemeinsame Entwicklung von einem Keilformfahrwerk und bei den Endschalldämpfern die Einführung von dem DTM-Stil. G-Power hatte dann im Jahr 1986 damit begonnen, Zubehör für verschiedene BMW-Modelle zu produzieren. Das Unternehmen beteiligte sich an einem britischen Hersteller für Abgasanlagen und damit wurde es ermöglicht, dass mit eigener Deeptone Technology dann Sportendschalldämpfer produziert wurden. Die Marke G-Power wurde von Zoran Zorneke dann im Jahr 1995 übernommen und der Firmensitz wurde nach Brunsbüttel verlegt. Nach kurzer Zeit wurden dann Kompressorsysteme präsentiert, wo die Entwicklung auf einem ASA-Radikalverdichter basierte. Bei dem BMW M3 E36 sorgte das Evo-Kompressorsystem für eine Leistungssteigerung von 286+ auf 400 PS. Abgesehen von Vertrieb, Herstellung und Entwicklung von Kompressorsystemen kümmerte sich G-Power auch um den Vertrieb von Abgasanlagen, Fahrwerken und Aerodynamikbauteile für alle BMW-Modelle. 

Die Geschichte von 2005 bis heute

Der Betrieb wurde von G-Power im Jahr 2005 um einen Fertigungsbetrieb erweitert und dort wurden Aerodynamikanbauteile gefertigt. Noch in dem gleichen Jahr wurde dann für den 3er, 5er, 6er, 7er und BMW Z8 dann ein Aerodynamikprogramm entwickelt. Auch im Jahr 2005 wurde ein Leichtmetrallrad mit der Bezeichnung Silverstone Diamon entwickelt und auch diese wurde marktreif. Das G-Power G3 CSL V10 Coupé wurde im Jahr 2007 vorgestellt und es bot eine Leistung von 550 PS. Es handelte sich um das BMW M3 E46 Coupé, welches von dem BMW M5 E60 das V10-Triebwerk beinhaltete. Dieses Fahrzeug gab es allerdings nur als Komplettfahrzeug. In die ASA-Group ist G-Power seit dem Jahr 2008 integriert und hierfür ist die Firmenzentrale aus Brunsbüttel nach Autenzell in Süddeutschland gezogen. Nach der Übernahme wurde dann das Bi-Kompressorsystem für das V10-BMW-Triebwerk von dem BMW M6 E63 und dem BMW M5 E60 entwickelt. Durch den Ladedruck von etwa 0,8 bar und zwei ASA-Radikalverdichtern konnte eine Leistungssteigerung von 507 PS auf 800 PS erzielt werden. Dank der Höchstgeschwindigkeit von 372 km/h zählt der M5 Hurricane RR zu den schnellsten Limousinen der Welt. Der G-Power BMW M4 wurde dann im Jahr 2014 präsentiert und er erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 325 km/ und hat eine Leistung von 520 PS. Auch hier erfolgte bei dem 3,0 Liter 6-Zylinder-Reihenmotor mit Biturbo-Aufladung eine umfangreiche Überarbeitung. 

G-POWER Modelle

 
G-POWER G1 V8 HURRICANE RS
G-POWER G3 V8 HURRICANE RS
G-POWER G5 V10 HURRICANE RR
G-POWER G6X V8 TYPHOON
Basis  BMW 1er M Coupé E82 Basis BMW M3 Coupé E92 Basis BMW M5 E60/E61 Basis BMW X6 M E71
         
Triebwerk: Triebwerk: V8 4.0l mit Kompressor-Kit Triebwerk: V8 4.0l mit Kompressor-Kit Triebwerk: V10 5.0l mit Kompressor-Kit Triebwerk: V8 4.4l Bi-Turbo 
Leistung: Leistung: 600 PS / 441 kW Leistung: 720 PS / 530 kW Leistung: 820 PS / 603 kW Leistung: 725 PS / 533 kW
Beschleunigung:        
0 - 100 km/h     4.4s 3.7s 4.4s 4.2s
0 - 200 km/h     12.7s 9.5s 9.5s XX.Xs
Höchstgeschwindigkeit > 330 km/h > 340 km/h >362 km/h (abgeregelt) >300 km/h

Die Besonderheiten von G-Power

Rund um die Fahrzeuge der Marke BMW steht G-Power schon seit mehr als 30 Jahren für Leidenschaft und Kompetenz. Ziel war es, dass Serienmodelle an die individuellen Bedürfnisse von Kunden angepasst wurden. Produkte wie das Keilfahrwerk oder aber die DTM Auspuffendrohre konnten nach ihrer Entwicklung die Szene nachhaltig prägen. Durch die Entwicklung von Komponenten für Aerodynamik, Fahrwerk und Triebwerk kann der M5 Hurricane RR den Rekord als schnellste Limousine der Welt halten. G-Power setzte sich zum Ziel, dass die BMW Formensprache unterstrichen wird und dass die Fahrzeuge dennoch nicht zu aufdringlich wirken. G-Power gehört zu den wenigen Veredlern von Fahrzeugen, welche eine eigene Entwicklungsabteilung unterhalten. Qualifizierte Ingenieure setzen alles daran, die Ideen von der Kreativabteilung umzusetzen. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um Aerodynamikbodykits, um Aluminiumräder oder aber um Kompressorsysteme handelt. Dank der modernsten Technik wird eine Produktentwicklung ermöglicht, die sich auf Erstausrüster-Niveau befindet. Bei der Produktentwicklung findet ein Teil in geschlossenen Räumen statt, doch alle neuen Entwicklungen müssen natürlich beweisen, ob sie auch dem Alltag auf den Straßen gewachsen sind. Die Fahrzeuge sind auch bei Veranstaltungen des BMW-Clubs dabei und haben Einsätze im Motorsport. Für G-Power ist wichtig, dass den Kunden immer die bestmögliche Qualität garantiert wird. Es werden somit immer die gleichen und sehr hochwertigen Materialien verwendet, welche auch für die Erstausrüstung zum Einsatz kommen. Die Kompressorsysteme werden in Eigenregie gefertigt und hier setzt G-Power auf exklusive Handarbeit, hochwertige Materialien und auf Serienfertigung. Diese Kombination ist der Grundstein für die Qualitätsanmutung und für die Langlebigkeit. Die Rekorde können die überlegene technische Kompetenz von G-Power zeigen. Für das engagierte Team gibt es kein besseres Feedback und keine bessere Motivation, als die vielen High-Speed Weltrekorde. Mit Erfolg und Leidenschaft stellt sich G-Power allen sportlichen Herausforderungen und es spielt dabei keine Rolle ob Tuner Grand Prix, die internationale Drift Challenge oder aber das 24-Stundenrennen auf dem Nürburgring. G-Power wird auch gerne als Global Player bezeichnet, denn mit den Produkten ist das Unternehmen in Schlüsselmärkten wie Saudi Arabien, USA oder Japan präsent. Natürlich haben alle Märkte auch unterschiedliche Bedürfnisse.

Video

Bildergallerie

G-POWER by GP infinitas GmbH Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de