Bundesliga 2015/2016

Fußball Bundesliga 2015

Motorvision.de liefert Euch aktuelle News und Zusammenfassungen zur Fußball-Bundesliga 2015. Wird der FC Bayern München seinen Titel verteidigen und weiterhin die Tabelle anführen? Hier findet ihr die Ergebnisse und Spielpläne für die Bundesliga-Saison 2015.

Bundesliga-Saison 2015/2016: Die wichtigsten Termine auf dem Spielplan im Überblick

Am 22. August startet die höchste Spielklasse im deutschen Fußball in ihre 52. Saison. Auch in diesem Jahr findet wie gewohnt eine Hin- und Rückrunde mit jeweils 17 Spieltagen statt. Unterbrochen wird der Betrieb in der Fußball-Bundesliga vom 22. Dezember bis 29. Januar 2015 zudem wieder durch eine Winterpause. Spätestens am 23. Mai 2015 werden Fans allerdings wissen, welcher Verein die Meisterschaft für sich entschieden hat. Auf dieses Datum ist nämlich der letzte Spieltag terminiert. Als amtierender Meister geht der FC Bayern München in die Saison 2015 und darf daher die Partie bestreiten. Zum Auftakt steht ein Duell mit dem VfL Wolfsburg auf dem Fußball-Bundesliga-Spielplan.

Teilnahme an der Europa und Champions League

Wie immer spielen die Vereine aber nicht nur um die deutsche Meisterschaft, sondern auch um die Teilnahme am Europa League. Gemäß der UEFA-Fünfjahreswertung sind die drei Erstplatzierten der Fußball-Bundesliga 2015/2016 direkt für die Champions League-Saison 2015/16 qualifiziert. Der Viertplatzierte kann sich dagegen über die CL-Qualifikation einen Startplatz ergattern. Rang fünf ermöglicht in dieser Saison unterdessen die direkte Teilnahme in der UEFA Europa League 2015/16. Der Verein auf Platz sechs nimmt dagegen an der Qualifikation zur Europa League teil. Unverändert gilt zudem, dass die beiden letztplatzierten in die zweite Liga absteigen, während der Drittletzte in der Bundesliga-Relegation um den Klassenerhalt spielen muss.

Vereine in der Fußball Bundesliga 2015

Im Rennen um die Meisterschale sind mit dem 1. FC Köln und dem SV Paderborn auch zwei Aufsteiger aus der Zweiten Fußball-Bundesliga. Für die Paderborner ist die Saison 2015 dabei eine echte Premiere, schließlich konnten sie sich bislang nie als Erstligisten bezeichnen.  Nicht in der Bundesliga 2015/2016 spielen nach ihrem Abstieg der 1. FC Nürnberg und Eintracht Braunschweig. Der Hamburger SV ist derweil noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen. Die zwei Relegationsspiele gegen die SpVgg Greuther Fürth konnte der HSV für sich entscheiden. Nachfolgend seht ihr eine Liste mit allen Vereinen, die an der ersten Fußball-Bundesliga 2015/2016 teilnehmen:

  • FC Bayern München
  • Borussia Dortmund
  • FC Schalke 04
  • Bayer 04 Leverkusen
  • VfL Wolfsburg
  • Borussia Mönchengladbach
  • 1. FSV Mainz 05
  • FC Augsburg
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • Hannover 96
  • Hertha BSC
  • Werder Bremen
  • Eintracht Frankfurt
  • SC Freiburg
  • VfB Stuttgart
  • Hamburger SV
  • 1. FC Köln
  • SC Paderborn 07

Bundesliga im Live-Stream und Fernsehen

An der TV-Übertragung der ersten Liga hat sich gegenüber der vergangenen Saison nichts geändert. Alle Spiele laufen auch in 2015 und 2016 wieder exklusiv beim Bezahlsender Sky, der neben den Einzelspielen auch die Bundesliga Konferenz zeigt. Neben der Ausstrahlung im Fernsehen stellt der Pay-TV-Anbieter zudem wieder einen Bundesliga Live-Stream beim Video-on-Demand-Portal Sky Go bereit. Ohne Sky-Abo könnt ihr die Begegnungen im Bundesliga Radio von Sport1.fm verfolgen. Zusammenfassungen laufen zudem in der ARD Sportschau, dem ZDF Sportstudio und auf Sport1.

Bildergallerie

Bundesliga 2015/2016 Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de