Fiat Stilo

Fiat Stilo

Fiat Stilo - Alle Testberichte auf einen Blick bei Motorvision. Alles Informationen über das Modell Fiat Stilo. News, Bilder & Videos.

Informationen zum Fiat Stilo

Die Kompaktklasse ist in Europa eines der am härtesten umkämpften Teilgebiete des Automarktes, welche in Deutschland vom Klassenprimus VW Golf dominiert wird, jedoch wurde auch südlich der Alpen ein Kompaktfahrzeug gebaut, dessen Erwähnung gerechtfertigt ist, der Fiat Stilo. Im Jahre 2001 löste der kleine Italiener den Vorgänger Fiat Bravo ab, um neuen Schwung in das Kompaktsegment der italienischen Nationalmarke Fiat zu bringen.
Das Design besticht durch die geraden Frontscheinwerfer und Klarglasheckleuchten in zweifarbigem Design. Zudem versuchte man eine eher sportliche Linienführung zu kreieren, deshalb wirkt der Wagen etwas geduckt. Die Schräghecklimousine wurde mit drei und fünf Türen gefertigt, 2003 kam noch eine Kombivariante hinzu, der Fiat Stilo Multiwagon. Das Fahrzeug war eine Eigenentwicklung von Fiat, lediglich einige Elektroteile und die Bremsanlage wurden vom deutschen Zulieferer Bosch gefertigt.

Die Motorenplatte des Fiat Stilo setzte sich aus sieben Benzin- und sechs Dieselmotoren zusammen, wobei sich die Hubraumgrößen von  1,2 bis 2,4 Liter bei den Ottomotoren bewegten, was zu Leistungen zwischen 80 und 170 PS führte. Bei den Selbstzündern gab es ausschließlich ein 1,9 Liter Aggregat in diversen Ausführungen von 80 bis 150 PS. Im Oktober 2004 wurde eine Modellpflege durchgeführt, wobei auch eine neue Modellvariante in Off-Road Optik angeboten wurde, zudem wurden noch Fiat Logos ergänzt.

Technische Neuerungen waren nun Dieselaggregate mit Common-Rail Einspritzung. Zu Ehren von Michael Schumacher wurde auch eine 170 PS Sonderedition angeboten. In Brasilien wurde der Fiat Stilo bis 2010 gebaut, in Europa löste der neu gestaltete Fiat Bravo bereits 2008 den Fiat Stilo ab.

 

Bildergallerie

Fiat Stilo Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de