1. FC Köln

1. FC Köln Logo

Informationen zum 1. FC Köln: Aktuelle News, Spielberichte, Ergebnisse, Interviews, Kader, Transfers, Stadion und mehr zum Verein 1. FC Köln.

Informationen zum 1. FC Köln: Aktuelle News, Spielberichte, Ergebnisse, Interviews, Kader, Transfers, Stadion und mehr zum Verein 1. FC Köln.

Allgemeines zum 1. FC Köln

Der Klub ist ein Gründungsmitglied der Bundesliga und mit über 60.000 Mitgliedern der größte Sportverein in Köln.

Im März 2002 wurde der Profi-Fußballbereich ausgegliedert. Somit gehört die 1. Mannschaft, die U 21, U 19 und die U 17 nun zur 1. FC Köln GmbH & Co.KGaA. Der FC hält mit 2,5 Millionen Euro zu 100% das Stammkapital an der KGaA. Ebenso ist der Klub der Alleingesellschafter bei der 1. FC Köln Verwaltungs-GmbH.

Informationen zum Verein 1. FC Köln

Der 1. FC Köln (vollständiger Name: 1. Fußball-Club Köln 01/07 e. V.) ist mit über 60.000 Vereinsmitgliedern der größte Sportverein in Köln. Der Klub entstand am 13. Februar 1948 aus dem Zusammenschluss der beiden Fußballvereine Kölner BC 01 und SpVgg Sülz 07. Ziel des Zusammenschlusses war es, für die Stadt Köln einen aus sportlicher wie aus wirtschaftlicher Sicht attraktiven Verein zu schaffen. Das Gründungsmitglied der Fußball-Bundesliga konnte sich bis 1998 35 Jahre ununterbrochen in der höchsten deutschen Spielklasse halten und wird 2014/15 als 2.-Liga-Meister nach dem fünften Aufstieg wieder in der Bundesliga spielen. Der 1. FC Köln belegt den achten Platz in der ewigen Bundesliga-Tabelle.

1. FC Köln GmbH & Co. KGaA

Seit dem 6. März 2002 ist der Profifußballbereich (Erste Mannschaft, U21, U19 und U17) in die 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA ausgegliedert, in der der Verein das alleinige Stimmrecht hat. Der eingetragene Verein hält 100 % des Stammkapitals (2,5 Mio. Euro) an der KGaA. Auch ist er Alleingesellschafter des Komplementär, der 1. FC Köln Verwaltungs GmbH.

Stadion - 1. FC Köln

Die Heimstätte des 1. FC Köln ist das RheinEnergieStadion. Die Fußballarena wurde mit Sicht auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland von Dezember 2001 bis Januar 2004 erbaut und am 31. Januar 2004 eröffnet. Der Bau des RheinEnergieStadions erfolgte schrittweise (eine Tribüne je Halbjahr) während des laufenden Spielbetriebs. Das Stadion des 1. FC Köln ist ein reines Fußballstadion, das 50.000 Zuschauer fasst. Das Stadion war 2006 einer der zwölf Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft – während des Turniers hieß es jedoch FIFA WM Stadion Köln, da die FIFA fremde Sponsorennamen während einer WM verbietet.

Die Spielstätten

Schon 1923 wurde das Müngersdorfer Stadion erbaut. Zur WM 1974 sollte an der gleichen Stelle das RheinEnergieStadion neu errichtet werden. Während der Bauphase fanden die Heimspiele des Klubs in der Müngersdorfer Radrennbahn statt. Die Fertigstellung des neuen Stadions verzögerte sich jedoch und war erst im Jahr 1975 abgeschlossen. In Vorbereitung auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland wurde das RheinEnergieStadion von 2001 bis 2004 zum reinen Fußballstadion umgebaut. Es hat nun ein Fassungsvermögen von 50.000 Fußballfans. Das Stadion hieß bei dem Turnier: FIFA WM Stadion Köln, da Sponsorennamen während einer WM von der FIFA verboten wurden.

RheinEnergieStadion

Das Stadion ist bis auf den Unterrang der Südtribüne und den Block N6 im Unterrang der Nordtribüne ein Sitzplatzstadion. Im Westen, Norden und Osten befinden sich zwischen Ober- und Unterrang VIP- bzw. Cateringbereiche. Die Nordtribüne des Stadions beherbergt das FC-Museum, das die Geschichte des 1. FC Köln dokumentiert, sowie einen Fanshop. Bei Heimspielen des FC sind die Südtribüne sowie der West- und Mittelabschnitt der Nordtribüne Bereiche der Heimfans, der Gästebereich befindet sich im Osten der Nordtribüne. In diesen Bereichen ist das Tragen von Fanartikeln der jeweils anderen Mannschaft nicht gestattet. Die beiden Haupttribünen (West und Ost) sind gemischte Bereiche.

Vereinsfarben & Sponsoren

Die Vereinsfarben des 1. FC Köln sind Rot und Weiß. Hauptsponsor des Vereins ist seit 2007 die REWE Group, des weiteren wird der 1. FC Köln von Ford, sparhandy, Gaffel, RIMOWA und RheinEnergie unterstützt. Ausrüster des Vereins (Trikot/Hosen) ist seit dem Jahr 2012 Erima.

Erfolge der Fußball-Profimannschaft des 1. FC Köln

  • UEFA-Pokal-Finalist: 1986
  • Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978
  • Vizemeister: 1960, 1963, 1965, 1973, 1982, 1989, 1990
  • DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983
  • Finalist: 1954, 1970, 1971, 1973, 1980, 1991
  • Uhrencupsieger 1991
  • Westdeutscher Meister: 1912 (als Kölner BC 01), 1928 (als SpVgg Sülz 07), 1954, 1960, 1961, 1962, 1963
  • Vizemeister: 1953, 1958, 1959
  • Westdeutscher Pokalsieger: 1953, 1964
  • Finalist: 1958, 1960
  • DFB-Hallenpokalsieger: 1993
  • Meister der 2. Bundesliga: 2000, 2005, 2014
  • Meister des Rheinischen Südkreises: 1920, 1921, 1922, 1923 (als Kölner BC 01), 1928, 1920, 1932, 1933 (als SpVgg Sülz 07)
  • Meister der Gauliga Mittelrhein: 1939 (als SpVgg Sülz 07)
  • Meister der Gauliga Köln-Aachen: 1944 (als Kriegsspielgemeinschaft VfL Köln 1899/SpVgg Sülz 07)
  • Ewige Tabelle der Bundesliga: Stand nach der Saison 2013/14: Platz 8, 2140 Punkte
  • Ewige Tabelle der 2. Bundesliga: Stand nach der Saison 2013/14: Platz 36, 471 Punkte
  • Ewige Tabelle der Oberliga West: Platz 3, 543 Punkte

Die Gründungsgeschichte

Es war der 13. Februar 1948, als sich der Fußballverein Kölner BC 01 und die SpVgg Sülz 07 zusammengeschlossen haben. Die beiden Vereinsheime waren nur durch eine Strasse getrennt, jedoch von ihrer Mitgliederstruktur völlig unterschiedlich. Der Kölner BC 01 wurde aufgrund seiner Mitglieder im Volksmund "Akademikerclub" genannt, während in der SpVgg Sülz 07 eher die einfachen Arbeiter anzutreffen waren.

Die Spielausschuss-Obmänner der beiden Vereine, Franz Bolg und Fritz Plate, kannten sich durch den Fußball. Sie hatten auch beruflich miteinander zu tun und so kam es, dass sie es waren, die den Zusammenschluss in die Wege leiteten. Zunächst wurden die beiden Vorsitzenden der Vereine, Heinrich Bremm von der SpVgg Sülz 07 und Franz Kremer vom Kölner BC 01 von der Notwendigkeit einer Fusion überzeugt.

Somit wurde der 1. Fußball-Club Köln 01/07 e. V., kurz 1. FC Köln, gegründet, der aus sportlicher und wirtschaftlicher Sicht eine Bereicherung für die Stadt Köln werden sollte.
Aus diesem Grund wurden als Vereinsfarben auch die Farben der Stadt Köln festgelegt. Die Farben weiß und rot zieren das Vereinswappen ebenso, wie eine Abbildung des Kölner Doms.

Als Präsident fungierte Franz Kremer, der gute Kontakte zur lokalen Wirtschaft hatte. Er blieb der hoch geachtete Vorsitzende des 1. FC Köln bis zu seinem Tode 1967.

Das Maskottchen des 1. FC Köln

Im Rahmen einer Karnevalssitzung wurde dem Fußballverein 1950 von der Zirkus-Prinzipalin Carola Williams als Karnevalsscherz ein Geißbock überreicht. Er wurde von ihr benannt nach Hennes Weisweiler, der zuerst ein Spieler und später der Trainer des FC Köln war.

Der Ziegenbock "Hennes" ist im Wappen des 1. FC Köln abgebildet. Der 1. Geißbock hieß Hennes I. und seine Nachfolger behielten den Namen, wobei das Vereinsmaskottchen mittlerweile schon Hennes VIII ist. Der Geißbock hat einen großen Werbewert und ziert sämtliche Fanartikel, sowie die Stadionzeitschrift "GeißbockEcho". Das Logo ist auch am Vereinsheim des Fußballclubs, dem Geißbockheim zu finden.
Bei allen Heimspielen des Klubs ist der Geißbock vor Ort. Seit dem Sommer 2014 ist er artgerecht im Kölner Zoo untergebracht.

Allgemeines zu 1. FC Köln

Name1. Fußball-Club Köln 01/07
StraßePostfach 450456
PLZ / Ort50879 Köln
LandDeutschland
Telefon02 21 / 71 61 63 00
Telefax02 21 / 71 61 63 99
Homepagewww.fc-koeln.de
Gründungsdatum13.02.1948
Vereinsfarbenrot-weiß
Mitglieder54.500

1. Bundesliga 2014/15

Runde Datum Ort Gegner Ergebnis
1. Spieltag 23.08.14 15:30 Heim Hamburger SV 0:0
2. Spieltag 30.08.14 15:30 Auswärts VfB Stuttgart 0:2
3. Spieltag 13.09.14 15:30 Auswärts SC Paderborn 0:0
4. Spieltag 21.09.14 17:30 Heim Borussia Mönchengladbach 0:0
5. Spieltag 24.09.14 20:00 Auswärts Hannover 96 1:0
6. Spieltag 27.09.14 15:30 Heim FC Bayern München 0:2
7. Spieltag 04.10.14 18:30 Auswärts Eintracht Frankfurt 3:2
8. Spieltag 18.10.14 15:30 Heim Borussia Dortmund 2:1
9. Spieltag 24.10.14 20:30 Auswärts Werder Bremen 0:1
10. Spieltag 02.11.14 17:30 Heim SC Freiburg 0:1
11. Spieltag 08.11.14 15:30 Auswärts TSG 1899 Hoffenheim 3:4
12. Spieltag 22.11.14 18:30 Heim Hertha BSC Berlin 1:2
13. Spieltag 29.11.14 15:30 Auswärts Bayer 04 Leverkusen 5:1
14. Spieltag 06.12.14 15:30 Heim FC Augsburg 1:2
15. Spieltag 13.12.14 15:30 Auswärts Schalke 04 1:2
16. Spieltag 16.12.14 20:00 Heim FSV Mainz 05 0:0
17. Spieltag 20.12.14 18:30 Auswärts VfL Wolfsburg 2:1
18. Spieltag 31.01.15 15:30 Auswärts Hamburger SV 0:2
19. Spieltag 04.02.15 20:00 Heim VfB Stuttgart 0:0
20. Spieltag 07.02.15 15:30 Heim SC Paderborn 0:0
21. Spieltag 14.02.15 15:30 Auswärts Borussia Mönchengladbach 1:0
22. Spieltag 21.02.15 18:30 Heim Hannover 96 1:1
23. Spieltag 27.02.15 20:30 Auswärts FC Bayern München 4:1
24. Spieltag 08.03.15 15:30 Heim Eintracht Frankfurt 4:2
25. Spieltag 14.03.15 18:30 Auswärts Borussia Dortmund 0:0
26. Spieltag 21.03.15 15:30 Heim Werder Bremen 1:1
27. Spieltag 04.04.15 15:30 Auswärts SC Freiburg 1:0
28. Spieltag 12.04.15 15:30 Heim TSG 1899 Hoffenheim 3:2
29. Spieltag 18.04.15 15:30 Auswärts Hertha BSC Berlin 0:0
30. Spieltag 25.04.15 15:30 Heim Bayer 04 Leverkusen 1:1
31. Spieltag 02.05.15 15:30 Auswärts FC Augsburg 0:0
32. Spieltag 10.05.15 17:30 Heim Schalke 04 2:0
33. Spieltag 16.05.15 15:30 Auswärts FSV Mainz 05 2:0
34. Spieltag 23.05.15 15:30 Heim VfL Wolfsburg -:-

DFB-Pokal 2014/15

Runde Datum Ort Gegner Ergebnis
1. Hauptrunde 16.08.14 15:30 Auswärts FT Braunschweig 0:4
2. Hauptrunde 28.10.14 20:30 Auswärts MSV Duisburg 1:4
Achtelfinale 03.03.15 20:30 Auswärts SC Freiburg 2:1

1. Bundesliga 2014/15 1. Spieltag

Pl. Verein Sp. g. u. v. Tore Diff. Pkte.
1 Bayer 04 Leverkusen 1 1 0 0 2 : 0 2 3
TSG 1899 Hoffenheim 1 1 0 0 2 : 0 2 3
3 FC Bayern München 1 1 0 0 2 : 1 1 3
Hannover 96 1 1 0 0 2 : 1 1 3
5 Eintracht Frankfurt 1 1 0 0 1 : 0 1 3
6 FSV Mainz 05 1 0 1 0 2 : 2 0 1
Hertha BSC Berlin 1 0 1 0 2 : 2 0 1
Werder Bremen 1 0 1 0 2 : 2 0 1
SC Paderborn 1 0 1 0 2 : 2 0 1
10 VfB Stuttgart 1 0 1 0 1 : 1 0 1
Borussia Mönchengladbach 1 0 1 0 1 : 1 0 1
12 Hamburger SV 1 0 1 0 0 : 0 0 1
1. FC Köln 1 0 1 0 0 : 0 0 1
14 VfL Wolfsburg 1 0 0 1 1 : 2 -1 0
Schalke 04 1 0 0 1 1 : 2 -1 0
16 SC Freiburg 1 0 0 1 0 : 1 -1 0
17 Borussia Dortmund 1 0 0 1 0 : 2 -2 0
FC Augsburg 1 0 0 1 0 : 2 -2 0
Bildergallerie

1. FC Köln Artikel