Dschungelcamp-Kandidaten: Alle Teilnehmer, Gewinner und Staffeln bei RTL

Dschungelcamp-Kandidaten: Alle Teilnehmer, Gewinner und Staffeln bei RTL

Überblick: Das RTL-Dschungelcamp "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"

Das Dschungelcamp hat sich seiner Premiere im Jahr 2004 zu einer festen Institution bei RTL entwickelt. Die Sendung, die offiziell auf den Namen "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" hört, stammt dabei aus Großbritannien. Dort läuft sie seit dem Jahr 2002 unter dem Titel "I'm A Celebrity – Get Me Out Of Here" beim britischen Privatsender ITV. Das Prinzip der Sendung ist in beiden Ländern gleich. Zehn bis zwölf Prominente werden in den australischen Urwald geschickt, wo sie ähnlich wie bei der Reality-Show Big Brother 24 Stunden am Tag von Kameras beobachtet werden. Täglich muss einer oder zwei der Dschungelcamp-Kandidaten in sogenannten Dschungelprüfungen antreten, um so das Abendessen für das Camp zu erspielen. Betreut werden die Bewohner dabei von Dr. Bob, der ihnen auch Tipps für diese Dschungelprüfungen gibt.

Dschungelcamp-Kandidaten kämpfen um die Dschungelkrone

Wer zu einer Dschungelprüfung antreten muss, entscheiden in der ersten Hälfte die Zuschauer per Telefonvoting. In der zweiten Hälfte wählen die Dschungelcamp-Kandidaten selbst aus, wer zu den täglichen Herausforderungen antritt. Die Zuschauer wählen unterdessen, wer weiterhin im Camp bleiben darf. Im Dschungelcamp-Finale kämpfen die Teilnehmer dann um den Titel "Dschungelkönig" oder "Dschungelkönigin". Auch hier sind es jedoch die Anrufer, die die Entscheidung treffen und einem Dschungelcamp-Kandidaten die Krone überreichen.

Staffel 1: Dschungelkönig Costa Cordalis

In Deutschland startete "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Jahr 2004 bei RTL. Zwei Wochen lang meldeten sich Sonja Zietlow und Dirk Bach als Moderatoren aus ihrem Baumhaus im australischen Urwald, um von den Ereignissen im Dschungel zu berichten. Zum ersten Dschungelkönig wurde damals Costa Cordalis gewählt. Doch auch RTL konnte sich freuen. Schon die erste Staffel schaffte es nämlich, die bisherigen Quotenrekorde zu überbieten.

Dschungelcamp-Kandidaten 2004: Antonia Langsdorf, Carlo Thränhardt, Caroline Beil, Costa Cordalis, Daniel Küblböck, Dustin Semmelrogge, Lisa Fitz, Mariella Ahrens, Susan Stahnke und Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals.

Staffel 2: Dschungelkönigin Désirée Nick

Nach dem großen Erfolg der ersten Runde schickte RTL noch im Herbst 2004 die zweite Staffel auf den Bildschirm. Zur Gewinnerin wurde dieses Mal mit Désirée Nick eine Frau gewählt. Auch wenn sie zusammen mit den anderen Teilnehmern für gute Einschaltquoten beim Sender sorgten, blieben die Werbebuchungen bei RTL aus. Da "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" aber hohe Produktionskosten verursacht, entschied sich der Sender dazu, das Dschungelcamp vorerst ruhen zu lassen.  

Dschungelcamp-Kandidaten 2004: Carsten Spengemann, Désirée Nick, Nadja Abd El Farrag, Willi Herren, Dolly Buster, Jimmy Hartwig, Isabel Varell, Harry Wijnvoord, Heydi Nunez-Gomez und Fabrice Morvan.

Staffel 3: Dschungelkönig Ross Antony

Drei Jahre nach der zweiten Staffel entschied sich RTL dazu, "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" wiederzubeleben und schickte im Januar 2008 erneut Dschungelcamp-Kandidaten nach Australien. Zum Publikumsliebling entwickelte sich in der dritten Staffel Ross Antony, der von den Zuschauern auch zum Dschungelkönig gekront wurde.

Dschungelcamp-Kandidaten 2008: Barbara Herzsprung, Ross Antony, Isabel Edvardsson, Julia Biedermann, Lisa Bund, Michaela Schaffrath, Bata Illic, Björn-Hergen Schimpf, DJ Tomekk und Eike Immel

Staffel 4: Dschungelkönigin Ingrid van Bergen

Auch im Januar 2009 schickte RTL wieder eine Gruppe an mehr oder weniger prominenten Gesichtern in den australischen Urwald. Die vierte Staffel, bei der Ingrid van Bergen zur zweiten Dschungelkönigin in Deutschland gewählt wurde, guckten bei RTL bis zu 8,47 Millionen schauen.
Dschungelcamp-Kandidaten 2009: Ingrid van Bergen, Lorielle London, Günther Kaufmann, Gundis Zambo, Norbert Schramm, Nico Schwanz, Giulia Siegel, Michael Meziani, Christina „Mausi“ Lugner und Peter Bond

Staffel 5: Dschungelkönig Peer Kusmagk

Aufgrund der Finanzkrise und der daraus folgenden Werbeflaute bei den Privatsendern verzichtete RTL im Jahr 2010 auf sein Dschungelcamp. Ein Jahr später ging es dann jedoch mit der fünften Staffel weiter, die sicherlich zu den bislang legendärsten IBES-Staffeln zählt. Zu den Dschungelcamp-Kandidaten im Januar 2011 zählte unter anderem Sarah Knappig, die regelmäßig zu den Dschungelprüfungen gewählt wurde. Dabei entstanden auch so legendäre Sprüche wie "My air was away" und "Ich habe die härteste Dschungelprüfung von allen gehabt. Von allen, die jetzt noch kommen." Für Aufregung sorgte Sarah Knappig auch, als sie Jay Khan und Indira Weis vorwarf, ihre Liebeleien vorab geplant zu haben. Die Krone erhielt jedoch keiner der dreien, nachdem Sarah Knappig das Dschungelcamp verlassen hatte. Stattdessen wählten die Zuschauer Peer Kusmagk zum Dschungelkönig.

Dschungelcamp-Kandidaten 2011: Eva Jacob, Gitta Saxx, Katy Karrenbauer, Indira Weis, Sarah Knappik, Rainer Langhans, Jay Khan, Thomas Rupprath, Mathieu Carrière, Froonck Matthée und Peer Kusmagk.

Staffel 6: Dschungelkönigin Brigitte Nielsen

Auch 2012 war das Dschungelcamp wieder das Gesprächsthema im Januar. Für Einschaltimpulse sorgte nicht nur Micaela Schäfer, die selbst bei Dschungelprüfungen viel nackte Haut zeigte, sondern auch Brigitte Nielsen. Sie fiel unter anderem mit Sprüchen wie "Was geht los da rein?" auf und wurde beim Finale, das von 7,43 Millionen Zuschauer gesehen wurde, zur Dschungelkönigin gewählt.
Dschungelcamp-Kandidaten 2013: Brigitte Nielsen, Ramona Leiß, Radost Bokel, Kim Debkowski, Micaela Schäfer, Ailton, Jazzy, Rocco Stark, Vincent Raven, Daniel Lopes sowie Martin Kesici.

Staffel 7: Dschungelkönig Joey Heindle

Nachdem Dirk Bach im Jahr 2012 gestorben ist, musste sich RTL nach einem neuen Moderator umsehen, der zusammen mit Sonja Zietlow durch "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" führt. Gefunden wurde dieser in Daniel Hartwich. Dem Erfolg der Sendung tat das jedoch keinen Abbruch. Dschungelkönig wurde am Ende der siebten Staffel Joey Heindle, der mit "Let's Getty To Rambo" auch einen der bekanntesten Sprüche im Camp kreierte.

Dschungelcamp-Kandidaten 2014: Allegra Curtis, Claudelle Deckert, Georgina, Iris Klein, Fiona Erdmann, Olivia Jones, Arno Funke, Helmut Berger, Joey Heindle, Patrick Nuo und Silva Gonzales.

Staffel 8: Dschungelkönigin Melanie Müller

Auch 2014 gab es wieder eine neue Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus". Schon vor dem Start sorgte dabei die Meldung für Wirbel, dass Michael Wendler zu den Dschungelcamp-Kandidaten gehört. Im Camp sorgte er für Aufruhr, als er dieses freiwillig verließ und dann die Produzenten darum bat, ihn wieder einziehen zu lassen. Dies durfte er natürlich nicht und konnte so auch nicht mehr zum Dschungelkönig gewählt werden. Stattdessen verließ Melanie Müller die Show als Dschungelkönigin.

Dschungelcamp-Kandidaten 2014: Mola Adebisi, Marco Angelini, Gabby de Almeida Rinne, Jochen Bendel, Corinna Drews, Winfried Glatzeder, Larissa Marolt, Melanie Müller, Tanja Schumann, Julian F. M. Stöckel und Michael Wendler.

Staffel 9: Dschungelkönigin Maren Gilzer

Das Dschungelcamp 2015 bescherte RTL zwar erneut außerordentlich hohe Einschaltquoten, doch in keinem anderem Jahr beklagten die Zuschauer so viel Langeweile im Camp. Ein Dschungelkönig wurde in diesem Jahr trotzdem gewählt, wobei die Krone an Maren Gilzer ging und Deutschland damit zum zweiten Mal in Folge eine Dschungelkönigin bekam.

Dschungelcamp-Kandidaten 2015: Patricia Blanco, Benjamin Boyce, Walter Freiwald, Maren Gilzer, Angelina Heger, Sara Kulka, Aurelio Savina, Rolfe Scheider, Jörn Schlönvoigt, Rebecca Siemoneit-Barum und Tanja Tischewitsch.

Staffel 10: Wer zieht ein?

Bevor im Januar 2016 die zehnte Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" an den Start ging, veranstaltete RTL zunächst ein Sommerevent unter dem Titel "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!", bei de pro Staffel drei Ex-Camper um ihren Wiedereinzug kämpften. Gewonnen hatte das Duell die frühere Dschungelkönigin Brigitte Nielsen, die somit die erste Kandidatin der Jubiläumsstaffel ist. 

Sommer-Dschungelcamp 2015: Diese Kandidaten wollten wieder rein

Das Sommer-Dschungelcamp 2015 fand nicht im australischen Urwald statt, sondern im deutschen Großstadtdschungel. Dort absolvierten drei Teilnehmer jeder Staffel verschiedene Challenges, bevor im Studio einer der drei Kandidaten von den Zuschauern ins Finale gewählt wurde. Dort wurde aus den neun Staffelfavoriten die Siegerin gewählt. Um das Ticket für die Jubiläumsstaffel kämpfen folgende Dschungelcamp-Kandidaten:

  • Staffel 1: Werner Böhm, Dustin Semmelrogge, Costa Cordalis
  • Staffel 2: Nadia Abd El Farrag, Carsten Spengemann, Willi Herren
  • Staffel 3: Barbara Engel, Eike Immel, Julia Biedermann
  • Staffel 4: Christina Lugner, Ingrid van Bergen, Peter Bond
  • Staffel 5: Sarah Knappig, Mathieu Carriére, Jay Khan
  • Staffel 6: Brigitte Nielsen, Ailton, Micaela Schäfer
  • Staffel 7: Joey Heindle, Georgina Bülowius, Fiona Erdmann
  • Staffel 8: Michael Wendler, Melanie Müller, Gabriella "Gabby" de Almeida Rinne
  • Staffel 9: Walter Freiwald, Tanja Tischewitsch, Sara Kulka
Bildergallerie