Darts 2016 - Ergebnisse, Infos, Termine, Regeln, TV, Live-Stream, Ausrüstung, Wettbewerbe..

Darts

Ihr sucht nach News, Ergebnissen oder Regeln beim Dart oder wollt wissen, wo ihr Darts heute live sehen könnt? Dann seid ihr hier richtig! Alles zum Thema Darts.

Dart gehört zur Kategorie Präzisionssport und ist eine Art Geschicklichkeitsspiel. Es wird mit Darts beziehungsweise Pfeilen gespielt, welche auf eine runde Scheibe geworfen werden.

Geschichte des Darts

Das Dartspiel datiert wahrscheinlich aus dem 19. Jahrhundert und kommt aus England. Der Name kommt aus dem Französischen, da die Franzosen bei früheren Schlachten kleine Wurffeile als Waffen genutzt haben. In Frankreich wird das Spiel aber regulär als Les fléchettes bezeichnet. Bei den Römern wurden kleine Wurfpfeile mit Widerhaken und Bleigewichten im Krieg genutzt. Der heutige Dartsport ist wahrscheinlich aus dem Jahr 1860 bis 1898. 1898 ließ sich in Amerika jemand die Papier-Flights patentieren, die am Ende des Schaftes Flügel zur Stabilisierung hatten.

Darts live im TV und im Live-Stream sehen

Sport1 und Europort zeigen einige der Darts Wettbewerbe von der ersten Runde bis zum Finale live im Free-TV, aber auch der Pay-TV-Sender Sport1+ berichtet umfangreiche Dart Live-Übertragungen an. Dazu gibt es alle Sessions im Darts Livestream auf Sport1.de zu sehen.

Hier geht's zum kostenlosen Sport1 Live-Stream bei Magine TV *

Die Dartscheibe

Die Dartscheibe wird in zwanzig Sekmente unterteilt, die eine Wertigkeit von 1 bis 20, mit dem Sinlge Bull 25 und dem Bulls Eye 50 Punkten haben. Die einzelnen Segmente werden im Uhrzeigersinn verteilt. Die heutige Reihenfolge wurde bereits 1896 von Brian Gamlin, einem englischen Zimmermann festgelegt. Das Element des Zufalls sollte hierbei ausgeschlossen werden, denn die Zahlen sind so angeordnet, dass sie eine genaue Treffsicherheit erfordern. Neben zweistelligen Zahlen liegt meistens eine einstellige Zahl. Der innere Kreis wird Bulls Eye genannt und zählt beim Treffen 50 Punkte. Es darf in der Variante Double-Out beim Beenden des Legs verwendet werden. Dann zählt es als Doppelfeld. Das Outer-Bull oder Single Bull zählt 25 Punkte. Der schmale Ring innen ist das Triple. Wenn ein Pfeil in diesem Bereich stecken bleibt, dann verdreifacht sich die Punktzahl. Der äussere Ring sorgt für eine doppelte Punktzahl.

Bekannte Hersteller im Darts

  • Bull’s Darts
  • Cosmo Darts
  • Darters Darts
  • Elkadart
  • Empire Dart
  • Evo-Darts
  • Harrows
  • LONGFIELD
  • Master Darts
  • Nodor
  • NSM-LÖWEN
  • One80
  • Pentathlon Darts
  • ProDart
  • STRONG
  • Target Darts
  • Unicorn Darts
  • Winmau

Die Ausrüstung

Beim Dartspiel steht der Spieler hinter einer Wurflinie. Von hier aus wirft er die Pfeile direkt auf die Scheibe. Eine Steeldartscheibe wird aus Sisalfedern hergestellt. Es gibt aber auch günstigere Varianten aus Papier oder Kork. Die Anbringung der Dartscheibe unterliegt den Angaben der DEDSV. Sie muss 1,73 Meter über dem Boden hängen. Die Wurflinie beträgt bis zur Scheibe horizontal 2,73 Meter bei Steel Darts und bei Soft Darts 2,44 Meter. Der seitliche Abstand der Scheibenmitte bis zur Wand sollte bei 0,90 Metern liegen. Zur Sicherheit beträgt der Freiraum hinter der Wurflinie 1,25 Meter.

Bei einem normalen Dartspiel hat jeder Spieler drei Pfeile, die auch Darts genannt werden. Sie haben eine Spitze, einen Schaft und Flügel. Steeldarts besitzen eine Spitze aus Metall. Die Pfeile haben eine Länge von 30,5 Zentimeter.

Die Regeln des Steeldarts

Beim Steeldart benötigt man einen Schreiber, der die Punkte an der Tafel vermerkt. Er errechnet immer den aktuellen Restscore. Somit weiß der Spieler immer, auf welche Punkte er zielen muss, um schnellstmöglich den Score abzubauen. Es gibt sogenannte Outchart, die eine Liste mit unterschiedlichen Scores anzeigt und den Möglichkeiten, diese mit zwei, drei Darts auf null zu setzen. Wenn der Spieler zum Beispiel noch 120 Punkte auf seinem Konto hat, dann kann er Tripple 20, 20 und Dopple 20 spielen. Ein Steeldart Spiel beginnt immer mit 501 Punkten beim Einzel. 701 oder 1001 Punkte gilt es im Team abzuspielen. Ein Spiel muss immer mit einem Doppelfeld enden.

Spielvarianten im Überblick

  • 301/501
  • Tactics / Cricket / Mickey Mouse
  • Blinder Killer
  • Killer
  • Fuchsjagd
  • Shanghai
  • Around the clock
  • Double Down 41
  • Soft-Tip / Automatendart / Elektronik Dart / E-Dart

Bekannte Dartspieler

Es gibt zahlreiche professionelle Dartspieler. Die wohl bekanntesten sind: Phil Taylor, Trina Gulliver, John Part und John Lowe.

World Professional Darts Championship

Die World Professional Darts Championship sind die offiziellen internationalen Weltmeisterschaften im Darts.

Video

* gesponsorter Link

Bildergallerie

Darts 2016 - Ergebnisse, Infos, Termine, Regeln, TV, Live-Stream, Ausrüstung, Wettbewerbe.. Artikel