Buick

 Buick

Buick Fahr- & Testberichte: Alles zur Geschichte der Automarke: Bilder, News, Videos und Infos zu Buick. Neu-, Jahres-, Gebrauchtwagen und Buick Händler im Überblick.

Informationen zur Automarke Buick

1854 emigriert der schottische Zimmermann Alexander Buick, am 17.September, gemeinsam mit seiner Frau und seinem Sohn David Dunbar Buick nach Amerika um anschließend seine Ideen im "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" auszuleben und zu verwirklichen. In Detroit angesiedelt gründete er mit einem alten Schulfreund die Firma Buick & Sherwood Manufacturing Company. Das gegründete Unternehmen hatte sich in dieser Zeit auf die Herstellung von verschiedenen Materialen für den Installationsbedarf spezialisiert, doch das sollte nicht lange so bleiben.

26 Jahre später, im Jahre 1890, hat Buick eine Methode erfunden, mit der er Porzellan mit Gusseisen verbinden konnte, mit der im Hause Buick eine Badewanne als erste Erfindung diente. Diese Geschäftsidee ebnete den Weg zu einem beachtlichen Vermögen Buicks. Badewannen und sanitäre Einrichtungen sollte allerdings nicht lange die Hauptentwicklung des Unternehmens sein, denn Mitte der 1890er Jahre stieg das Interesse an der Herstellung von Benzinmotoren. Die zunächst gegründete Firma wurde im Jahr 1899 für eine Summe von 100.000 Dollar verkauft und Buick gründete die Detroiter BuickAuto -Vim & Power Company, die zu Beginn Bootstriebwerke und Stationärmotoren herstellte. Durch den Zusammenschluss mit Benjamin und Frank Biscoe fand Buick 1902 einen Weg eine Expansion zu finanzieren, was auch mit der steigenden Motorennachfrage begründet werden konnte. Buick war demnach der Präsident der gegründeten Buick Motor Company, während die Briscoe-Brüder die Kontrolle über das Unternehmen hatten, da sie fast sämtliche Aktien hielten. Die Briscoe Brüder haben allerdings nur wenige Monate später ihre Anteile an den Pferdekutschenhersteller Flint Wagon Works verkauft wodurch dieser wiederum von William Crapo Durant finanzielle Unterstützung in Anspruch nehmen musste.

Buick Geschichte

Buick, eine Tochter von General Motors, pflegt noch die klassische amerikanische Vorstellung von Luxus. Ein Buick muss leise und weich gefedert sein und außerdem etwas hermachen, ohne die Kasse übermäßig zu strapazieren. Damit will GM all jene US-Kunden ansprechen, die sich keinen Cadillac leisten können. Allerdings hat die Marke Buick selbst im Heimatmarkt viel vom ursprünglichen Nimbus verloren. Das Modellportfolio umfasst in den USA noch drei Modelle: für die komfortbewusste SUV-Kundenschaft den achtsitzigen Buick Crossover Enclave mit einem 3,6 Liter-V6-Motor sowie die Limousine Lacrosse, wahlweise mit 3,8-Liter V6 oder 5,3-Liter-V8 lieferbar. Das Buick-Flaggschiff ist der Lucerne, der 2009 einen neuen 3,9-Liter-V6-Motor erhielt. Die umfassenden Restrukturierungsmaßnahmen von GM hat die US-Traditionsmarke überlebt- nicht zuletzt dank ihres beachtlichen Erfolgs auf dem chinesischen Markt. Dort laufen auch weniger stark motorisierte und ausgestattete Buick-Modelle unter dem gleichen Logo, wie der Excelle auf Basis des Chevrolet Nubria, der Buick Regal, ein Zwillingsbruder des Opel Insignia, oder der Buick GL8, der noch auf dem alten Chevrolet/Opel Sintra basiert. Gegründet wurde Buick als eigenständige Automobilmarke im Mai 1903 vom Erfinder und Ingenieur David Dunbar Buick. Der GM-Gründer William Durant übernahm Buick im Jahre 1904.

Buick Modelle im Überblick

  • Buick Regal
  • Buick Riviera
  • Buick Skylark

1903 erste Veröffentlichung eines Fahrzeugs

Der Double Phaeton war das erste Fahrzeug, welches 1903 öffentlich präsentiert wurde. Mitte des Jahres 1904 begann die Serieproduktion von B-Modellen nachdem zuvor die Firma Motor Company of Flint gegründet wurde. Allerdings schlitterte das Unternehmen in die roten Zahlen, nachdem nur 27 Automobile hergestellt wurden. James H. Whiting, seinerzeit Präsident von Flint Wagon Works, bat den größten Geschäftsrivalen Crapo Billy Durant um Hilfe, der einwilligte und mit tausend Bestellung von der New York Auto Show 1905 an das Unternehmen herangetreten ist. Das Modell C wurde in 700facher Ausführung in Jackson produziert ehe es ein Jahr später bereits 1400 Automobile waren, die produziert werden konnten.

Zwei Jahre danach brachte es Bruick auf 800 verkaufte Fahrzeuge ehe sich die Marken Buick, Cadillac und Oakland vereinigten und aus zahlreichen weiteren Zuliefer- und Nutzungsfirmen Gener Motors erschaffen wurde. Insgesamt 30 Firmen schließen sich bis zum Jahr 1910 der Idee an. David Dunbar Buick hatte dieser Zeit keine aussagekräftige Position mehr und hat das Unternehmen 1908 als wohlhabender Mann verlassen. 1929 stirbt er überraschenderweise allerdings völlig verarmt und vergessen, was an Billy Durant diffuses Firmen-Management gelegen hatte. 1910 übernahmen Charles W. Nash als Präsident der Firma und Walter P. Chrysler als Produktionsleiter wichtige Posten, während Durant Chevorlet gründete und es schaffte die Kontrolle über General Motors innerhalb von 5 Jahren wiederzuerlangen. Er nahm 1920 dennoch seinen Hut bei General Motors und gründete kurz darauf mit Durant Motors seine eigene Firma. Die große Zeit von Buicks, kam er eine Zeit danach. Aus ieser Zeit entstammten dann wohlklingende Namen wie zum Beispiel Sedanet, Wildcat, Century, Skyhawk, Rega Grand National, Special Deluxe oder auch Roadmaster, welche die Märkte weltweit erobern konnten und hohe Absatzzahlen vorgewiesen haben.

Buick Gebrauchtwagen Jahreswagen und Neuwagen

motorvision.de ist eine der größten Fahrzeugbörsen, auf der Sie zahlreiche selte und hochwertige Fahrzeuge finden. Ob Gebrauchtwagen oder Neuwagen, für Sie ist immer das richtige Fahrzeug dabei. Der Buick La Crosse oder der Electra Estate sind nur eine der beliebten Fahrzeuge, die Sie bei uns finden. Seltene Modelle, wie der Buick GSX oder GNX können für einen Kauf selektiert werden und Sie haben eine sehr vielfältige Auswahl, die in verschiedenste Motorvarianten und unterschiedliche Preislagen fällt. Die Geschichte von Buick ist interessant und aussagekräftig, genau so verhält es sich auch mit den hochwertigen Fahrzeugen, die Sie bei uns unter motorvision.de finden. Wir bieten Ihnen eine gezielte Suche nach bestimmten Fahrzeugen und ermöglichen Ihnen somit den Traum von einem echten Traumwagen, entweder als Neuwagen oder auch als Gebrauchtwagen.

Bildergallerie

Buick Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de