Audi S4

Audi S4

Audi S4 Fahr- & Testberichte: Alle Infos zum Audi S4: Tests, Bilder, News & Videos, Audi S4 Neu-, Jahres- und Gebrauchtwagen im Überblick.

Informationen zum Audi S4

Mit dem Audi S4 baut der Ingolstädter Automobilhersteller ein Fahrzeug das sich zwischen dem Audi A4 und dem sehr sportlichen Audi RS4 ansiedelt. Die Modelle bis zum Baujahr Anfang 2009 waren mit einem Audi S mit 4,2 Litern Hubraum und einer Leistung von 344 PS ausgestattet.

Seit 2009 ist die Aktuelle Serie mit einem neuen Motor auf dem Markt. Die Audi Ingenieure haben den bekannten V8 Motor gegen einen 3,0 Liter V6 Kompressor Motor ausgetauscht. Dadurch sank in der fünften Generation des sportlichen Fahrzeugs der Verbrauch deutlich von über 12 Litern beim V8 auf unter 10 Liter beim V6 Kompressor. Die Beschleunigung nahm dabei nur minimal ab.

Zum Modellstart in 2009 gab es vorerst nur die viertürige Stufenheck Audi S4 Limousine und den fünftürigen Kombi Audi S4 Avant. Das S4 Cabrio kam später hinzu.

Satte 333 PS beschleunigen den Audi S4 in nur 5,1 Sekunden auf 100 km/h der Audi S4 Avant benötigt 5,2 Sekunden um 100 km/h zu erreichen. Diese enorme Leistung, die der Audi S4 auf die Straße bringt, wird bei 250 km/h elektronisch ab geregelt.

Audi S4 - Allgemeines

Der Audi S4 ist die Sportvariante des A4. Ein noch sportlicheres Modell ist der Audi RS4. Der Vorgänger des S4 war die Sportversion des Audi 80, hieß Audi S2 und wurde als Coupé, Limousine und Avant produziert.

Modellgeschichte des Audi S4

Die erste Generation des S4 wird von 1991 bis 1994 produziert und läuft als Sportversion des Audi 100 mit dem Namenszusatz S4 vom Band. Es gibt den Wagen sowohl als Limousine als auch als Kombi (Avant).  Zwei Motoren stehen zur Wahl, ein 2,2-Liter-Reihenfünfzylinder-Turbomotor mit 230 PS und einen 4,2-Liter-V8-Zylinder mit 280 PS.

Die zweite Generation des Audi S4 wird von 1997 bis 2001 gefertigt. Der S4 der intern genannten „B5-Plattform“ wird von einem 2,7-Liter-V6-Biturbomotor mit 265 PS befeuert, von 0 auf 100 km/h beschleunigt er in 5,6 Sekunden.  Der Vortrieb endet bei elektronisch abgeregelten 250 km/h. Die Leistung wird durch Audis Allradantrieb (quattro) auf die Straße übertragen. 

Der Audi S4 hat nun serienmäßig eine Sechsgang-Handschaltung. Ein Automatikgetriebe, Audis Tiptronic in Verbindung mit Lenkradschaltung sowie einer Leistungsdrosselung auf 250 PS, ist ausschließlich für den ausländischen Markt erhältlich. Den S4 B5 gibt es als Limousine oder Kombi, bei Audi Avant genannt.

Zu den Erkennungsmerkmalen der S-Modelle zählen die Schriftzüge am Kühlergrill und Heck, die überarbeiteten Stoßstangen sowie die Außenspiegelgehäuse aus Aluminium. Letztere werden jedoch erst gegen Ende der B5-Baureihe verbaut. Der Audi S4 erhält wie der A4 Anfang 1999 ein Facelift

Die dritte Generation des Audi S4 wird zwischen 2003 und 2009 produziert. Der 4,2-Liter-V8-Saugmotor basiert auf dem Aggregat des Audi S8 und leistet im S4 344 PS. Rein Äußerlich unterscheidet sich das Fahrzeug durch geänderte Front- und Heckstoßstangen, Außenspiegel in Aluminiumoptik, hervorstehende Türstoßleisten, S4-Logos und größeren Auspuffendrohren von den normalen A4-Modellen.

Der Wagen beschleunigt mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe laut Werksangabe in 5,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Automatik-Varianten brauchen dafür zwischen 0,2 und 0,3 Sekunden länger. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch abgeregelten 250 km/h. Seit der dritten Generation ist der Audi S4 nicht nur als Limousine und Kombi sondern auch als Cabriolet erhältlich. 

Die neueste Generation des Audi S4 wird seit 2008 produziert. Im November 2011 erhält der A4 und der S4 ein Facelift. Dabei sinkt der Verbrauch des Motors, 8,1 Liter für die Limousine und 8,4 Liter für den Avant und der S4 wird nur noch mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe angeboten. Die Limousine beschleunigt jetzt in 5,0 s und der Avant in 5,1 s auf Tempo 100. 

Modellvarianten des Audi S4

Als Motor kommt ein 3,0-Liter-V6-Motor mit Direkteinspritzung und Kompressor-Aufladung zum Einsatz. Dieser leistet 333 PS und erreicht ein maximales Drehmoment von 440 Nm. Im Gegensatz zum 11 PS stärkeren 4,2-Liter-V8 Motor aus dem Vorgängermodell, reduziert sich der Verbrauch um bis zu 3,9 Liter pro 100 Kilometer. 

Als Getriebe stehen dem Audi S4 serienmäßig eine Sechsgangschaltung oder optional das neue Siebenstufen-Direktschaltgetriebe S tronic zur Wahl. Bestellt werden kann der S4 seit November 2008, die Auslieferung der Modelle beginnt im März 2009.

Audi S4 Neuwagen, Jahreswagen und Gebrauchtwagen

Selbstverständlich kann man den Audi S4 auch mit quattro Allradantrieb bekommen, wodurch er sich auch bei hoher Geschwindigkeit und auf unebenem Terrain gut und angenehm fahren lässt. Äußerlich unterscheidet sich der S4 vom A4 nur durch ein tiefergelegtes Fahrwerk und vier prächtige Auspuffendrohre. Ein Auto wie den Audi S4 als Limousine, als Kombi(Avant) oder als Cabrio können Sie bei motorvision.de besonders günstig erwerben. Zur Auswahl stehen Ihnen Neufahrzeuge, Jahreswagen oder Gebrauchtwagen.

Bildergallerie

Audi S4 Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de