Audi RS6

Audi RS6

Audi RS6 Fahr- & Testberichte: Alle Infos zum Audi RS6: Tests, Bilder, News & Videos, Audi RS6 Neu-, Jahres- und Gebrauchtwagen im Überblick.

Informationen zum Audi RS6

Der A6 aus der Modellgeneration 48 bildete die Basis für den Audi RS6, welcher in den Jahren 2002 bis 2010 in der zweiten Generation gebaut wurde. Der sportliche Hochleistungskombi beziehungsweise die Limousine übertrifft sogar den Audi S6 mit stolzen 340 PS. Seit Herbst 2013 ist bei den Händlern die dritte Generation als Avant Kombi sowie als Limousine erhältlich. Die wesentlichsten Veränderungen zum Audi S6 sind die veränderte Optik der Frontstange sowie der Heckstoßstange, verbreiterte Kotflügel, eine serienmäßige Ausstattung mit 20-Zoll-Felgen, aus matt poliertem Aluminium bestehende Außenspiegel sowie zweiflutige ovale Auspuffendrohre. Ausgestattet mit einem Biturbo-V10-Motor-5 Liter sitzen 580 PS unter der Motorhaube.

Audi RS6 Fahr- & Testberichte

Das leistungsstärkte Modell der Audi AG ist der Audi RS6, dieser wird inzwischen in der dritten Generation produziert. Die quattro GmbH in Neckarsulm, eine Tochterfirma von Audi, übernimmt die Fertigung des RS6. Den Audi RS6 gibt es als viertürige Stufenheck-Limousine und Avant, in der ersten Generation wird er jedoch ausschließlich als Avant angeboten. Die Abmessungen des Audi RS6 sind 4,93 Meter in der Länge, 1,89 Meter in der Breite und 1,46 Meter in der Höhe. Der Radstand beträgt 2,85 Meter und das Leergewicht liegt bei 2025 Kilogramm. 

Audi RS6 Modellgeschichte

Die erste Generation des Audi RS6 feiert Mitte 2002 seine Weltpremiere. Nach dem Audi S6plus und dem RS4, ist der RS6 das dritte Auto welches die Audi-Tochter quattro GmbH produziert. Er ist mit 450 PS Leistung und 560 Nm Drehmoment bis zur Premiere seines Nachfolgers 2008 der leistungsstärkste Motor der quattro GmbH.  Die erste Generation beschleunigt in 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von abgeregelten 250 km/h. Ende 2004 läuft die Produktion des RS6 der ersten Generation aus. Insgesamt werden 8081 Audi RS6 produziert. 

Die zweite Generation des RS6 läuft von 2008 bis 2010 vom Band. Die Auslieferung des RS6 Avant  beginnt im April 2008. Die Limousine erscheint erst zum Facelift des A6 Mitte Oktober 2008. Die Motorleistung ist gestiegen, der neue RS6 hat einen 5,0-Liter-V10 mit 580 PS. Der Wagen spurtet in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Durch großflächige Lufteinlässe, den Singleframe-Kühlergrill im Rautendesign, und das LED-Tagfahrlicht unterscheidet sich der RS6 deutlich vom S6. 

Die dritte Generation wird im Jahr 2012 der Öffentlichkeit präsentiert. Als Motor kommt ein 4,0-Liter-V8-Ottomotor mit Bi-Turboaufladung zum Einsatz.

Audi RS6 Motor

Den Audi RS6 gibt es nur als Avant-Variante, er hat einen 4,0-Liter-V8 mit 560 PS. Serienmäßig kommt der Allradantrieb quattro und eine 8-Gang-Automatik, bei Audi tiptronic genannt, zum Einsatz. Der neue RS6 hat im Gegensatz zu seinem Vorgänger 100 Kilogramm abgespeckt. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt in 3,9 Sekunden und die Maximalgeschwindigkeit wird bei  250 km/h abgeregelt. Durch das „Dynamikpaket“ kann die Höchstgeschwindigkeit auf 280 km/h beziehungsweise durch das „Dynamikpaket plus“ auf 305 km/h angehoben werden. Durch neu entwickelte Spritsparmaßnahmen soll ein kombinierter Durchschnittsverbrauch von 9,8 Litern Super auf 100 Kilometern erreicht werden. Der Marktstart des neuen Audi RS6 ist für Sommer 2013 zu Preisen ab 107.900 Euro geplant. 

Der Audi RS6 als neuer Sportwagen sowie als Gebrauchtwagen

Wie alle schnellen Fahrzeuge des Automobilherstellers Audi ist das Fahrzeug serienmäßig mit dem " quattro " - Allradantrieb ausgestattet. Der Audi RS6 benötigt nur 3,9 Sekunden, um aus dem Stand auf 100 km/h zu beschleunigen, die Spitzengeschwindigkeit wurde auf 250 km/h gedrosselt. Die Limousine erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h wurde mit einer Keramik-Bremsanlage, dem "Dynamic Paket Plus" ausgestattet, eine elektronische Bremse besitzt dieses Auto nicht.

Wie alle Audi RS6 wurde auch dieses Fahrzeug serienmäßig das Automatikgetriebe Tiptronic integriert, verschiedene Assistenzsysteme unterstützten den Fahrer. Trotz seiner Kraft verbraucht der sportliche Audi RS6 Gebrauchtwagen gerade einmal 9,8 Liter Superbenzin/100 Kilometer begnügen. Falls Sie eine sportliche Limousine als Gebrauchtwagen suchen, dann finden Sie den Audi RS6 sowie den BMW M5 als gut erhaltene gebrauchte Fahrzeuge bei motorvision.de!

Informationen zum Audi RS 6

Der Audi A6 ist kein normaler Mittelklasse Wagen, der als Avant oder Limousine jedermann begeistert. Er ist mittlerweile einer der beliebtesten Autos und ein richtiger Dauerläufer bei der aus Ingolstadt stammenden Marke. Aber ein besonders sportliches Highlight unter den Autos ist die Modellserie Audi RS 6, die ein individuelles sportliches Gefühl überliefert. Allerdings heißt es ja bekanntlich stille Wasser sind tief. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass der Audi RS 6 zwar rein optisch keinen Unterschied zu den anderen Autos aus dieser Baureihe aufweist.

Allerdings beim Öffnen der Motorhaube wird einem direkt bewusst, wieso er so anders ist wie die Geschwister aus der A6 - Baureihe. Neben der spektakulären Optik der A6 Reihe bietet der Audi RS 6 auch einen V10-Biturbomotor, mit welchem man Höchstleistungen wie ein Mercedes-Benz C-Klasse oder sogar ein BMW M5, welche mit einem AMG-Motor ausgestattet sind, erbringen kann. Nicht nur der V10-Biturbomotor überzeugt einem vom Audi RS 6, sondern auch das starke 580 PS Aggregat, welches den Audi auf Tempo 100 in 4,5 Sekunden beschleunigen lässt und in gerade nur 14,5 Sekunden locker das Tempo verdoppelt.

Der Audi RS 6 als gebrauchte Version oder als Neuauflage

Neben der tollen Motorleistung ist auch die Bremse ein richtiges Highlight an dem Audi RS 6. Eine elektronische Bremse springt bei 250 km/h oder auf Wunsch auch bei 280 km/h ein, welche den Audi RS 6 ausbremst. Die Limousine überzeugt mit Allradantrieb. Anhand der PS-Zahl bleibt sogar der Benzinverbrauch im Keller mit 13,9 Liter auf 100 Kilometern.

Schlussfolgernd kann man sagen, dass der Audi RS 6 für jeden, der keine langweilige Limousine will, sondern einen richtigen sportlichen Hingucker will, das Richtige ist.

Bildergallerie

Audi RS6 Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de