Audi A3

Audi A3

Audi A3 Testberichte, News, Videos, Gebrauchtwagen, Jahreswagen & Neuwagen im Überblick. Finden Sie den passenden Audi A3. Alle Audi A3 Angebote.

Informationen zum Audi A3

Seit dem Jahr 1996 wird der Audi A3 produziert und der Wagen der Kompaktklasse befindet sich inzwischen bereits in der 3.Generation. Der VW Golf ist hierbei das Aufbauprodukt der jeweiligen Generationen. Die Angebotspalette hat sich, seit dem Facelift mit der 2.Generation 8P/8PA erweitert und es finden sich nun einige Varianten im Sortiment. Beispiele dafür sind der Sportwagen Audi S3, der Audi A3 als Cabriolet oder die Sportback-Modelle.

Diese Varianten haben sich auch bis in die 3.Generation gehalten und werden noch immer produziert. Otto- oder Dieselmotoren, mit verschieden PS-Stärken, lassen sich hierbei bei einem Audi A3 Neuwagen als Option aufzählen. Aber auch bei den Motoren gibt es Basismodelle, welche der 105 PS starke 1.2 TFSI Benziner oder der 150 PS starke Selbstzünder 2.0 TDI wären. Der Benziner emittiert nur etwa 99 g CO² pro Kilometer auf 4,6 Liter Superbenzin und ist somit in der Kompaktklasse überdurchschnittlich umweltfreundlich.

Der Audi A3 3.2 war, bis zum Jahr 2009, auch mit einem Sechszylindermotor erhältlich, welcher 250 PS aufweisen konnte. Dieser wurde allerdings durch den Audi S3 ersetzt, der einen Vierzylinder-Motor aufweist und mit 265 PS noch mehr unter der Haube hat und der Audi A3 Allradsystem kommt somit auf eine Geschwindigkeit von abgeregelten 250 Km/h. Auch mit in der Angebotspallette liegt der Audi RS 3 Sportback, der mit 340 PS und einer Beschleunigungszeit von 4,6 von 0 auf 100 km/h sehr sportlich vom 2.5 TFSI Motor angetrieben wird. Die zweite Generation besitzt kann mit einem Doppelkupplungsgetriebe S Tronic mit sieben Gängen oder standardmäßig mit einem Sechsganggetriebe ausgewählt werden.

Audi A3 Gebrauchtwagen, Jahreswagen & Neuwagen

Die Konsolen und Polster im Innenraum wirken modern und sind in frischen Farben entworfen. Standardmäßig mit dabei sind Alu-Applikationen, eine Wendematte für den Kofferraum und der A3 Sportback weist ein ergonomisches Cockpit auf. Die Dekoreinlagen können je nach Wunsch aus Holz oder aus Aluminium gewählt werden. Es gibt, wie schon in der Vergangenheit, drei Ausstattungslinien, die in Attraction (Basis), Ambition (Sportlich) sowie Ambiente (Komfortabel) unterteilt sind. Hinzu kommt die Ausstattungslinie S-Line, welche nicht nur Ledersitze, sondern auch spezielle Alufelgen und zusätzlich ein Sportfahrwerk aufweisen kann.

Wenn Sie demnach eines dieser außergewöhnlich hochwertigen Fahrzeuge als Gebrauchtwagen oder als Neuwagen erwerben möchten, dann finden Sie auf motorvision.de sicherlich den passenden Traumwagen für Sie.

Allgemeines zum Audi A3

Seit 1996 produziert Audi das Kompaktklassen-Modell Audi A3. Dieser basiert auf der Plattform des VW Golf. Erhältlich ist der A3 als Limousine, Sportback oder als Cabrio mit klassischem Stoffverdeck. Seit Produktionsbeginn 1996 gibt es 3 Baureihen: Audi A3 8L,A3 8P und 8V.

Modellgeschichte des Audi A3

Die erste Baureihe des Audi A3 war ab 1996 bis 2003 der A3 8L. Diese Generation gab es anfangs nur als Dreitürer, denn erst Anfang 1999 folgte die fünftürige Variante des A3. In der 1. Generation, dem Audi A3 8L, unterscheiden sich hierbei der Drei- und Fünftürer nur geringfügig, denn optisch kann man nur die schmalere C-Säule des Fünftürers, die Platz für ein drittes Seitenfenster schafft, erkennen.Serienmäßig verfügt der A3 von Beginn an über einen Frontantrieb.

Die zweite Baureihe folgt 2003 unter dem Namen: Audi A3 8P. Dieses Modell unterscheidet sich optisch zum Vorgänger in der kantigeren Karosseriebauform und die Ingolstädter nehmen den Audi-Doubleframe-Kühlergrill als zentrales Designelement der Fahrzeugfront auf. Weitere Unterschiede gegenüber des Audi A3 8L sind diverse technische Verbesserungen wie elektromechanische Lenkung, Einzelradaufhängung an der Hinterachse sowie eine Zwei-Zonen-Komfortklimaautomatik.

Auch diese 2. Generation ist als Dreitürer (8P) und Fünftürer erhältlich (8PA). Ab Mitte Januar 2008 darf sich der Käufer auch über ein A3 Cabriolet im Angebot freuen. Die neuste Variante des Audi A3, der A3 8V, bietet der bayerische Automobilhersteller seit 2012 seinen Kunden an. Hierbei haben sich die Abmessungen im Vergleich zum Vorgänger nur geringfügig verändert, allerdings bringt der Kompaktklassewagen 80 Kilogramm weniger auf die Waage.

Neurungen bei diesem Fahrzeug sind das Navigations-/Fahrzeugbediensystem MMI mit in den Dreh-/Drück-Steller integriertem Touchpad oder den aktiven Spurhalteassistenten. Ebenso neu ist die sogenannte Audi Phone Box – ein Fach in der Mittelarmlehne, in das das Mobiltelefon gelegt werden kann, woraufhin drahtlos eine Verbindung zur Fahrzeugdachantenne für besseren Empfang hergestellt wird. Gegen Aufpreis sind zusätzlich weitere Fahrerassistenzsysteme wie ein Abstandsregeltempomat, ein Spurwechselassistent oder dynamisches Kurvenlicht mit gleitender Leuchtweitenregulierung erhältlich.

Audi A3 Modellvarianten

Das aktuelle Modell, die 3. Generation des Audi A3, gibt es als Limousine, Sportback oder als Cabrio mit Stoffverdeck. Als Neuheit verfügt der Audi A3 über ein Glasschiebedach und generell über LED-Heckleuchten in Verbindung mit Xenon- oder LED-Scheinwerfern, die elektronische Parkbremse und der Komfortschlüssel.

Außerdem zählt beim Audi A3 8V ein elektrisch versenkbarer Bildschirm des Radio-/Navigationssystems zur zusätzlichen Sonderausstattung. Auf diesem können auch die Einstellungen des Audi drive select eingesehen werden – das heißt die individuellen Fahrzeugeinstellungen in Richtung Dynamic (sportlich), Efficiency (spritsparend) oder Comfort (komfortabel). Ursprünglich war der Audi A3 als ein Fahrzeug für Frauen und Familien angedacht, jedoch sehen auch immer mehr Männer den Reiz am Audi A3. Auf dem Autosalon in Genf 2013 zeigt Audi eine Plugin-Version des A3.

Bildergallerie

Audi A3 Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de