ARD Mediathek

ARD Mediathek

Seit Mai 2008 unterhalten die deutschen Landesrundfunkanstalten und Gemeinschaftseinrichtungen der ARD ein eigenständiges Audio- und Video-Portal mit dem Namen ARD Mediathek. Hier können Zuschauer Wiederholungen vieler Sendungen wie Rote Rosen, In aller Freundschaft, Sportschau, Tatort oder die Tagesschau online sehen.

ARD Mediathek: Das gesamte Programm auf Abruf im Internet

Die ARD fungiert als Senderverbund der neuen Landesrundfunkanstalten (Bayerischer Rundfunk, Hessischer Rundfunk, Mitteldeutscher Runkfunk, Norddeutscher Rundfunk, Radio Bremen, Rundfunk Berlin-Brandenburg, Saarländischer Rundfunk, Südwestrundfunk, Westdeutscher Rundfunk Köln) sowie der Deutschen Welle. Gemeinsam unterhalten sie auch Gemeinschaftsprogramme wie Das Erste, EinsPlus, Einsfestival und tagesschau24. Im Internet betreiben sie außerdem die gemeinsame Video-Plattform ARD Mediathek. Dort finden Zuschauer zahlreiche Beiträge aus dem Fernsehen und Radio als Wiederholung online. In seinem Online-Portal leistet der öffentlich-rechtliche Senderverbund zudem einen Beitrag zur Inklusion. Viele Sendungen werden hier nämlich mit Untertiteln angeboten, so dass auch gehörlose Menschen das ARD-Programm verfolgen können.

Sendung verpasst? Ganze Folgen als Wiederholung online

Um die Suche nach ARD Sendungen zu erleichtern, bietet die ARD Mediathek Funktionen wie eine A-Z-Übersicht, ein Überblick über das Programm sowie einzelne Rubriken und Themenchannels (Film-Highlights, Reportage & Doku, Kinder, Serien & Soaps, …). Eine Besonderheit stellt der Bereich Einslike dar. Hier sammelt die ARD Mediathek Programme, die ein junges Publikum ansprechen. Bei der Bereitstellung der Inhalte müssen sich die Sender allerdings an gesetzliche Regelungen halten. So sind viele Unterhaltungsprogramme (Shows, Serien, Filme) nur sieben Tage zum Online-Abruf verfügbar. Die meisten anderen Beiträge in der ARD Mediathek sind dagegen bis zu 12 Monate verfügbar.

ARD Mediathek: Live-Stream der ARD-Sender kostenlos anschauen

Ein weiteres Feature des Video-Portals ist die Live-Streaming-Funktion. Künftig sollen hier alle Radio- und TV-Programme der ARD-Landesrundfunkanstalten online angeboten werden. Derzeit sind allerdings noch nicht alle Sender über den ARD Live-Stream verfügbar. So muss beispielsweise Das Erste im Live-Stream über die eigene Mediathek verfolgt werden. (Stand: 11.06.2014).

Rote Rosen, Tatort: Diese Sendungen gibt es als Video on Demand

In der ARD Mediathek werden die beliebtesten Programme des Ersten Deutschen Fernsehens sowie der öffentlich-rechtlichen Regionalsender angeboten. Zu den beliebtesten Sendungen, die es als Video on Demand gibt, zählen folgende Inhalte:

  • Rote Rosen
  • In aller Freundschaft
  • Verbotene Liebe
  • Sportschau  
  • Tatort  
  • Tagesschau Nachrichten
  • Sandmann
  • Um Himmels Willen
  • Anne Will
  • Extra 3
  • Günther Jauch  
  • Lindenstraße  

ARD Mediathek App (Download): Mobile Version für iPad, iPhone und Android

Auch unterwegs ist der Abruf von Sendungen möglich. Um allen Handy-Nutzern mit Internetzugang das bestmögliche Bild zu liefern, hat der öffentlich-rechtliche Senderverbund eine mobile Version der ARD Mediathek entwickelt. Nutzer von iOS-Geräten (iPad, iPhone, iPod touch) oder Android-Smartphones können sich im App-Store bzw. Google Play-Store allerdings auch eine eigenständige ARD Mediathek App herunterladen. Der Download und die Nutzung ist kostenlos, für das Surfen im Internet können allerdings zusätzliche Kosten beim Provider anfallen.

Bildergallerie

ARD Mediathek Artikel

Mehr zum Thema auf www.motorload.de