Dienstag, 31.05.11 Wagner, Stefan

Tuner Väth : Besser Väth als nie: Mercedes SLS von Väth

Mercedes SLS von Väth

Was haben Porsche Cayenne und Mercedes SLS gemeinsam? Die Beiden sind - so scheint es zumindest - die derzeit beliebtesten Tuningobjekte auf dem Markt. Der Neueste im Bunde: Der Väth SLS mit V63S-Leistungskit.

Höchste Zeit

Wer etwas auf sich hält in der Riege der Edeltuner, der kommt im Moment am schwäbischen Flügelstar Mercedes SLS einfach nicht vorbei. Höchste Zeit also für Mercedes-Profi Väth, auch seine Version des Supersportlers zur Schau zu stellen. Optisch geht Väth dem Super-Benz dabei mit einem Front- und Kofferraumspoiler sowie Seitenschwellern aus Karbon relativ dezent an die schöne Linie. Dreiteilige 20-Zöller - 9,5 und 11,5 Zoll breit mit 265er bzw. 315er Bereifung - sowie das "Komfortfahrwerk" mit einer Tieferlegung um 25 Millimeter sind nicht nur was fürs Auge, sondern sollen auch das Handling spürbar verbessern.

3,6 Sekunden auf 100

Den 6,2-Liter-V8-Sauger des Flügeltürers zapfen die Aschaffenburger mit ihrem V63S-Leistungskit an. Eine hauseigene Auspuffanlage mit aus dem Cockpit verstellbarem pneumatischem Klappensystem und die Optimierung der Motorelektronik steigern die Leistung auf 615 PS und 680 Nm (Serie: 571 PS und 650 Nm). Damit soll sich der SLS in 3,6 Sekunden auf 100 katapultieren und elektronisch abgeregelte 330 km/h laufen. Eine Väth-Hochleistungsbremsanlage mit Stahlflexleitungen sorgt nicht nur im Ernstfall für genügend Standfestigkeit. Für den Innenraum kann der Mercedes-Tuner dann noch mit einem Sportlenkrad - auf Wunsch mit Karbon- oder Echtholzapplikationen - und einem 400 km/h-Tacho aufwarten. Der Väth-Komplettumbau hat einen Wert von 32.670 Euro.

  • Stefan Wagner

    Steff ist seit 2009 bei Motorvision, er ist für den Bereich Redaktion Online/ Print zuständig. Nach seinem BWL-Studium an der Universität Regensburg wusste der unheilbar Autoverrückte sofort: "Lasst mich mit Zahlen in Ruhe, ich will über edles Blech berichten." Wenn Steff nicht gerade über Autos schreibt, dann sitzt er meistens in einem drin und versucht es möglichst schnell über Pisten oder leere Landstraßen zu jagen. Ansonsten regt er sich viel und gerne über Politik oder seinen Lieblingsverein, die Münchner Löwen, auf.

Mehr zum Thema auf www.motorload.de

Inhaltsverzeichnis
  1. Höchste Zeit
  2. 3,6 Sekunden auf 100
Themen
Empfehlung der Redaktion
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Pinterest
Ticker