Montag, 15.03.10 Schwarz, Robert, T. Harloff

Rückruf für den Peugeot 207 : Rückruf für den Peugeot 207

Peugeot 207

Nachdem erst vor kurzem der 307 wegen Problemen mit den Fahrsicherheitssystemen ABS und ESP in die Werkstatt musste, erwischt es nun den kleinen Bruder 207.

Betroffen sind Modelle mit dem 1,4-Liter-Benziner mit 88 PS (Bauzeitraum April 2006 bis Mai 2007) sowie dem 1,6-Liter-Benziner mit 109 PS (Bauzeitraum April 2006 bis Januar 2007). Hier kann es zu Problemen mit der Lichtmaschine kommen. Die Fehlfunktion macht sich durch das Aufleuchten der Diagnoseleuchte (Ladekontrolle) bemerkbar. Beide Aggregate stammen aus dem PSA-Konzern und nicht aus der Kooperation mit BMW. Insgesamt müssen rund 11.000 Fahrzeuge in die Werkstätten und die Serviceaktion über sich ergehen lassen. Dabei wird die Lichtmaschine überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht. Maximal 90 Minuten Werkstattaufenthalt werden für die Arbeit veranschlagt. Kosten entstehen für den Kunden nicht.