Montag, 15.03.10 Schwarz, Robert, I. Liebler

Rinspeed : Schweizer Produktoffensive

Porsche Cayman

Den Schweizern sagt man nach, dass sie es eher ruhiger angehen lassen. Porsche-Tuner Rinspeed beweist mit neuen Porsche-Tuningpaketen das Gegenteil. Als erster kommt dabei der Porsche Cayman zum Zug.

Eine tief heruntergezogene Frontschürze und aus Carbon gefertigte Lufteinlässe mit eingebauten Standlichtern sorgen für noch sportlichere Optik. Eigens entwickelte Seitenschürzen lassen den Stuttgarter tiefer und länger wirken. Die Rückansicht wird durch eine komplette Heckschürze mit Carbon-Diffusor-Einsatz betont. Besonderes Augenmerk liegt hier bei den austauschbaren Heckschürzeneinsätzen zur Verwendung von Zentral- oder Doppelauspuffanlagen. Der komplette Aerodynamikbausatz kostet 5730 Euro. Fächerkrümmer, Metallkatalysatoren sowie Edelstahlauspuffanlagen für 3250 Euro runden das Auspuffprogramm ab. Ein Fahrwerkssatz, der den Wagen um 25 Millimeter absenkt, kann zusätzlich für 375 Euro geordert werden. In Kombination mit den 20-Zoll Fünfspeichenrädern C5/1 entsteht so eine besonders dynamische Optik. Die 235er Bereifung vorne sowie 305er an der Hinterachse unterstreicht diesen Effekt zusätzlich. Ein kompletter Radsatz schlägt dabei mit 5200 Euro zu Buche. Auffälligstes Merkmal dürfte jedoch die Lackierung in Effekt-Orange sein. Dieser schrille Farbton betont aufs extremste den giftigen Auftritt des Cayman - extrem ist auch der Preis von 8000 Euro. Den Innenraum werten ein Alcantara Sportlenkrad im F1-Look sowie Schalthebel und Pedalsätze aus Aluminium auf.

Auch für den Allrad 911er der Baureihe 997 bieten die Schweizer, mit dem Aerodynamikpaket Indy, exklusive Optik. Eine Rinspeed-Schürze an der Front steigert den aerodynamischen Abtrieb. Seitenschweller lassen den 997 dabei gestreckter und tiefer wirken. Zusätzlich ist eine Heckschürze in Diffusoroptik erhältlich. Das Komplettpaket kostet 4590 Euro. Auch hier wird wieder das bewährte C5/1 Leichtmetallrad eingesetzt. Mit 20 Zoll und einer 245er Bereifung vorne und einer 305er hinten, ist der Porsche für 5200 Euro wahrlich gut besohlt. Hinzu kommt ein vielfältiges Auspuffprogramm, welches von runden Doppelendrohren über eine strömungsoptimierte Sportauspuffanlage bis zum Hochleistungsabgassystem reicht. Letzteres wird inklusive Fächerkrümmer, Metallkatalysatoren und Endschalldämpfer geliefert. Sportfedern (375 Euro) sorgen für eine Fahrzeugtieferlegung von etwa 25 Millimetern. Alternativ kann auch ein Gewindefahrwerk geordert werden. Pedalerie, Fußstützen und Schalthebel aus Aluminium sowie eine Volllederausstattung runden die exklusive Optik ab.
Damit beweist Rinspeed erneut, dass die Schweizer Langsamkeit nicht in allen Bereichen zutrifft. Bescheidenheit kann man den Schweizern allerdings auch nicht zuschreiben - sämtliche Preise verstehen sich nämlich zuzüglich der landesüblichen Mehrwertsteuer.

  • Robert Schwarz

    Robert ist seit 2009 bei Motorvision, er ist einer unserer Online-Redakteure. Seine Vorlieben liegen bei schnellen Sportwägen mit viel Leistung. Wenn Robert nicht gerade mit einem schnellen Wagen unterwegs ist, schraubt er auch gerne mal selbst an seinem BMW M3 E30.

Mehr zum Thema auf www.motorload.de

Themen
Empfehlung der Redaktion
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Pinterest
Ticker