Montag, 15.03.10 Schwarz, Robert, F. Bauer

Porsche Cayman : Porsche setzt auf Schwarz

Cayman S Porsche Design Edition 1

Der berühmte Chronograph 1, entworfen von Ferdinand Alexander Porsche, feiert sein 35-Jähriges Bestehen - Anlass genug für den Stuttgarter, die Cayman S "Porsche Design Edition 1" auf den Markt zu bringen.

Anfang November veröffentlichen die Schwaben den Cayman S "Porsche Edition 1" in limitierter Sonderserie. Mit der neuen Porsche Edition erweitern die Stuttgarter die Modell-Palette ihrer Mittelmotor-Coupés. Das spezielle des Zweisitzers: Nur 777 Stück werden in der Sportwagenschmiede produziert, jedes einzelne wird extra durch eine Plakette am Deckel des Handschuhfaches gekennzeichnet. Die schwarze Außenfarbe der Sonderedition betont die puristische Formensprache des 295 PS starken Sportwagens. Gleichzeitig schlägt der berühmte Chronograph 1, der vor genau 35 Jahren von Ferdinand Alexander Porsche entworfen worden ist, eine Brücke zum Porsche Design. Schwarze Leder- und Alcantara-Ausstattung verleihen der Sonderedition luxuriöse Klasse. Raffinierte Details wie die Ziffernblätter der Instrumente, deren Layout jenem der Porsche Design Chronographen nachempfunden ist, setzten das i-Tüpfelchen

Mittelkonsole, Armaturenbrett und Türverkleidung schimmern in schwarz, während das Dreispeichen-Sportlenkrad, der Schalthebel sowie der Hebel der Handbremse und der Dachhimmel in griffigem schwarzen Alcantara erscheinen.Passend zum Stil des Fahrzeugs umfasst die Serienausstattung einen eleganten Aktenkoffer: Er enthält einen Chronographen Flat Six, ein Taschenmesser, eine Sonnenbrille, einen Schreibstift und einen Schlüsselanhänger - natürlich alles in Schwarz.Ab November ist dieses Schmankerl der Zuffenhausener erhältlich. Der Preis beträgt 69.942 Euro.

  • Robert Schwarz

    Robert ist seit 2009 bei Motorvision, er ist einer unserer Online-Redakteure. Seine Vorlieben liegen bei schnellen Sportwägen mit viel Leistung. Wenn Robert nicht gerade mit einem schnellen Wagen unterwegs ist, schraubt er auch gerne mal selbst an seinem BMW M3 E30.

Mehr zum Thema auf www.motorload.de

Thema
Empfehlung der Redaktion
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Pinterest
Ticker