Freitag, 10.05.13 Wagner, Stefan

Peugeot 308 : So kommt der neue Franzosen-Golf Peugeot 308

Peugeot 308 Seite

Der Peugeot 308 wird neu aufgelegt. Weltpremiere feiert der französische Golf auf der Frankfurter IAA. Das Auto ist neu – die alte 308er-Nomenklatur bleibt. Motorvision.de hat alle Infos und Bilder.

Peugeot 308 um 140 Kilo leichter

Seine Dimensionen haben sich kaum verändert und auch der Name Peugeot 308 bleibt bestehen. Doch der im Vergleich zu seinem Vorgänger wurde der 308 komplett neu entwickelt und verfügt auch über ein komplett neues Design. Ein wesentlicher Fortschritt ist mit bloßem Auge aber gar nicht zu sehen. Peugeot hat dem neuen 308 ein hartes Fitness-Programm verordnet und den Golf-Konkurrenten satte 140 Kilogramm leichter gemacht.

Der 308 ist der erste Peugeot, der auf der neuen PSA-Plattform EMP-2 basiert. Für einen modernen Auftritt sorgen unter anderem Voll-LED-Scheinwerfer, LED-Rückleuchten im Stile des kleineren 208 und eine Abkehr vom leichten Vandesign, das die bisherigen Generationen von 307 und 308 auszeichnete.

Peugeot 308 im Innenraum deutlich moderner

Neben den optischen Auffrischungen an der 4,25 Meter langen Außenhaut zeigt sich der 1,46 Meter hohe Peugeot 308 auch im Innenraum moderner denn je. Das Peugeot i-cockpit soll sehr intuitiv bedienbar sein und ist mit einem berührungsempfindlichen 9,7 Zoll großen Bildschirm ausgestattet. Gleichzeitig sorgen eine Reduzierung der Schalter und ein Head-Up-Display für weniger Ablenkung vom Straßenverkehr. Verchromte Rahmen um die Mittelkonsole und ein kleines Lenkrad im Stile des 208 versprühen beim neuen Peugeot 308 ein sportlich-edles Ambiente.

Peugeot 308 ab Herbst diesen Jahres

„Auf der Straße macht sich die neue EMP-2-Plattform besonders bemerkbar“, so Laurent Declerck, Projektdirektor des neuen Peugeot 308, „mit seiner Gewichtsreduktion verbessern sich die Dynamik und das Handling des Peugeot 308 deutlich.“ Der im französischen Sochaux gebaute 308 verfügt über einen 470 Liter großen Kofferraum. Unter anderem gibt es eine elektrische Parkbremse und einen schlüssellosen Zugang mit Startknopf. Das Motorenangebot des Peugeot 308 wird eine Vielzahl von Benzinern und Dieselmotoren mit drei und vier Zylindern umfassen. Das Leistungsspektrum reicht von 82 bis über 200 PS. Der Verkauf des neuen Peugeot 308 startet im Herbst diesen Jahres. Losgehen dürfte es bei etwa 15.000 Euro.

  • Stefan Wagner

    Steff ist seit 2009 bei Motorvision, er ist für den Bereich Redaktion Online/ Print zuständig. Nach seinem BWL-Studium an der Universität Regensburg wusste der unheilbar Autoverrückte sofort: "Lasst mich mit Zahlen in Ruhe, ich will über edles Blech berichten." Wenn Steff nicht gerade über Autos schreibt, dann sitzt er meistens in einem drin und versucht es möglichst schnell über Pisten oder leere Landstraßen zu jagen. Ansonsten regt er sich viel und gerne über Politik oder seinen Lieblingsverein, die Münchner Löwen, auf.

Mehr zum Thema auf www.motorload.de

Inhaltsverzeichnis
  1. Peugeot 308 um 140 Kilo leichter
  2. Peugeot 308 im Innenraum deutlich moderner
  3. Peugeot 308 ab Herbst diesen Jahres
Themen
MOTORVISION.TV
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Pinterest
Ticker