Donnerstag, 22.09.11 Maier, Florian

Mercedes SLS 63 AMG : Kubatech Mercedes SLS: Software-Schurke

Mercedes SLS 63 AMG

Optisch ist der Mercedes SLS 63 AMG wohl das Optimum der Stern-Palette. Das sieht man offensichtlich auch bei den Chiptuning-Spezialisten von Kubatech so, denn die konzentrieren sich bei der Optimierung des SLS ausschließlich auf Power.

Kennfeld-Korruption

Unter dem Dach der Firma Kubatech existiert eine „Softwareschmiede“, die sich ganz und gar der elektronischen Optimierung verschrieben hat: mcchip-dkr. Der leicht kryptische Name gibt erste Hinweise auf die Technik-Verliebtheit, mit der die Jungs zu Werke gehen. Kurzerhand werden die Kennfelder des Motorsteuergeräts umprogrammiert und zudem noch eine Sportkat-Kur durchgeführt, was die Gesamtleistung des SLS von 571 PS auf 625 PS ansteigen lässt. Das Drehmoment wächst in der Folge von 650 auf 680 Newtonmeter an. Die Leistungssteigerung kann man sich als SLS-Besitzer für genau 8.026 Euro angedeihen lassen.

  • Florian Maier

    Florian ist seit 2011 bei Motorvision, er ist Redakteur in den Bereichen Print und Online. Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums im Fach „Medien und Kommunikation“ an der Universität Passau hat er durch verschiedene Praktika und ein anschließendes Volontariat seine Leidenschaft für das Redakteurswesen entdeckt.

    Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, fieberhaft am nächsten Game Review oder Autotest zu schreiben, holt er sich meist auf schlecht besuchten Konzerten einen gepflegten Nackenmuskelkater, ist in dunklen Rocker-Spelunken anzutreffen oder tief versunken in die heimische Film- und Game-Kollektion.

Mehr zum Thema auf www.motorload.de

Inhaltsverzeichnis
  1. Kennfeld-Korruption
Empfehlung der Redaktion
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Pinterest
Ticker