Donnerstag, 27.06.13 Wagner, Christian

Mercedes GLK 2015/ Audi Q5 2016 : Neue SUVs: Infos zum neuen Mercedes GLK und Audi Q5

Mercedes GLK 2015 und Audi Q5 2016

Sowohl Audi als auch Mercedes wollen frischen Schwung in ihr SUV-Portfolio bringen. Während der neue Mercedes GLK schon 2015 kommt, rollt der nächste Audi Q5 erst 2016 zu den Händlern.

Mercedes GLK und Audi Q5 nähern sich an

Die Auto Bild liefert in ihrer aktuellen Ausgabe neue Informationen zum Mercedes GLK 2015 und dem Audi Q5 2016. Auch wenn beide Modelle von unterschiedlichen Herstellern kommen, haben sie doch einiges gemeinsam. So handelt es sich bei den Fahrzeugen um ein SUV, die von sparsame Vierzylinder und Plug-in-Hybriden angetrieben werden. Darüber hinaus nähern sich beide Modelle auch optisch an und bekommen jeweils ein Coupé-Brüderchen zur Seite gestellt. Während der Mercedes GLK ab 2016 vom GLC Verstärkung erhält, gesellt sich zum Audi Q5 ab 2017 der Q6.

Infos zum Mercedes GLK 2015

Doch was hat sich beim neuen Mercedes GLK im Detail geändert? Statt auf ein kantiges Design wie bei der aktuellen Generation setzen die Schwaben auf eine runde Optik. Das Fahrwerk und die Elektronikplattform stammen außerdem von der C-Klasse. Bei den Händlern wird der GLK auch in einer Hybrid-Variante stehen, wobei die Sternenmarke zwei Versionen im Angebot hat: den GLK 350 Benziner mit 50 kW/68 PS starkem Elektromotor und der GLK 300 Diesel mit 29 kW/40 PS starkem E-Aggregat. Von den regulären V6-Antrieben wird dagegen nur noch der 190 kW/258 PS starke Drei-Liter-Diesel angeboten. Neu im Motorenangebot des Mercedes GLK 2015 ist der Zweiliter-Einstiegsbenziner mit 135 kW/184 PS. Die Modelle GLK 200 und GLK 250 sind nur unterdessen nur als Hecktriebler erhältlich. Allradantrieb gibt es dagegen beim GLK 63 AMG 4Matic, der vom 341 kW/462 PS starken Vierliter-V8 aus dem Mercedes C 63 AMG angetrieben wird.

So kommt der Audi Q6 2016

Die Ingolstädter setzen dem ab 2016 den neuen Audi Q5 entgegen, der etwas höher ausfällt als die aktuelle Generation und mit bis zu vier Derivaten auf den Markt kommen soll. Für den Antrieb sorgen dabei Vier- und Sechszylinder mit Leistungen von 110 kW/150 PS bis 200 kW/272 PS. Geplant sind außerdem der 253 kW/320 PS starke SQ5, der größere und in den USA produzierte Q5L sowie der in China hergestellten Q5XL. Zudem soll der aufgefrischte Audi Q5 2016 auch als Plug-in-Hybrid erhältlich sein. Als Inspiration gilt hier der Q7. 2017 folgt schließlich noch das SUV-Coupé Q6, das auf der technischen Basis des Audi A6 aufbauen wird.