Donnerstag, 09.06.11 Wagner, Stefan

MEC Design Mercedes SLS AMG : MEC Design Mercedes SLS 63 AMG: Extreme Ansichten

MEC Design Mercedes SLS AMG

Jetzt hat sich auch Mercedes-Extrem-Tuner MEC Design des Supersportlers SLS AMG angenommen. Egal ob Bodykit, Felgen, Fahrwerk oder beim Preis, die Berliner Edelschrauber lassen es ordentlich krachen.

Der fällt auf

Wer's dezent mag, ist bei MEC Design definitiv an der falschen Adresse. Die Berliner beschreiben sich selbst als eines der weltweit führenden Unternehmen in punkto Extremtuning für Mercedes-Benz-Fahrzeuge. Ehrensache also, dass auch der gefeierte Super-Stern SLS AMG ordentlich zerrupft und mit einem neuen Komplett-Bodykit ausgestattet wird. Dabei hat der hoffentlich über einen soliden Kontostand verfügende Kunde (dazu später mehr) die Qual der Wahl, denn es stehen zwei verschiedene Ansatzspoiler für die neue Frontstoßstange und sogar drei unterschiedliche Diffusoreinsätze fürs neue Heck zur Verfügung - wahlweise in Wagenfarbe lackiert oder aus Karbon. Die Frage der Material-Wahl stellt sich auch - und jetzt wird es richtig auffällig - beim Heckspoiler, dem zweiteiligen Scheibenspoiler und der Dachhutze. Voluminöse Seitenschweller, auf Wunsch mit LEDs bestückt, runden den Karosseriebausatz ab.

Die Luft im Radhausist raus

Extreme Verhältnisse entstehen beim MEC-SLS auch im Radhaus. Die "mecxtreme3" genannte Felge flutscht vorne in 10,5x20 Zoll, hinten sogar in 11,5x21 Zoll unter die Kotflügel. Die Bereifung in 265/30 ZR 20 und 295/25 ZR 21 sorgt dabei für gute Gripverhältnisse. Ganz weit runter geht es mit dem installierten Gewindefahrwerk, dass den Flügeltürer bis zu 70 Millimeter näher an den Asphalt drückt. Glücklicherweise verfügt das System über eine Lift-Up-Funktion, die Randsteinen oder Garageneinfahrten den Schrecken nehmen soll. Damit bei all der augenscheinlichen Extreme auch der Sound nicht zu kurz kommt (was bei einem AMG-V8 ohnehin nicht der Fall sein sollte), verbaut MEC überdies seinen hauseigenen Sportendschalldämpfer aus Edelstahl. Zum Thema "Schöner wohnen" trägt der Berliner Edeltuner mit einem umfangreichen Karbonpaket, einem Sportlenkrad, Fußmatten und einem kompletten Kofferraum aus Alcantara bei.

Extrem auch beim Preis

Wer sich bis hierhin mit dem Extrem-SLS anfreunden konnte, wird eventuell bei den aufgerufenen Preisen kalte Füße bekommen, denn MEC Design langt ordentlich hin. Das komplette Bodykit samt Karbonspiegeln startet bei 14.562 Euro (exklusive Lack und Montage), für die Karbon-Ausführung des Kits werden mindestens 23.692 Euro fällig. Dazu kommen 2.679 Euro für den Endschalldämpfer, 7.559 Euro fürs Gewindefahrwerk und 6.500 Euro für die Felgen (ohne Bereifung). Das gesamte Innenraumpaket schlägt dann nochmal mit 11.189 Euro ins Kontor. Die Mehrwertsteuer bitte noch draufrechnen, denn die Angaben verstehen sich als Netto-Preise. Für Fahrer des schwäbischen Flügel-Sportlers sind diese Zahlen aber wahrscheinlich weit weniger gravierend als für uns und so weiß jeder, der seinem Über-Benz "extreme Ansichten" verpassen möchte, nun auf jeden Fall, wo er sie bekommt.

  • Stefan Wagner

    Steff ist seit 2009 bei Motorvision, er ist für den Bereich Redaktion Online/ Print zuständig. Nach seinem BWL-Studium an der Universität Regensburg wusste der unheilbar Autoverrückte sofort: "Lasst mich mit Zahlen in Ruhe, ich will über edles Blech berichten." Wenn Steff nicht gerade über Autos schreibt, dann sitzt er meistens in einem drin und versucht es möglichst schnell über Pisten oder leere Landstraßen zu jagen. Ansonsten regt er sich viel und gerne über Politik oder seinen Lieblingsverein, die Münchner Löwen, auf.

Mehr zum Thema auf www.motorload.de

Inhaltsverzeichnis
  1. Der fällt auf
  2. Die Luft im Radhausist raus
  3. Extrem auch beim Preis
Thema
Empfehlung der Redaktion
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Pinterest
Ticker