Montag, 15.03.10 Schwarz, Robert, T. Harloff

Lumma CLR X530 : Ein Titan der Straße

Lumma CLR X530  Innenraum

Wenn sich Lumma um den neuen BMW X5 kümmert und das bayerische SUV in den CLR X530 verwandelt, bleibt kaum eine Schraube unangetastet.

Der neue X5 scheint sich allmählich zum Lieblingskind der einschlägigen BMW-Tuner zu mausern. Hamann, Hartge oder AC Schnitzer - jeder dieser traditionsreichen Veredler bayerischer Automobilkunst hat inzwischen eine Kreation auf X5-Basis im Programm. Jetzt zieht auch Lumma nach. Die Schwaben verhelfen dem dicken Brocken mit einem Breitbau-Bodykit zu einem deutlich individuelleren Auftritt und bringen auch die Technik auf Vordermann. Dabei hat es Lumma vor allem auf den V8-Topmotor abgesehen.

Besonders von vorn schindet der Lumma CLR X530 Eindruck. Dank zweier Scheinwerferblenden blickt der Schwabe grimmig drein, atmet über die extravagant geschnittenen Lufteinlässe tief ein und blinzelt bei Bedarf seine Vordermänner mit neuen Nebelscheinwerfern an. Hinzu kommt eine Sportlook-Motorhaube aus Carbon/Kevlar-Verbundwerkstoff. Auch in der Seitenansicht wirkt der CLR X530 sehr muskulös. Verantwortlich dafür sind Kotflügelverbreiterungen vorne und hinten sowie neue Schwellerleisten. Die neuen Außenspiegelkappen tragen nicht nur ein sportlicheres Äußeres, sondern dank ihres Materials (Carbon) auch zur Gewichtsersparnis bei. Das Heck wertet Lumma mit einer Heckschürze in Diffusoroptik, einer Dachspoilerverlängerung und einem Blendensatz für die Rückleuchten auf. Einstiegsbeleuchtungen auf beiden Seiten und das Exterieurpaket "Titan matt", bei dem Tür- und Fensterrahmen, Nierenverkleidung und Dachverlängerung titanfarben beschichtet sind, runden das Neustyling ab.Damit beim Lumma CLR X530 Anspruch und Wirklichkeit zusammenpassen, legt der schwäbische Tuner auch am Triebwerk des X5-Topmodells an. Zum einen bringen die Schwaben das Aussehen des Aggregats mit einer Carbon-Motorabdeckung sowie rot beschichteten Ansaugkrümmern und Luftansaugrohren auf Vordermann. Andererseits programmieren Lummas Techniker die Motorelektronik neu und kitzeln damit 28 zusätzliche PS aus dem 4,8-Liter-V8 heraus. Statt 355 liefert der CLR X530 satte 383 PS, das maximale Drehmoment steigt um 35 auf 510 Newtonmeter. Ist zudem die Edelstahl-Sportabgasanlage mit vier Endrohren an Bord, aktiviert Lumma weitere acht bis elf PS.Doch das ist nichts im Vergleich zu dem, was die Winterlinger für die diesjährige Essen Motor Show (1. bis 9. Dezember) planen. Dort wird der CLR X530 mit einem Kompressorkit ausgerüstet sein, der eine Leistung von - der Name verrät es bereits - 530 PS zu Tage fördert.Eine weitere Änderung betrifft das Fahrwerk: Per elektronischer Tieferlegung rücken die X5-Modelle mit Luftfederung rund 40 Millimeter näher an den Asphalt. Positiver Nebeneffekt dieser Maßnahme: Die an sich schon üppig dimensionierten 22 Zoll-Räder wirken durch das Fahrwerks-Update noch größer. Die Reifen der Dimension 295/30 R 22 liefert wahlweise Toyo oder Yokohama.Zu guter Letzt poliert Lumma das X5-Interieur auf. Dank eines Wurzelholz/Leder-Sportlenkrades, Instrumenten in Wunschfarbe, eines Tachos mit 300 km/h-Skalierung sowie Alupedalen und -fußstütze macht das Cockpit einen deutlich sportlicheren Eindruck.

Preise (Auszug):

Bodykit CLR X530 inkl. weiterer Optik-Accessoires: 17.286 Euro
Fahrwerkstieferlegung: 500 Euro
Komplettradsatz 22 Zoll: 5.415 bis 7.081 Euro (je nach Design)
Leistungssteigerung auf 383 PS: 1.488 Euro
Motor-Optikpaket: 1.309 Euro
Sportauspuffanlage: 4.582 Euro

  • Robert Schwarz

    Robert ist seit 2009 bei Motorvision, er ist einer unserer Online-Redakteure. Seine Vorlieben liegen bei schnellen Sportwägen mit viel Leistung. Wenn Robert nicht gerade mit einem schnellen Wagen unterwegs ist, schraubt er auch gerne mal selbst an seinem BMW M3 E30.

Mehr zum Thema auf www.motorload.de

Inhaltsverzeichnis
  1. Preise (Auszug):
Themen
Empfehlung der Redaktion
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Pinterest
Ticker