Montag, 17.10.11 Schwarz, Robert, Sabine Stahl

Neuer Langstrecken-Renner : Toyota geht in Le Mans an den Start

Toyota

Mit einem Hybrid-Benzin-Fahrzeug will Toyota im Jahr 2012 an mehreren Rennen der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft teilnehmen, unter anderem am 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

Im kommenden Jahr wird Toyota am 24-Stundenrennen von Le Mans teilnehmen. Das Wettbewerbsauto, dessen Chassis in Köln entwickelt und produziert wurde, wird von einem Benzin-Hybridantrieb ins Rollen gebracht und soll im kommenden Frühjahr zahlreichen Tests unterzogen werden. "Mit dem Einsatz unserer Hybridtechnologie wollen wir in der Geschichte der 24 Stunden von Le Mans und in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft ein neues Kapitel aufschlagen. Zudem wollen wir durch das Motorsport-Engagement wichtige Erkenntnisse für unsere Serienfahrzeuge gewinnen", erklärt Tadashi Yamashina, Senior Managing Officer Toyota Motor Corporation. Neben Le Mans sind auch noch weitere Wettbewerbe geplant. Einzelheiten dazu will Toyota in Kürze bekanntgeben.

  • Robert Schwarz

    Robert ist seit 2009 bei Motorvision, er ist einer unserer Online-Redakteure. Seine Vorlieben liegen bei schnellen Sportwägen mit viel Leistung. Wenn Robert nicht gerade mit einem schnellen Wagen unterwegs ist, schraubt er auch gerne mal selbst an seinem BMW M3 E30.

Mehr zum Thema auf www.motorload.de

Thema
Empfehlung der Redaktion
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Pinterest
Ticker