Freitag, 26.03.10 Schwarz, Robert, Florian Bauer

Irmscher Opel Meriva : Feuerrotes Spielmobil - Der neue Opel Meriva von Irmscher

Irmscher Opel Meriva

Opel-Tuner Irmscher hat sich die jüngste Kreation der Rüsselsheimer vorgenommen. Sportliche Designelemente treffen dabei auf eine luxuriöse Innenausstattung.

Sportoptik für den Minivan

Erkennungsmerkmal Nr. 1 des Irmscher-Minivans ist der harmonisch integrierte Kühlergrilleinsatz mit einer silbernen oder schwarzen Designleiste in Carbon-Optik. Dazu gesellen sich 19 Zoll-Räder im "GT-Star" oder "Stila"-Design. Diese sind auch in 16 und 18 Zoll lieferbar. Die Heckansicht wird durch den markanten Dachspoiler zusammen mit einer ellipsenförmigen Edelstahl-Nachschalldämpferblende geprägt. Eine 30 Millimeter-Tieferlegung sorgt zusätzlich für einen dynamischen Auftritt.

Ausgewählte Materialien im Innenraum

Im Fahrzeuginneren brauchen die Insassen auf fast nichts zu verzichten. Die in der Irmscher-Manufaktur gefertigten Sitze, Türtafeln sowie die Mittelarmlehne sind mit feinem Rindsleder überzogen. Die Lederinnenausstattung wird zudem auf die Außen-Lackierung abgestimmt. Desweiteren verfeinern die Remshaldener den Innenraum mit Türpins und Pedalen in Aluminium. Preise nennt Irmscher noch nicht.

  • Robert Schwarz

    Robert ist seit 2009 bei Motorvision, er ist einer unserer Online-Redakteure. Seine Vorlieben liegen bei schnellen Sportwägen mit viel Leistung. Wenn Robert nicht gerade mit einem schnellen Wagen unterwegs ist, schraubt er auch gerne mal selbst an seinem BMW M3 E30.

Mehr zum Thema auf www.motorload.de

Inhaltsverzeichnis
  1. Sportoptik für den Minivan
  2. Ausgewählte Materialien im Innenraum
Empfehlung der Redaktion
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Pinterest
Ticker