Montag, 18.07.11 Fischer, Jessica, Sabine Stahl

BMW und Audi : BMW und Audi kündigen neue DTM-Renner an

BMW

In der kommenden DTM-Saison schickt Audi ein neues Fahrzeug auf Basis des A5 an den Start. Konkurrent BMW setzt bei seiner Rückkehr in die Tourenwagen-Rennserie auf einen M3.

Bei der DTM-Saison 2012 starten neue Modelle ins Rennen: Bei Audi löst der R17 auf Basis des neuen A5 den viertürigen A4 DTM ab. Seine Premiere feiert der Neue mit dem hochfesten Monocoque aus Kohlefaser im Herbst auf der IAA (15. bis 25. September) in Frankfurt. Den Antrieb übernimmt der R17 nahezu unverändert vom Vorgänger, dabei handelt es sich um einen 340 kW/460 PS starken V8-Motor.

BMW kehrt nach zwei Jahrzenten Pause mit dem M3 DTM in die populärste internationale Tourenwagen-Rennserie zurück. Angetrieben wird der Bayer von einem V8-Saugmotor mit vier Litern Hubraum und 353 kW/480 PS. Einen ersten Ausblick hat BMW jetzt mit einem Konzeptfahrzeug gegeben. Allerdings wird sich das Auto bis zum Startschuss in der DTM optisch noch stark verändern, wie der Hersteller erklärte.

  • Jessica Fischer

    Jessica war von 2006 - 2012 bei Motorvision, sie ist stellvertretende Chefredakteurin für die Bereiche Print und Online. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums an der Friedrich-Schiller-Universität Jena hat sie sich durch verschiedene Praktika und ein anschließendes Volontariat als Redakteurin etabliert. Inzwischen ist sie stellvertretende Chefredakteurin im Team von Motorvision. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, Motorsport-Legenden zu interviewen, die aufsehenerregendsten Classic-Themen zu verwirklichen oder in – für sie (rein körperlich) meist viel zu großen – Muscle Cars den Männern zu zeigen was ein Big Block ist, dann trifft man sie entweder in High-Class Sushi-Läden oder in Discount Burger Buden an. Ihr abendliches Highlight findet sie in den Opernhäusern und Wrestling-Arenen dieser Welt.

Mehr zum Thema auf www.motorload.de

Themen
Empfehlung der Redaktion
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Pinterest
Ticker